Mustafa Haj Assaad, Dirk Sodenkamp und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Peter BurgerEinfach klasse diese Frau, politisch immer real u1 Tag .   ·  5
Angelika MichelImmer mehr Wirtschaft erzeugt immer mehr Müll!15 Stunden .   ·  4
Stephan JohannsenWieso jammern die alle wegen der Globalen Erwärmung usw. wenn immer noch vom größten Umweltsünder Made in Taiwan, und China, Waren nach Europa Importiert werden?1 Tag .   ·  17
Stefan DiefenbachDiese Dame steht leider in einer Reihe mit Frau Merkel und Frau von der Leyen.......Allerdings bezweifle ich momentan das es gut für die CDU bzw. Für Deutschland ist.1 Tag .   ·  20
Sebastian S. WielandSie müsste Kanzlerkandidatin der CDU werden. Können Sie Hoffnung geben?1 Tag .   ·  18
Bernd HesseLieber Bogdan Loco, wenn sie bundesdeutsche Politik der CDU für so schlecht halten, rate ich ihnen, in die SPD-regierte Stadt Bremen umzuzíehen, wo die Armut pro Kopf der Bevölkerung am größten ist.:)1 Tag .   ·  2
Tim Hendrik WalterWas hat sich verändert, dass aus dem JA zum Atom ein Nein zum Atom wurde? Hat Fukushima die Wahrscheinlichkeit eines Reaktorunfalls in Deutschland erhöht? :)1 Tag .   ·  2
Ulrich KühnFrau Klöckner als Bundeskanzlerin. - kann ich mir sehr gut vorstellen1 Tag .   ·  16
Jürgen Retschviel zu nah an der Merkel dran...also weg mit dieser Volksfeindlichen Partei....1 Tag .   ·  14
Bogdan Locoso ein rothaariger schleimiger befürworter der Tötungen und Mordungen ind Syrien und der Welt, genauso wie seine Gesprächspertnerin, die scheinheilige süße Lügnerin der Herzen!1 Tag .
Heinrich SchmeinckErst wenn sie ihren klaren Menschenverstand auch gegen Merkel aufbringt hat sie große Chancen weiter zu kommen.......1 Tag .   ·  13
Carl GeissAusstieg aus der Atomenergie...war auch wieder ein Alleingang der Kanzlerin!1 Tag .   ·  4
Witschen HeinzIch könnte mich vorstellen das sie mal Bundeskanzlerin werden könnten1 Tag .   ·  4
Thomas GrafIhr mit euren blöden Kommentaren immer ! Ich finde die Julia sehr nett und ausgesprochen hübsch !1 Tag .   ·  8
Markus KopkaWir Schwerbehinderte Menschen wollen das " TEILHABENGESETZ "1 Tag .   ·  1
Stephan JohannsenInwieweit kann die Umweltpolitik der BRD als Vorbild für andere Staaten dienen?1 Tag .   ·  1
Raymond Cuypers1. Frau Klöckner können sich vorstellen auch als Kanzlerkandidatin anzutreten1 Tag .   ·  1
Max MayerhoferDa könnten wir uns auch gleich die Merkel behalten, die Klöckner ist doch nur das Double.1 Tag .   ·  4
Paul Tschernauch wir , von der afd wünschen uns frau merkel als kanzlerkandidatin.niemand ausser gabriel und steegner bringen uns soviel stimmen wie frau merkel.also,auf auf und immer drann denken.....weiter so.1 Tag .   ·  4
Sami TaliscaJulia Klöckner werden sie Kanditatin für die Wahl als Bundeskanzlerin?1 Tag .   ·  1
Kay-Uwe Rottgerade 5 minuten meines lebens sinnlos verschwendet ... und weg1 Tag .   ·  4
Sindy MeierDie spricht von Kindern und Enkelkindern, dabei hat sie weder das Eine noch das Andere.16 Stunden .   ·  4
Ede FleigLiebe CDU, ab wann habt ihr vor eure Pillen wieder regelmäßig zu nehmen ?21 Stunden .   ·  2
Karsten WolfWas denkt Frau Klöckner wirklich über Flüchtlinge,über die Zuwanderung von Afrikanern,über die Obergrenze und über die in D lebenden Ausländer.Dies sollte klar gestellt werden und könnte man über eine Kanzlerkandidatur reden1 Tag .   ·  7
Essam El Gammalحرب شرسة بين جوليا كلونير و بين اجيلا ميركل فى حزب المحافظين وكلة على مصلحة المانيا شوفوا ازاى بيتنافسوا على مصلحة البلد درس ياريت نتعلم1 Tag .   ·  2

Kommentieren

Bouffier: Union zentrale politische Kraft im Land
„Das christliche Menschenbild, das leitet uns – CDU wie CSU“, sagte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier in Würzburg. Dort starteten die Deutschlandkongresse, eine gemeinsame Veranstaltungsreihe er beiden Unionsparteien. Bouffier stellte heraus, dass die Union die zentrale politische Kraft im Land sei – auf sie komme es an: „Wir überzeugen die Menschen.“ Mehr zu den Deutschlandkongressen unter www.d-kongress.de
... mehrweniger

Constanze Budde, Raúl Wolfgang Bruning und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

CDUFotos vom Würzburger Deutschlandkongress finden Sie auf der Seite der CSU (Christlich-Soziale Union): www.facebook.com/CSU/posts/101544917426556883 Tagen .   ·  4
CDUAlles rund um die Deutschlandkongresse finden Sie hier: www.d-kongress.de3 Tagen .   ·  6
Michael GerhardtMein Opa+Oma wählte CDU, mein Vater und Mutter wählte CDU, mein Bruder und ich ebenfalls. Bis jetzt.... Bei Gott - solange Merkel in dieser Partei ist, werde ich niemals mehr die Union wählen!2 Tagen .   ·  87
Jan FriederichsWo ist das Eingestehen der Fehler? Wo ist der Versuch, die gemachten Fehler nicht zu wiederholen? Wo wird die Stimme des Volkes (80%!), die eine Kursänderung fordern, berücksichtigt? Es geht weiter wie bis jetzt, außer, dass die Menge des Sandes, der in die Augen der Bürger gestreut wird, erhöht wird.2 Tagen .   ·  91
Diana DillerMeine Güte, ihr braucht allesamt einen Realitätscheck. Ihr überzeugt die Menschen, woanders ihr Kreuz zu machen. Mehr nicht. Ihr habt so viel Mist gebaut, so viele Leute im Stich gelassen, so viel Unsicherheit ins Land getragen. Eure Politik ist so fern von der Realität, von den wahren Zuständen in diesem Land, wie der Mars von der Erde.2 Tagen .   ·  101
Patrick Brandlchristlich != Burka, EInwanderung, Moscheen, Bevorzugung Minderheiten anderer Religionen, Kinderehen - findet den Fehler aktuell könnt ihr euch ja IDU nennen3 Tagen .   ·  67
Holger KippingSelbstverherrlichung in seiner extremsten Phase! Die CDU ist die zentrale Macht in Deutschland. Wie selbstverliebt seid ihr eigentlich? 18% in Berlin. Zentrale Macht? Einen gewaltigen Arschtritt habt ihr bekommen! Und die Verständnisserklärung von Mutti war auch vom Feinsten! Sie habe Fehler gemacht, aber sie würde alles wieder so machen. Ähhhhhh...Einsicht sieht anders aus! Ich freu' mich auf nächstes Jahr... :-)2 Tagen .   ·  29
Manfred RiegerNachdem die CDU immer mehr schwächelt ist diese Partei jetzt auch als Reisebüro tätig geworden ,nach dem Motto Deutsche macht mehr Urlaub in arabischen Ländern ! Ist ja eine Super-Blöde Idee von Eurer Vorsitzenden ,denn man braucht doch garnicht wegfahren oder wegfliegen ! Man hat doch Dank der Frau Merkel das "Arabische" schon hier im Land ,das Grabschen das Anmachen die Messer-und Axtspiele das Anpöbeln von Frauen und das Verhalten an den Sozialämtern und in den Strassen der Grossstädte ! und das verhalten gegen unsere Sicherheitsorgane wie Polizei u.s.w. Was soll da noch einer Geld ausgeben? Blöde Idee echt ist Euch nix besseres eingefallen ?2 Tagen .   ·  25
Dietmar KempnyInzwischen sollte jedermann wissen, dass sich der Islam nicht an unsere Spielregeln hält. Der Islam hat seine eigene Spielregeln, welche in der Scharia und im Koran verankert sind. Diese sind zu unseren christlichen Werten diametral entgegengesetzt. Dies ignoriert die CDU und auch die anderen etablierten Parteien ganz bewusst !!2 Tagen .   ·  20
Heinrich BrunsSo So: Frau Merkel will das deutsche Bürger/Innen mehr Bildungsurlaub in den Arabischen Ländern machen. Und in was, soll man sich dort weiterbilden, etwa zum Islam übertreten oder wie die Sharia am besten umgesetzt wird? Wenn ich etwas über den Islam wissen will, dann wende ich mich an Experten die selber aus der Gegend kommen und heute hier in Deutschland wohnen und im Bereich der Psychologie arbeiten. Sowie Herr Ahmad Mansour Diplom-Psychologe und Islam-Experte. Empfehle ich auch Frau Merkel sich dort besser zu informieren, bevor sie irgendwelche Phrasen und Metapher in die Öffentlichkeit bringt, die vorne und hinten nicht passen. m.taz.de/!5317219;m/2 Tagen .   ·  17
Jupp GöringRenten unterhalb der Armutsgrenze auszahlen und dann den Leuten trotz arbeitsreichem Leben (insbesondere Frauen) dann sagen: "Naja, gehste eben zum Sozialamt aufstocken." ... Ihr seid schon echt die Superchristen.2 Tagen .   ·  18
Maik ByrenheidUm Gottes Willen mit so einer Regierung die gegen ihr eigenes Volk regiert und sich die eigenen Taschen füllt und Diäten selbst erhöht sich selbst straf frei macht will ich nichts zu tun haben.2 Tagen .   ·  13
Reza DehraniDas Einzige,bwas euch leitet, ist die Gier nach Macht, Pöstchen, Diäten und Dienstwagen. Ihr seid solche charakterlose Lemminge, dass selbst wenn die Verrückte die Zukunft des ganzen Landes versenkt sich niemand wehrt,sondern jeder weiter der Wahnsinnigen applaudiert( bis auf ein paar aufrechte CSUler).2 Tagen .   ·  17
Friedhelm KulessaCDU Wähler Besitzen schon einen gewissen Wohlstand, von daher war die Soziale Komponente der CDU immer nur auf Sparflamme. Fünf Euro mehr Hartz 4 Ursula von der Leyen, das krasseste Beispiel.2 Tagen .   ·  9
Matze KanataIch wünsche Euch einen schnellen aber schmerzhaften Untergang!! Ihr arbeitet ja schon mit Hochdruck daran wie man sieht... :D2 Tagen .   ·  18
Uwe Scheidemannwww.msn.com/de-de/nachrichten/politik/merkel-r%C3%A4umt-jahrelange-fehler-in-fl%C3%BCchtlingspoli... "Wir müssen uns also jetzt gleichsam selbst übertreffen. Auch ich" - sagt Angela Merkel. Ich sage dazu: wer jahrelang pennt dem ist doch wohl nicht zuzumuten das es jetzt besser wird! Bezeichnend ist "Ihr" Grund: die Reihe der Wahlverluste in der letzten Zeit, die Auswirkungen auf Deutschland interessieren diese Frau nicht. Es gibt nur noch weniges was Sie tuen können, Frau Merkel, Rücktritt, Selbstanzeige, Flucht2 Tagen .   ·  11
Egon BuWenn die CDU so weiter macht mit ihrer Flüchtlings-und Asylpolitik, ist sie 2017 dafür verantwortlich, dass Gabriel in einer rot-rot-grünen Koalition Bundeskanzler wird. Doch dazu müsste sich die CDU von Frau Merkel trennen und einen strikten Kurswechsel einleiten. Ansonsten wählen die bisherigen konservativen Stammwähler lieber AFD.2 Tagen .   ·  5
Sunny SchmidtkeUngleiche Verteilung von Flüchtlingen. Geht 's noch. Deutschland kann nicht alles alleine schultern. Was mutet ihr diesem Land zu?2 Tagen .   ·  13
Gabi VogtHallo CDU, warum schließen Sie nicht solche Gestalten wie Kudla aus der Partei aus? Des Weiteren dürfen solche "Politiker/innen" keine Pensionen beziehen und das ebenfalls steuerfinanzierte Salaire, das sie bis dato bekommen haben, müssten sie zurückzahlen. Das wäre mein Traum. Kein Wunder, dass keiner mehr die CDU wählt.2 Tagen .   ·  6
Bernd MüllerDas Gleichnis vom barmherzigen Samariter scheint so manchem Ex- CDU- und neu AfD-Wähler nicht Bestandteil des christlichen Menschenbildes zu sein. Den Eindruck kann man bekommen, wenn man hier etwas liest oder sich auch Herrn Seehofer anhört.2 Tagen .   ·  3
Thomas WeigandSchlimm. Wie kann ein CDU Vertreter mit den Grünen koalieren? -Kindesmißbrauch, Drogen, Eingriffe/Verbote bis in die Familie. Das ist ein Verrat aller Werte, die die CDU bisher verkörpert hat. Merkel, Tauber, Leyen, Altmaier und Bouffier raus aus der CDU und es geht wieder aufwärts2 Tagen .   ·  13
Friedhelm KulessaKanzlerin wird mit der Flüchtlings Aufnahme aus Griechenland einen Neuen Flüchtlings Boom nach Deutschland via Griechenland Auslösen.2 Tagen .   ·  18
Frank PfenningFrau Petry und Wagenknecht als Regierungs-Doppelspitze --- Wäre mal einen Ansatz wert .. AfD geht mit den Linken zusammen !!!😏👍🏻 Müssen sich ja nur ergänzen , nicht gleich lieben, aber Volksentscheide haben schon mal beide zusammen in ihren Forderungen 😉 --- Und es wäre der Supergau für die verlogenen Volksverdummer von CDU ,CSU , SPD , Grüne Da würden einige sehr doof glotzen😳... 😄😄😄3 Tagen .   ·  20
Matze EufingerWenn euch das christliche Menschenbild leitet, dann sorgt dafür das Pfleger (Alten,-Kinder,-Kranken,...) besser bezahlt werden, mehr Kollegen bekommen, sie Krankenhäuser finanziell unterstützen, Gesetze so erlassen die allen Menschen im Krankenhaus hilft aber auch wirtschftlich ist, investiert in Kitas, Schulen, Renten, Sozialprogramme....kümmert euch um die Menschen. Und schauen sie sich das an: www.youtube.com/watch?v=MKhHhdfHQE0 was diese Menschen täglich leisten. Daran sollten sie sich ein Beispiel nehmen.1 Tag .
Tom TimSie haben sich einen Platz in den Geschichtsbüchern gesichert. In der Rubrik "Hall of Shame"!!! Es gibt nur noch einen der "besser" platziert ist und das war vor der Gründung der BRD! Aber Sie arbeiten ja dran sich zu "verbessern".2 Tagen .   ·  8

Kommentieren

Heute startet im fränkischen Würzburg die Reihe der gemeinsamen Deutschlandkongresse von CDU und CSU (Christlich-Soziale Union). Thema heute: Zusammenhalt der Gesellschaft. Mit dabei: Volker Bouffier, Peter Tauber, Barbara Stamm, Paul Ziemiak uvm. #dkongress ... mehrweniger

zu Facebook wechseln

Luiz Roberto Corrêa Junior, Goltzsche Denny und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

CDUVerfolgen Sie die Diskussionen in Würzburg im Livestream unter www.cdu.de!3 Tagen .   ·  1
CDUMehr zu den Deutschlandkongressen finden Sie unter www.d-kongress.de3 Tagen .   ·  2
Gerd BergerDass nun ausgerechnet die Union sich mit dem Thema „Zusammenhalt der Gesellschaft“ beschäftigt kommt mir so vor als ob ein Trupp Zwergkaninchen sich mit einem Klavierkonzert beschäftigt. Die CDU hat doch den Zusammenhalt der Gesellschaft auf das Äußerste gefährdet und zwar nicht nur der Geseschaft in Deutschland, sondern in der gesamten EU. www.tagesspiegel.de/politik/angela-merkel-in-prag-pfiffe-fuer-die-bundeskanzlerin/14458684.html3 Tagen .   ·  62
Friedhelm KulessaMax Schmidt, Heute haben wieder 2 Millionen Menschen an den privaten Tafeln ihr Essen geholt. Hunderttausende gehen am Wochenende auf Sport Events Flaschen Sammeln. Eine Verantwortungslose Politik macht es möglich.3 Tagen .   ·  44
Andreas BaumLiebe CDU, können Sie diese Nachricht bestätigen: "Bundeskanzlerin Merkel will Italien und Griechenland weiter zur Seite stehen und Flüchtlinge mit Bleiberecht in Deutschland aufnehmen."? Wenn das stimmt, hat Frau Merkel nichts verstanden? Wann hört das heuchlerische Mitleid auf? Wir Deutschen möchten keine Leute aus sicheren Drittstaaten aufnehmen, unsere Gesetze sehen das auch nicht vor. Wenn die Griechen und Italiener kein Geld für ihre Flüchtlinge haben, muss die EU helfen. Aber doch nicht unsere Kanzlerin im Alleingang. Die Leute sollen froh sein, dass sie noch leben und sich mit ihrer Situation arrangieren, sie sind in Sicherheit. Nein, nein, nein, die Wahrheit ist, dass niemand diese Leute will, was aber an diesen Leuten liegt. Nur das dürfen wir Deutschen nicht denken und schon gar nicht sagen. Doch, deutsche Juden dürfen das.3 Tagen .   ·  14
Alex JonnyLiebe CDU-Wähler, schaut euch an was in diesem Land los ist. Sie werden getäuscht, betrogen und auf Linie getrimmt. In Brandenburg ist jede Straftat erstmal rechtsextremistisch, außer es wird bewiesen das sie keine ist. (Mit Radio-Beweis vom RBB-Radio) So wird die Statistik gefälscht um Multikulti durchzuboxen: www.achgut.com/artikel/maerchenland_brandenburg_verfaelschte_polizeistatistik3 Tagen .   ·  36
Dirk NeugebauerIch denke ihr lügt wie gedruckt. Schon seit Monaten werden Flüchtlinge aus Italien nach Deutschland geflogen. Mehrere ausländische Tageszeitungen haben darüber berichtet, wohingegen ich die Tatsache in keiner deutschen Zeitung lesen konnte. www.welt.de/politik/ausland/article158354915/Deutschland-wird-Hunderte-Migranten-pro-Monat-aufneh...3 Tagen .   ·  14
Benny SchenkWusste gar nicht das Mitarbeiter bei der CDU als Kaninchen gehandelt werden. Kein wunder wer mit seinem Volk so umgeht hat auch kein Respekt vor Mitarbeitern3 Tagen .   ·  20
Walter A. SchwaebschMerkel und CDU - Zusammenhalt der Gesellschaft? Ist das als Witz der Woche gedacht?3 Tagen .   ·  44
Michael SchnelleLiebe CDU-Mitglieder, bitte tut mir den einen Gefallen und lasst euch von euren Großkopferten nicht wieder auf sogenannten „Regionalkonferenzen" gehörig Puderzucker ins Hirn pusten. Vor vorwiegend Mittelständlern wird so getan, als würde diskutiert. Dabei wird euch lediglich Merkels Honig ums Maul geschmiert, damit ihr den Irrweg dieser Dame „besser versteht." Liebe CDUler, ich weiß, ihr kennt das nicht, was man Druck von der Basis nennt. Darin war früher mal die SPD ganz gut, bei den Grünen klappt das sogar heute noch manchmal. Bei der AfD ist das momentan sogar Usus. Ballt nicht die Faust in der Tasche, lasst euch nicht wieder einlullen, nutzt eure Macht als Basis. Verweigert euch dem Irrlauf eurer Kanzlerin, versteckt euch nicht hinter der guten deutschen Tradition, dass die Formulare zum Umsturz noch nicht gedruckt sind. Wartet nicht auf irgendwelche Wahlen. Zeigt, dass ihr noch eine richtige demokratische Partei seid und kein Kanzlerwahlverein!3 Tagen .   ·  6
Jupp WirtzFrau Merkel übernimmt wieder hunderte von Flüchtlingen jeden Monat. Bitte gehen Sie doch nicht auf irgendwelcher Kongresse. Die anderen Länder halten sich wieder schön zurück, wo ist hier die Gerechtigkeit. Der normale Steuerzahler bezahlt wieder die Rechnung der CDU. Die CDU ist absolut unwählbar. Ich und meine Familie haben seit 20 Jahren immer CDU gewählt. Jetzt ist aber Schluss, solange Frau Merkel an der Spitze der CDU steht. Die AFD lacht sich wieder schimmerlich über diese kaputte CDU. 2017 ist bald da.3 Tagen .   ·  8
Karl GörresEntschuldigung, aber meiner Meinung nach klinkt das wie blanker Hohn. Die Union hat doch sehr viel dazu beigetragen, dass ein großer Riss durch unsere Gesellschaft geht. Das Regierungsviertel scheint in einer anderer Welt zu liegen, da die Politiker das noch nicht verstanden haben.3 Tagen .   ·  7
Hari SeldonThema heute: Zusammenhalt der Gesellschaft - und dafür braucht man einen Kongress? Besinnen Sie sich vereehrte CDU auf das, was Sie mal waren, entledigen Sie sich mancher der Betonköpfe in Ihrer Spitze und Sie werden sehen, damit kommen Sie dem besagten Ziel einen Meilenstein näher.3 Tagen .   ·  3
Friedhelm KulessaFür Soziale Gerechtigkeit muss man leider die Kröte Rot.Rot Grüne Schlucken. Beseitigung der Alters und Kinder Armut, Bedingungslose Grund Rente, Sozialer Wohnungsbau mit der CDU absolut nicht zu Machen.3 Tagen .   ·  3
Reza DehraniIhr seid ein untergehendes Schiff, und die verrückte Kapitänin nimmt das ganze Land gleich noch mit in den Abgrund. Ihr wolltet den Orient bei euch, ihr kriegt den Orient bei euch!3 Tagen .   ·  12
Udo LangSie sind die Spalter unserer Gesellschaft und das seit Jahrzehnten! Wenn Sie von Zusammenhalt reden, dann meinen Sie wahrscheinlich Ihre Klientel. Der Großteil der Bevölkerung hat Ihnen nämlich bereits den Rücken gekehrt. Und bitte sagen Sie Frau Merkel, sie möge uns endlich von sich erlösen. Zu unser aller Wohl. Das wäre dem Zusammenhalt sicher sehr förderlich.3 Tagen .   ·  7
Andreas SpiegelGemeinsam erfolgreich??? Ist das wahr Hr. Tauber, sie stehen für Mobbing? ... www.focus.de/politik/deutschland/peter-tauber-war-der-cdu-generalsekretaer-in-ein-mobbing-komplot...3 Tagen .   ·  13
Jan LangenbergFür einen Christdemokraten aus Überzeugung ist die Frage sicher gar nicht mehr so leicht zu beantworten, wen er wählen würde, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre.3 Tagen .   ·  1
Tim SommerVorweg ein paar Fakten, um die Situation deutlich zu machen: Die CDU verliert Mitglieder – seit 1990 haben 345.209 Mitglieder die CDU verlassen. Ein Minus von 43,7%. Die CDU verliert Wähler: Seit 2012 schrumpft der Wähleranteil bei Landtagswahlen pro Jahr um durchschnittlich 2,5%. Die CDU hat keine eigenen Themen, die zur Profilierung genutzt werden könnten. Die CDU hat kein Mittel, um sich gegen den Angriff, den die AfD darstellt, zur Wehr setzen zu können. Die vier Punkte beschreiben eine Partei im Niedergang, wie sie in der Pateiengeschichte häufig zu finden sind, z.B. als Democracia Christiana in Italien, eine Partei, an die sich heute nur noch wenige erinnern, obwohl sie einst Ministerpräsidenten und Regierungen in Italien gestellt hat. sciencefiles.org/2016/09/26/konservativer-abgesang-fracksausen-bei-der-cdu/16 Stunden .
Eva MarionWenn sie Deutschland zusammen halten wollen dann setzen sie einen neutralen Bundespräsidenten ein.Mein Vorschlag,Alexander Hold von den freien Wählern.Macht endlich einmal etwas richtig.Vielleicht kommt dann die Gesellschaft wieder zusammen.Aber wie ich euch kenne wiederspricht das wieder eurem übergroßen Ego.blos nicht etwas von der Macht abgeben.2 Tagen .   ·  1
Lukas LutherMeine Meinung nach ist doch alles ein Witz. Ok wir nehmen von Griechenland und Italien jeweils 500 Flüchtlinge. Leider kann ich keine Info finden, wieviele die anderen EU-Staaten aufnehmen. Kann man es irgendwo nachlesen? Falls Sie keine aufnehmen, wird es dann auch Sanktionen geben?3 Tagen .   ·  2
Em EsAm Beispiel von Johannes Röring kann man sehen, wie die Gesellschaft zusammen hält!!! Alles für das Politkerwohl und dann wird es schon dünn. In diesem Beitrag sieht man, welch gefährliche Verbindung Gier und politischer Einfluß heutzutage bedeutet ...und für solche "Schweine" zahlt der Bürger Steuern! daserste.ndr.de/panorama/archiv/2016/Massive-Tierschutzv-Problem-bei-Bauern-Chefs,tierschutz248.html3 Tagen .   ·  1
Sabine BöllertMerkel empfiehlt Reisen in den Nahen Osten und wirbt vorab für Urlaube in der arabischen Welt. Also dort wo der Terror blüht, Menschen verschleppt werden und Bombengürtel explodieren sollen wir Urlaub machen? Was labert denn diese Frau? Man muss sich doch ernsthaft fragen ob Merkel überhaupt noch zurechnungsfähig ist!3 Tagen .   ·  4
Michael MayerEin altes Deutsches Sprichwort: "Wer einmal Lügt dem Glaubt man nicht und wenn er dann die Wahrheit Spricht". Das gilt umso mehr ein Jahr vor der Wahl, das Volk ist nicht blöde und weiß das Ihr nur euren Kopf aus der Schlinge ziehen wollt,3 Tagen .   ·  3
Silvi Hartmann"Zusammenhalt in der Gesellschaft"? Während die Schleuserkönigin ihren nächsten Geniestreich verkündet. Das die Bevölkerung wieder nicht gefragt wird, ist bezeichnend für ihren diktatorischen Regierungsstil. Welche Demokratie meinen sie? Etwa die, in der Kanzlerkandidaten Parteiintern umhergeschachert werden, oder das Volk bei der Wahl des Bundeskanzlers und Bundespräsidenten nicht direkt wählen darf, wie es in anderen Ländern Gang und Gebe ist? Schöne Demokratie. Hierzulande glaubt doch kaum noch jemand dass Wahlen ohne Manipulationen ablaufen.3 Tagen .   ·  3

Kommentieren

Peter Tauber über die Deutschlandkongresse von CDU und CSU
Deutschlandkongresse von CDU und CSU: Peter Tauber über die Folgen von Globalisierung, Digitalisierung und demografischem Wandel. Die Themen unserer Kongresse betreffen unser Land und unsere Bürger in allen Lebensbereichen.
... mehrweniger

Constanze Budde, Vladimir Novacevski und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Julia Schatz550.000 abgelehnte Asylbewerber leben in Deutschland in Vollpension??Auf Kosten der Steuerzahler??Und ihr kümmert euch??haha ich komme vor Lachen nicht mehr vom Boden hoch. Ihr erzählt nur immer das ihr es besser erklären müßt. Erklärt mal die Zahl von 550.000 und eure Untätigkeit.!!!!!!!!5 Tagen .   ·  223
Ganter SiegfriedZitat: Wir wollen ein soziales, weltoffenes Land bleiben. Beteutet dies, das jeder auf der Welt anrecht hat, sich aus unserem Sozialsystem zu bedienen, so wie es schon jahrzehnte lang geschiet, oder wird dem endlich mal ein Riegel vorgeschoben ?5 Tagen .   ·  131
Andreas HulsmannSozialstaat oder offene Grenzen. Beides gleichzeitig funktioniert nicht. Eure Interpretation von "Weltoffenheit" zerstört den Sozialstaat und gefährdet die innere Sicherheit.5 Tagen .   ·  67
Ekkehard Gyza. . - -- "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe“ Zitat Ende . . . Für alle CDU-ler, die diese Kanzlerin immer noch unterstützen . . . Das hatte sie mal geschworen !5 Tagen .   ·  40
Jan LangenbergOb es Euch nun passt oder nicht: Es ist das Verdienst der CDU, dass auf mittlere Sicht bürgerliche, wertebasierte Regierungen schlicht und einfach nicht anders realisierbar sein dürften als durch die Wiedervereinigung der konservativen Wählerschaft im Rahmen von schwarz-blauen Koalitionen. Warum auch nicht? Wir, die Menschen, die AFD wählen, sind zu einem großen Teil ehemalige CDU-Wähler. Deshalb kann die Behauptung, es habe irgendeine Art von Rechtsruck in unserem Land gegeben, kaum überzeugen. Wir haben uns ja nicht verändert. Wir fühlen uns von einer Regierungspolitik lediglich nicht vertreten, die das Asylrecht als Instrument einer ungesteuerten Massenmigration einsetzt, deren Sinn für uns schlicht und einfach nicht erkennbar ist, deren sozial nachteilige Konsequenzen wir aber an allen Ecken und Enden spüren. Ginge es mir nur um den Erfolg der AFD, würde ich Euch raten, den Kurs der Ausgrenzung und Beleidigung der AFD und damit Eurer ehemals eigenen Wähler fortzusetzen. Es geht mir aber um mein Land und darum, das Schlimmste zu verhindern: eine rot-rot-grüne Regierung. Deshalb empfehle ich Euch dringend, die Zusammenarbeit mit der AFD nicht zu scheuen und im politischen Wettstreit mit dem neuen Kontrahenten zu beweisen, dass es sich bei Euren unpopulären Positionen dennoch um die besseren Konzepte handelt. Was sollte Euch denn auch anderes übrig bleiben – jedenfalls sofern Ihr Euer politisches Angebot nicht verändern wollt und dennoch über Gestaltungswillen verfügt?5 Tagen .   ·  29
Helga BirkenbihlDiese gerede von Globalisierung kann man nicht mehr hören.Auf der ganzen Welt geht es wirtschaftlich bergab.Die Reichen werden reicher und die Armen werden ärmer.Wie lange will man uns noch einreden das dies nicht zu ändern ist.Kleine Betriebe werden zerstört,das hat doch nichts mit Fortschritt zu tun.Menschen werden durch Maschinen ersetzt und dadurch Arbeitsplätze vernichtet.Mehr Arbeitslose,Geringverdiener,Altersarmut und Kinderarmut,so eine Welt möchte niemand auf der Welt.Hört endlich damit auf,den Menschen ihre Lebensgrundlage zu nehmen,so langsam bekommt man Probleme mit der Glaubwürdigkeit von Poliker,zumal einige von ihnen noch einen Nebenjob haben.5 Tagen .   ·  19
Egon BuDie CDU sollte sich damit befassen, wie die 550000 abgelehnten Asylbewerber unser Land verlassen und damit nicht weiter die Sozialsysteme belasten. Zum anderen sollte die Verhinderung von CETA und TTIP ein Thema sein, denn das sind meiner Meinung nach, reine Investorenschutzabkommen zum Wohle ausländischer Konzerne und zum Nachteil deutscher Verbraucher. Das dritte wichtige Thema ist, wie kann eine Kanzlerschaft von Gabriel verhindert werden ? Denn im Moment läuft ja alles auf eine rot-rot-grüne Koalition 2017 hinaus. Doch dafür müsstet ihr euch von Frau Merkel trennen und einen strikten Kurswechsel in der Flüchtlings-und Asylpolitik vollziehen.4 Tagen .   ·  7
Harald SchneiderSpäter in Rente um die Flüchtlinge zu ernähren ? Machen wir sehr gern Herr Professor Sinn. Trotz jahrzenhtelang gezahlten Rentenbeiträgen verzichten wir sogar auf die Rente und arbeiten bis zum Tod, nur damit alle Menschen auf der ganzen Welt in unsere sozialen Sicherungssysteme einwandern können - so wie es Grüne, Linke, SPD, CDU usw. gerne hätten. Wir wollen nämlich nicht, dass uns jemand NAZI nennt, nur weil wir unsere Lebensart, Wohlstand und Kultur behalten wollen und die niedrigen Kriminalitätsraten, die wir ohne orientalische Zuwanderer hätten. . www.berlinjournal.biz/professor-sinn-rentenalter-heraufsetzen-um-die-fluechtlinge-zu-ernaehren/4 Tagen .   ·  32
Ralph ReinickeBei Anne Will wurde er als "Intenetspezialist" bezeichnet, dort wo Kommunisten und SPD mit dem Flirt, der 1994 in SA und Höppner begann weitermachten. Stoppt links! Ich will keine Kommunisten in der Regierung!5 Tagen .   ·  10
Karl GörresDamit man auch nur ansatzweise der CDU glauben kann, soll sie zuerst einmal damit anfangen die abgelehnten Asylbewerber wieder zurück zu schicken. Reden davon kann jeder. Der Wort sind genug gewechselt, das Volk will endlich Taten sehen. Sonst wird das nichts mit der Glaubwürdigkeit.4 Tagen .   ·  7
Sandy SchmitzDemografischer Wandel - wie wäre es mal mit der Wahrheit? Das nämlich ein Arbeitnehmer heute x-mal produktiver ist als noch vor 20 Jahren. Aber der erwirtschaftete Umsatz nicht beim Arbeitnehmer ankommt.3 Tagen .   ·  7
Peter VossArmes Deutschland! „Mehr als eine halbe Million abgelehnte Asylbewerber leben weiterhin unrechtmäßig in Deutschland, die große Mehrheit davon schon seit über sechs Jahren. Viele besitzen noch nicht einmal einen Pass. Das sind lediglich die registrierten Einwanderer. Die vielen Hunderttausende unregistrierter Immigranten dürften die Zahl der sich illegal in Deutschland aufhaltenden Menschen in die Millionenhöhe treiben. Es ist skandalös und höchst alarmierend wie sehr unser Staat versagt. Die Asylbewerber machen was sie wollen und die Altparteien verteidigen und bestätigen sie darin. Anstelle hart durchzugreifen, schränken sie aus Bequemlichkeit und Angst lieber unsere Freiheiten ein: Der Dom wird abgesperrt, man rät vom Feiern ab, Freibäder werden vorsorglich geschlossen, das Oktoberfest in München eingezäunt."4 Tagen .   ·  20
Stefan PlachettaWenn ich abends die S-Bahn benutze und danach vor dem Bahnhof einen Blick auf den Vorplatz und in die Parks werfe, frage ich mich ob in diesem Land die Regierenden den Verstand verloren haben; da doch lieber eine überalternde Gesellschaft4 Tagen .   ·  6
Heike BrameyerAktuell will Frau Merkel nun pro Monat mehrer 100 Migranten aus Griechenland und Italien aufnehmen....in Italien sind nur 20 % Kriegflüchtlinge..der Rest sind Wirtschaftsflüchtlinge Schwarzafrikaner aus Senegal,.Mali ,Nigeria..ein Land wie Italien mit 60 Millionen Einwohnern (das seine Seegrenze wohl nicht sichern kann)!! sollte die 20% wohl selber schaffen zumal ganz sicher ein grosser Teil gleich Richtung Norden durchgewandert ist....Das ist genau das war mich zum Erbrechen bringt.Nicht das schon genug hier sind..neeeiiiiin...jetzt nimmt unsere Kanzlerin auch noch Griechenland und Italien Flüchtlinge ab...aber mit dem Abschieben lasst Ihr euch alle Zeit der Welt...da liegt eine halbe Million in der sozialen Hängematte...werdet die erst mal los!!3 Tagen .   ·  4
Regine NeubauerVerdienst der CDU:Jahrelang Kaputsparen damit und mit den erspartem,Fremde Leute unterhalten!!!!,Leiharbeit,Kinderarmut,Rentner um Ihren Ruhestand bringen,und und.Auch die SPD muß nicht so tun als wären sie jetzt besser!!!!Die Grünen nimmt sowieso keiner ernst,die Kiffen eh nur und Profitieren doch nur von Zweipässler.Würde die doppelte Staatsbürgerschaft wegfallen,dann Hätten SPD und Grüne doch nur 3,5% Stimmen!!!Alles wird Teurer und Ihr schnackt was von keine Steuererhöhungen,HAHAHAHAHA!4 Tagen .   ·  9
Maren SommerfeldCornelia Achterberg - Warum regen Sie sich noch auf ? Ist das gerechtfertigt oder doch eher populistisch? Die AfD hat reagiert und Nerstheimer ist schon weg. Die AfD ist eine junge Partei und in anderen Parteien gäbe es ähnliches um das sich aber niemand kümmert. Viel schlimmer ist doch, was unsere Kanzlerin wieder veranstaltet - immer diese Alleingänge. Der Großteil der Bevölkerung will es nicht und keiner hält sie auf. Also nicht ablenken.2 Tagen .   ·  2
Gerd Berger„Wir reden über die großen Trends der Zukunft“ und dann nennt er als erstes Migration. Merkel will ja nun alles besser erklären, weil wir so dumm sind. Dann erklären Sie doch mal warum Migration ein großer Trend der Zukunft ist, ein offenbar sehr großer, da Migration ja zuerst genannt wird. Uns reicht es mit der bisherigen Migration, wir wollen keinen großen Trend Migration. Wenn Sie das nicht begreifen, bleibt Ihnen nur Ihr albernes Gehetze gegen die AfD.5 Tagen .   ·  15
Dietmar KempnyWann begreift die CDU endlich, dass die von ihr gefoerderte Masseneinwanderung Deutschland zerstört und Europa spaltet. Orban foerdert den Schutz von Christen in Europa. Das wäre die ureigene Aufgabe der CDU !!3 Tagen .   ·  1
Holger Graserherr und frau cdu, ihr müsst eigentlich alles neu definieren und einen kompletten reset des systems initiieren , um der menschheit noch eine zukunft geben zu können, dies ist aber ein globales geschehen und muss mit allen nationen abgeklärt werden, so wie bisher gewirtschaftet wird vernichtet uns das sowieso in kürze, der kampf um die resourcen hat längst begonnen und könnte auf einen final countdown hinauslaufen, begreifen sie das endlich, das "schön" gerede ist schlicht und ergreifend eine ausprägung höchster heuchelei4 Tagen .
Udo BungertWenn ihr liebe Kommentarschreiber meint, die CDU würde einen sachliche Antwort abgeben dann könnt ihr lange warten. Hier läuft nur die Propagandamaschinerie und manches "hinkt"4 Tagen .   ·  4
Dietmar KempnyWo ist Merkels Änderung in der Flüchtlingspolitik ? Ich sehe sie nicht. Daher ist die AfD im Moment die einzige Alternative zu den linken etablierten Parteien !4 Tagen .   ·  9
Andreas BertholdEinmal mehr hinkt die Politik der Realität hinterher. Globalisierung war gestern und der demografische Wandel hierzulande müsste keine Panik auslösen, wenn man die Rentenversicherung JETZT vernünftig umgestalten würde. Keine hochentwickelte Industrienation braucht Vollbeschäftigung um jeden Preis.4 Tagen .   ·  6
Jupp GöringMal etwas ganz anderes. Ich habe soeben in einer dpa-Mitteilung gelesen, dass wieder massive Luftangriffe auf Aleppo geflogen worden seien. Zu meiner noch aktiven Zeit beim Bund habe ich im Strategieunterricht mal gelernt, dass keine Waffengattung alleine den Erfolg "Krieg gewinnen" erzielen kann. Also weder die Luftwaffe alleine noch die Marine noch das Heer. Seit wie vielen Jahren nun werden in Syrien ausschließlich Luftangriffe geführt ? Da gehören jetzt 150.000 Mann Infantrie hin und der Spuk wäre in Kürze vorbei. Aber naja ... Granaten-Uschi ist ja eigentlich Volkswirtschaftlerin.3 Tagen .
Thomas WeigandPeter Tauber redet über die Globalisierung? Womit fängt er da wohl an? Dass Politiker, von Wachleuten geschützt, von globalen Konzernen bezahlt, das dumme Volk global aussaugen?1 Tag .
Marion ZieglerIch hoffe inständig, dass sich die Wähler bis 2017 nicht wieder einlullen lassen durch falsche Versprechungen und anderen Aussagen. Jetzt werden wieder Pläne gesponnen, was man alles verbessern will und wenn die Wahl dann rum ist und man seine Pfründe und Positionen gesichert hat will man dann davon nix mehr wissen. Aber der Punkt ist erreicht wo sich die meisten Leute nicht mehr beschwichtigen lassen. Lasset den Worten endlich Taten folgen oder ihr werdet nächstes Jahr noch mehr als 5 % Stimmen verlieren!3 Tagen .   ·  1

Kommentieren

Wir stärken die Pflege. Mit Stufe 3 der Pflegereform schaffen wir weitere Verbesserungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen! ... mehrweniger

zu Facebook wechseln

Adrian Shala, Rudy Tóth und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

CDUUnd noch ein aktueller Lesetipp: k.cdu.de/tauber-cdu-10punkte5 Tagen .   ·  4
CDUMehr Infos dazu gibt es hier: www.cdu.de/artikel/drei-schritte-zur-staerkung-der-pflege5 Tagen .   ·  2
Kevin WagenerWahlkampf beginnt... Viele werden der schwarzen Blendung zum Opfer fallen...haltet durch Leute! CDU ist das Statement für viele Jahre Stillstand... Eine Frage noch..wieso bekommt die Staatssekretärin fürs nix tun mehr als hartz4 Empfänger im ganzen Jahr?5 Tagen .   ·  43
Thomas WilkeAh...man fängt also an seine Rattenfänger auszusenden....die Wahlen schon im Auge.... Mal sehen wann die ersten Versprechen über Steuererleichterungen kommen....😂5 Tagen .   ·  32
Peter JungWas man nicht alles tut für Stimmen, das ist so erbärmlich. Die älteren Leute hätten das schon längst verdient, nie wieder cdu.5 Tagen .   ·  35
Holger KippingMal ein Vergleich: Wenn ich meinen bettlägerigen Vater mit Pflegestufe 3 von einem Pflegedienst versorgen lasse, dann betragen die Kosten ca. 2500.-Euro, von denen lediglich ca. 1550.-Euro von der Pflegeversicherung getragen werden. Den Rest können sich die Angehörigen teilen. So weit, so schlecht. Sollte ich aber auf meinen Job verzichten und meinen Vater selbst pflegen, bekomme ich aktuell 728.-Euro Pflegegeld. Warum, in Gottes Namen, bekommt ein Angehöriger, der selbst seinen Angehörigen 24 Stunden am Tag pflegt, auf seinen Job verzichtet (und damit auch auf Rente) und privat enorme soziale Nachteile (Zeit) in Kauf nimmt nicht auch 2500.-Euro??? Ich sag's euch: Weil unsere geile Regierung darauf baut, dass man seine Eltern nicht im Stich lässt! Und das ist allemal für den Staat billiger als ein Pflegegeld für einen Pflegedienst. Und mal ganz allgemein: Warum heisst es eigentlich Versicherung, wenn ich dann doch ca. ein Drittel der Kosten selbst tragen muss? Es wird alle höchste Zeit für Veränderung!5 Tagen .   ·  16
Holger Kipping"...WEITERE" Verbesserungen! Wie bei der Rente? Arbeitslosengeld? Aufstocker? Minijobber? Ihr seid die Besten! Ehrlich! Man könnte sich kaputtlachen, wenn es nicht so traurig wäre, dass ihr ein ganzes Volk zerstört!5 Tagen .   ·  20
Saskia RostockUnd, stärkt die CDU auch weiterhin Tierquäler wie Johannes Röring? Alles unter dem Deckmantel einer guten, alten Volkspartei! Schämt euch. Es ist Zeit für Veränderungen in der Politik!5 Tagen .   ·  10
Dirk BaumertMein Onkel ist schwer krank, Magen und Damenkrebs, wiegt noch 45Kg, kann sich kaum auf den Beinen halten und dennoch ist eine Pflege abgelehnt worden... Das ist die Realität. Meine Tante hat man die Pflege ebenfalls verweigert. Sie sei ja noch Fit genug. Aktuell liegt sie mit Schlaganfall im KH! Alt werden bedeutet in diesem Land entweder arbeiten bis zum umfallen oder nach langer Arbeit vor sich hin siechen (am besten einen Tag nach Rente)...4 Tagen .   ·  3
Marion GhussenHahaha...natürlich nur für die Wirtschaftsflüchtlinge. Die deutschen müssen arbeiten bis die umfallen. Auf eure sprüche fällt doch keiner mehr rein.5 Tagen .   ·  12
Dirk EversAh so also werden genügend Mitarbeiter in jedem Heim sein die Normal Arbeiten und auch gut Bezahlt werden??? Oder warum ist es in diesem Land so das man an der Pflege Alter Menschen und anderer so viel Verdienen muss......es wird Zeit das man die Pflege in Staatliche Hände gibt damit der Mensch und nicht das Geld im Vordergrund steht!5 Tagen .   ·  2
Friedrich SchulzFamiliäre, häusliche Pflege, besonders bei Demenzerkrankungen, wird immer noch finanziell sehr schlecht unterstützt. Kommt ein Pflegedienst einmal am Tag für 20-30 Min. ist das Geld für Pflegegeld, Stufe 2, weg. Der Tag hat 24 Std. an dem diese Menschen bezahlte Betreuung brauchen.5 Tagen .   ·  3
Fuat KamaciNoch mehr bürokratie und noch mehr arbeit den pflegediensten auf erlegen. Alle aber auch alle die im gesundheitswesen tätigen, dazu zählen ärzte, krankenhäuser usw. Sollten regelmässig überprüft werden, oder spielt die ärztekammer da nicht mit?😊 die ist stärkung des gesunheitswesens.5 Tagen .   ·  5
Tobias FreseAnstatt Millionen von Euro in die Flüchtlingskrise zu stecken, sollte das Geld eher den alten Menschen zugute kommen die aus diesem Land das gemacht haben was Frau Merkel mit ihrer "Wir schaffen das" Mentalität wieder kaputt macht! Kein Rentner dieses Landes sollte es nötig haben Flaschen sammeln zu gehen oder im Rentenalter noch einen Job anzunehmen, damit es überhaupt zum Leben reicht!4 Tagen .   ·  1
Frank KruegerCDU , ich brauch gar nicht weiter lesen, der erste Satz reicht mir schon. Gute Pflege unserer älteren, kranken Menschen. Ich lach mich schlapp. In dieser Kapitalgesellschaft wird skrupellos Geld verdient , Krankenhäuser, Pflegeheime, alle müssen wirtschaftlich arbeiten damit sich andere schön bereichern können. Keine Ahnung wer auch immer3 Tagen .
Camin YildrimSie sind eine Wirtschaftspartei und sind in der Lage, den (kleinen) Bürger seit 40 Jahren zu belügen und zu berauben. z.B. das Thema: Erbschaftssteuer, Vermögenssteuer... Wenn ich in Skandinavien bin, mir die Sozialpolitik anschaue, wundere ich mich, wie beschränkt und eingeschränkt das Wissen der Deutschen ist... besagte Bequemlichkeits- Dummheit.5 Tagen .   ·  8
Gregor SteinerWenn man sich mittlerweile die deutschen und (west-)europäischen Groß-, Mittel- und sogar Kleinstädte ansieht, verbunden mit einer desolaten, aber bewusst geplanten deutschen Politik und die bezweckte Entwicklung der EU in Richtung Diktatur, wird eine Reform der Erbschaftsteuer bald hinfällig sein.5 Tagen .   ·  3
Frank KruegerVerbesserungen ? Da sind so viele Baustellen. Fängt schon bei den normalen Krankenhäusern an. Die Kinderstation in Wolgast wurde geschlossen. Aus Kostengründen. Sie arbeiten nicht wirtschaftlich. wo sollen junge Eltern mit ihren Kindern hinfahren, wenn die Krank sind ? und womit ? Da fängt es an. Mit den Pflegeheimen geht es dann weiter. Wieviel Zeit hat ein Pfleger für seinen Patienten ? Warum ist das so ? Weil damit Geld verdient wird. Wenn ihr was verbessern wollt, CDU, dann müsst ihr das ganze Systhem umkrempeln, aber das geht nicht, solange wie auch irgend einer sich mit diesem Geld die Taschen vollstopft. So lange wie das nicht geändert wird, bleibt es so wie es ist3 Tagen .
Fritz LangeDie Pflegedienste werden stärker überprüft? Oh, wie viele Arbeitsplätze werden denn dafür geschaffen? Ich hab noch nichts davon gelesen in den Stellenanzeigen! Oder müssen das dann wieder die eh schon überlasteten Angestellten übernehmen? Nehmen doch die unbezahlten Überstunden landesweit stetig zu. Die Errungenschaften der Gewerkschaften werden durch die aktuelle Politik stetig zu Nichte gemacht.3 Tagen .
Bernd HesseSollten nach Wunsch von Gabriel die Steuern erhöht und die Neuverschuldung wieder eingeführt werden, hätten die Pflegenden nichts von der Reform.:)5 Tagen .
Andreas PostStärken? Der Gesundheitsfond wurde um eine Milliarde Euro für Merkels "Flüchtlinge" erleichtert. Das nennt ihr Pflege stärken???5 Tagen .   ·  31
Michael HartmannIhr Heuchler Netzfund: Was für eine Krankenkasse!!!! Wie sicherlich viele wissen, haben wir DRILLINGE bekommen. Da ich nun wieder arbeiten gehe, wird meine Frau mit den drei Kleinen die meiste Zeit alleine sein, daher haben wir uns ein ärztliches Attest geben lassen, mit der bitte um Unterstützung durch eine Haushaltshilfe. Im Attest steht: "Zur Vorbeugung gegen eine Überforderung der Mutter, halten wir eine Haushaltshilfe 5 mal die Woche für 6h für angemessen." Dies ist denke ich auch für alle verständlich! Wir schickten den Antrag samt Attest zur Krankenkasse und siehe da, es wird wirklich abgelehnt. Der Grund: "es liegt noch keine Erkrankung vor und Sie ist so Jung das Sie körperlich in der Verfassung sei sich um drei Kinder und den Haushalt gleichzeitig zu kümmern! Schließlich setzten wir uns mir dem Chef der AOK in Verbindung, sagt dieser tatsächlich: "wenn meine Frau umfällt oder Depressionen vorweisen kann, werden wir ihnen eine Haushaltshilfe stellen, ansonsten nicht." FRECHHEIT!!!! Des heißt es muss immer erst der schlimmste Fall eintreten bevor mal in diesem Land gehandelt wird aber das kennen wir ja zu gute!!!! Fakt ist meine Frau wird ab Dienstag alleine mit den dreien sein und glaubt mir das ist kein Spaß!!!! Allein gelassen von unserer ach so tollen Krankenkasse und den Behörden, wenden wir uns doch mal hier an die Öffentlichkeit. Ich finde es immer wieder schön, dass Familienfreundlichkeit und alles für die Kinder in den Wahlkämpfen und auch bei der AOK ganz oben steht, doch braucht man mal jemanden ist nie jemand für einen da oder man muss 500 Blätter ausfüllen um dann zu merken, dass eh nichts passiert oder es kommt noch besser, es kommen irgendwelche vorbei meinen alles besser und gehen wieder, mit der Erkenntnis die Leute hätte ich mir jetzt auch sparen können! Jeder der uns Unterstützt, teilt diesen Beitrag und zeigt den Leuten von der AOK und auch den Behörden, dass man nicht alles mit sich machen lässt!!!4 Tagen .
Kersten SchulleKeine Einbußen nach AfD-Erfolg: Tourismus auf Rekordkurs Der befürchtete Einbruch der Urlauberzahlen nach der Landtagswahl bleibt aus. Usedomer Hoteliers freuen sich über so viele Spätsommer-Gäste wie noch nie4 Tagen .   ·  2
Cay Hanjo SchulzeAber ihr Stärkt auch die Armut,dass Rentener Hungern ! Die nächste Generation wegen der Billigarbeit noch weniger Rente Bekommen ,aber ihr habt ja Ausgesorgt mit Steuergelder vom Volk!4 Tagen .
Kersten SchulleMerkels Veramerikanisierung im Endstadium..!!! Immer mehr Menschen in Deutschland leben an der Armutsgrenze. In allen westdeutschen Bundesländern – außer Hamburg – war die Armutsgefährdung 2015 höher als vor zehn Jahren. In den neuen Bundesländern ist die Quote dagegen gesunken – allerdings auf höherem Niveau Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Ulrich Schneider, stellt fest: "Wir haben mit 15,7 Prozent einen neuerlichen Höchststand der Armut im wiedervereinten Deutschland." Die wichtigsten Fragen und Antworten:5 Tagen .   ·  4

Kommentieren

Angela Merkel
Sehen sie hier das Video der gestrigen Pressekonferenz von Angela Merkel.
... mehrweniger

Sehen sie hier das Video der gestrigen Pressekonferenz von Angela Merkel. /Redaktion

Rudy Tóth, Biljana Kikanovic und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Tim Hendrik WalterFrau Merkel gibt Fehler zu. Sie will die "Flüchtlingspolitik" nämlich in Zukunft "besser erklären". Ja, das ist auch wirklich das dringlichste Problem. Da dachte ich zunächst noch, die Fakten wären einfach mies. Aber anscheinand hatte ich bisher lediglich die falsche Bedienungsanleitung. Wie erklärt man endlich so einem dummen Menschen wie mir bloß, was die Politik da so Nützliches getan hat in der Flüchtlingskrise (Die zur Hälfte eine Migrantenkrise ist)? Mal überlegen. Was könnte nützlich sein? - Hat sich Global irgendetwas zum Positiven verändert? Nein. Im Gegenteil. Die Stärksten, Jüngsten, Gesündesten und Reichsten sind gekommen. Die Situation in den Herkunftsländern hat sich dadurch eher verschlechtert. Die Geburtenrate in den ärmsten Ländern ist konsequent hoch. - Lösen Flüchtlinge das Demographieproblem? Nein, die Allermeisten dürften tatsächlich Schwierigkeiten haben, einen Beruf zu finden, der sie in die Lage versetzt, Sozialabgaben zu zahlen und für die eigene Rente vorzusorgen. Die Krise wird das Demographieproblem noch verstärken. - Wie sieht es in Europa aus? Ohja, da hat sich einiges Nützliches getan. Die EU ist in der Flüchtlingsfrage gespalten wie nie. Der zweitgrößte Nettobeitragszahler wird bald die EU verlassen. Und daran hat die Migrantenkrise ihren Anteil. Länder wie Luxemburg die einzig erwähnenswert sind, weil sie ein Steuerparadies darstellen, fordern Länder wie Ungarn auf, die EU zu verlassen. - Ist Deutschland dadurch offener geworden? Leider auch nicht. Die Menschen sind skeptisch wie nie was fremdländische Menschen angeht. Große Volksfeste werden eingezäunt und verzeichnen Besucherrückgänge. Öffentliche Plätze werden eingezäunt. - Aber der Deal mit Erdogan, dass war doch eine super Idee? Der Mann ist Demokrat. Nicht auszudenken, was wäre, wenn die Flüchtlinge in die Hand eines Diktators gekommen wären. Außerdem zahlen wir ihm lediglich ein paar Milliarden Euro, müssen ihm lediglich in sämtlichen Medien legitimieren und garantieren weitere nützliche Module wie etwa die Visafreiheit. Kurzum: Keine globale Veränderung, Verstärkung des Demographieproblems, ein auseinanderbrechendes Europa, Brexit, Unfreiheit, Massive Ausweitung der Sozialsystems, Kriminalitätsprobleme, Terrorgefahr, Kulturkampf, Soziale Unruhen (Bautzen und Co), Anbiederung an einen Diktator in Wartestellung, Zerbröselnde Errungenschaften wie Gleichberechtigung und Milliardenverluste. Was genau davon möchte uns Frau Merkel besser erklären? Wann wird sie konkret? Man würde wahnsinnig gerne mit ihr sprechen, aber sie spricht ja nicht. Sie kündigt an, es zu erklären. Wann lässt sie diesen Worten Taten folgen? Was ist der tiefere Sinn hinter all dem Ganzen?1 Woche .   ·  346
Udo LangJa, ja! Selbst sehr viele CDU Mitglieder würden gerne die Zeit zurückspulen. Hätten sie damals gewusst, wem sie das Schicksal Deutschlands anvertrauen, dann wäre die Pastorentochter und FDJ Funktionärin niemals Bundeskanzlerin geworden.1 Woche .   ·  98
Otto UlrichWas will die CDU noch besser erklären, wie die CDU noch mehr Spezialisten / Facharbeiter i s Land holt ohne das die Bevölkerung was erfährt über die gleichgeschalteten Medien. Wer soll dieser CDU noch glauben schenken.1 Woche .   ·  72
Irene Brandenburgersie spricht von de armen flüchtlingen, die ertrunken sind,kein wort von den deutschen frauen die vergewaltigungen und sexuelle übergriffe ausgesetzt waren.traurig,das sie sich nicht mehr daran erinnert,das sie deutsche kanzlerin ist.das deutsche volk ist ihr egal.1 Woche .   ·  59
Khon Dontrii"Unsere" ...."nicht mehr mein Land" Kanzlerin,macht eigentlich nur Fehler,wer sein Amt so begreift wie sie,den kann man garnicht mehr ernst nehmen,leider ist sie in dieses Amt gelangt,und beschädigt es zu lasten Deutschlands weiterhin.Seehofer hätte sie schon längst mal übers Knie legen sollen,leider hat auch Schäuble nie richtig auf diese Dame eingewirkt.--- Wenn Frau Merkel jetzt ihren Blödsinn besser erklären will (was nix besser macht) und den Deutschen rät sich in der Integration von den wildfremden Einwanderern selbst übertreffen zu müssen,dann spricht das für sich.1 Woche .   ·  59
Tom FellnerPutzig. Zu sagen ich würde die Zeit gern zurück drehen um euch allen besser erklären zu können warum ich dieses Land, dieses Europa in eine solch schwere krise stürze, und am schlimmsten, weiterhin der Vorwurf, dass das Volk nur zu dumm ist, diese "Politik" richtig zu verstehen. Abgelesen, ohne wirkliche emotion, ein stöckchen kurz vor dem ertrinken greifen. Diese Farce gibt nochmals 2% mehr auf dem AfDKonto, wieder ein Schritt weiter zur rot rot grünen Bankrotterklärung im Bund 2017.1 Woche .   ·  56
Christin Marie KolbeckSo, an alle, die hier nichts anderes zu tun haben, als Frau Merkel zu beleidigen oder für alles verantwortlich zu machen: Wir leben in einer Demokratie, dementsprechend wird unsere Regierung aus dem Volk gebildet. Die Bundeskanzlerin steht nicht alleine da oben und fällt alle Entscheidungen wie es ihr beliebt. Es regiert eine Koalition und beschließt gemeinsam alle Schritte. Wenn nun also irgendwelche Politiker der SPD anfangen auf die Kanzlerin loszugehen, dann tun sie dies, weil der Wahlkampf beginnt. Vorher haben die auch nichts gesagt. Es kann nicht sein, dass immer nur ein Mensch für alles verantwortlich gemacht wird! Niemand konnte ahnen, dass plötzlich hunderttausende vor unseren Grenzen stehen und ich gebe Brief und Siegel darauf, dass keiner von denen, die hier ihre "Merkel muss weg!"-Parolen posaunen, überhaupt annähernd die Kompetenz unserer Bundesregierung hätten, wenn es um die momentane prekäre Situation geht!1 Woche .   ·  29
Susanne FreeseDiese "Rede" hat sie schon nach der Wahl in MV gefertigt und nun, nach der erneuten Wahlschlappe muss sie doch tatsächlich dem Volk mitteilen, dass es einfach nicht verstanden hat und ihr noch nicht mal über 80 % erklären können, was es denn eigentlich von ihr will. Wo sie doch alles richtig gemacht hat... Lächerliche gestellte Wahlkampfshow und nicht mehr. Wer darauf rein fällt, ist selbst schuld.1 Woche .   ·  30
Achim SchröderSie hat schon wieder gelogen!! Angeblich geht die Zahl der Flüchtlinge drastisch zurück. Heute hat das Bundesamt die Prognose für 2016 auf 750000 Migranten angehoben. Toll Frau Merkel, das Boot ist voll.Es werden ja jetzt schon bis 2020 mehr als 20. Milliarden unnützt rausgepulvert. Aber es ist ja nicht ihr Geld.1 Woche .   ·  29
Tobias BeyDa kann man ja wirklich hoffen das Frau Merkel nächstes Jahr Geschichte ist... Eine Partei die mehr linksorientierte Politik macht als die linken selber gehört abgewählt. Läuft ja ganz gut die letzten Wahlen ;)1 Woche .   ·  26
Lutz KlimpelSie tritt immer noch nicht zurück, sondern versucht weiterhin, uns zu verulken! Was sollen diese elenden Spielchen! Ist das Politik? Ist das deutsch?1 Woche .   ·  24
Eckhard MackhAngela Merkel bleibt bei Ihrer Position, Argumente hat sie keine. Die Bürger werden ebenfalls bei Ihrer Position bleiben und von Mal zu Mal weniger Hemmungen haben, Wahlen zu Volksabstimmungen über diese Frage zu machen.6 Tagen .   ·  9
Christian TölkenEin Ausweis großer Führungsstärke ist es, Fehler einzugestehen. Dabei hat sie fast alles richtig gemacht. Sie muss kommunizieren, kommunizieren und kommunizieren. "Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen." (Kurt Tucholsky) Nur Soziopathen können keine Fehler eingestehen. Ohne Empathie geht es nicht. Mir sscheint, diese Kanzlerin besittzt eien Werte- und Führungskultur, die in deutschen Führungsetagen ganz selten ist.1 Woche .   ·  5
Edeltraud SchreinerJetzt klingen die Töne besser. Mir gefällt auch nicht, daß die Kirche so scharf ausgerechnet gegen die christlichen Parteien schießt. Ich habe noch kein hartes Wort gegen alles andere gerichtet gehört.: Von wegen allzu weit im Abseits links oder rechts oder wie auch immer. Auch diese haben scharf gegen CSU und CDU geschossen, wie aus einem Munde gewissermaßen.7 Tagen .
Jeniffer KolbWas war das für eine Rede?? Wählerstimmen zurückgewinnen, in Form einer anderen Erklärung und Sichtweise? Dass Sie das weder bezahlen muss, noch sich mit den verheerenden Auswirkungen auseinander setzen muss, kein einziges Wort. Verantwortung übernehmen schaut ganz anders aus!1 Woche .   ·  19
Stephanie RiedlFrau Merkel, Sie sagten in Ihrer Rede folgenden schwerwiegenden Satz: “Wenn ich wüsste, welche Kurskorrektur sich die Menschen genau wünschen, dann würde ich darüber nachdenken.“ Alleine schon diese Aussage ist an Impertinenz nicht mehr zu überbieten! Denn es ist doch wohl mehr als eindeutig, welche Kurskorrektur die Menschen in Deutschland wünschen: eine Rückkehr zu Recht und Ordnung. Eine Reduzierung oder sofortige Einstellung der Überflutung unseres Landes mit vorwiegend muslimischen Invasoren. Ein Ende der totalen Überforderung unserer Sozialsysteme durch diesen weitgehend rechtswidrigen Zuwanderungswahnsinn. Eine Wiederherstellung der längst vielerorts aus den Fugen geratenen inneren Sicherheit etc. etc. etc.. Einen Stopp dieses Wahnsinns, der notwendigerweise Deutschland ins Chaos stürzen muss und in weiten Teilen schon gestürzt hat, lehnen Sie, Frau Merkel, aber explizit ab! Von Einsicht oder Kurskorrektur bei Licht betrachtet also keine Rede! Ständig reden Sie von Integration! Integriert werden müssen aber Asylanten und Flüchtlinge nicht. Sie bekommen sicheren Aufenthalt gewährt, und sollen nach Beruhigung der Lage in den Heimatländern zurückkehren. Eine Integration ist nur für Menschen angebracht, die dauerhaft in Deutschland bleiben sollen. Und genau darin scheinen Sie sich in Zukunft noch selbst übertreffen zu wollen: in der dauerhaften Ansiedlung muslimischer Massen in Deutschland! Gute Nacht Deutschland!1 Woche .   ·  21
Ron WalhofenFreunde denkt dran: SPD,CDU,FDP,Linke, Grüne können natürlich auch weiter alles tabuisieren. Sie können auch weiter alles verneinen und leugnen, Aber die Menschen lassen sich nicht mehr verarschen. So war das 1989 auch in der DDR. Macht so weiter. Dann wird die AFD bald 30 oder 40% bekommen.6 Tagen .   ·  12
Stefanie SchwiddenWas sollen die 82%, die Ihre Asylpolitik ablehnen, bloß aussagen? Lassen sie doch mal eine Umfrage starten, dann werden sie es erfahren. Möglicherweise hat ein ziemlich großer Teil einfach die Schnauze voll von den negativen Nebenwirkungen und hätte jetzt gerne Lösungen, anstatt Erklärungen1 Woche .   ·  18
Alex Heinzeich verstehe die verantwortliche Politiker und deren Enscheidungen nicht mehr.Kann ich vielleicht auch nicht, da ich das Gesamtbild nicht überblicke. Wer hilft mir dabei mir eine qualifizierte Meinung zur aktuellen Politik zu zu bilden?7 Tagen .
Christin Marie KolbeckWenn man jetzt mal ganz ehrlich ist: Wann gab es zuletzt einen amtierenden Bundeskanzler, der so offen Fehler eingestanden hat? Die Frau ist einfach klasse!1 Woche .   ·  20
Juergen Maltzahnzu der Erklärung von Frau Merkel habe ich der CSU folgendes gesagt: Ich weiß nicht worauf die Zufriedenheit von Herrn Seehofer und der CSU beruht? Vielleicht darauf, dass Frau Merkel zugegeben hat bei der Flüchtlingspolitik Fehler gemacht zu haben! Den Schaden den sie Deutschland und dem Deutschen Volk zugefügt hat, ist nicht zu entschuldigen. Kein Wort über eine Änderung ihrer Flüchtlingspolitik. Kein Wort zu weiteren Forderungen aus der Bevölkerung. Im Gegenteil hat sie bekräftigt, dass alles so weitergeht wie bisher und wie will sie mit dieser Einstellung das Vertrauen der Bürger bzw. Wähler zurück gewinnen. Mir fallen noch viele böse Worte zu Frau Merkel ein, die ich mir aber verkneife.1 Woche .   ·  8
Friedhelm BestekFrau Merkel, wann verlassen Sie endlich Ihr monoton gestrichenes Phrasengeländer und schauen genau hin - in die deutsche Wirklichkeit der Banlieues, Schulen, öffentlichen Plätze, Bahnhöfe und Verkehrmittel, Schwimmbäder, Flüchtlingsheime ... ?! Mit den treffenden Worten Georg Büchners (aus 'Dantons Tod'): "Geht einmal euren Phrasen nach bis zu dem Punkt, wo sie verkörpert werden. – Blickt um euch, das alles habt ihr gesprochen; es ist eine mimische Übersetzung eurer Worte."1 Woche .   ·  20
Sabine Weber-GraeffKernaussage war doch diese:"Ich mache weiter so,Deutschland wird sich verändern und man muß es dem Bürger nur richtig erklären.Fehler! Die Leute haben längst kapiert und wollen nicht.Die Wahlurne zeigt eine deutliche Sprache.1 Woche .   ·  19
Heidrun TowollSie kann noch so viel reden, sie wird damit das Volk nicht umstimmen. Jeder weiß, dass sich nichts, aber auch gar nichts ändern wird. Sie kann sich ihr Gerede sparen, das Kind ist in den Brunnen gefallen. Der Schaden ist nicht mehr zu reparieren. Sie MUSS gehen!!!!1 Woche .   ·  15
Wolfgang PennoKein Wort von Steuerzahlern, Beitragszahlern, 0%-Zins Sparern, Versicherungspolicen die immer mehr an Wert verlieren, Mietern, die kaum noch ihren Wohnraum bezahlen können, Nebenkosten die explodieren, Alg II Empfängern die durch Sanktionen unter das Existenzminimum geknüppelt werden, Kinderarmut, Altersarmut ... Nichts ... kein einziges Wort davon ... CDU ... so schaffst du das aber nicht1 Woche .   ·  14

Kommentieren

Heute ist Weltkindertag. Wir laden alle Kinder heute auf eine Tasse Kakao ins Konrad-Adenauer-Haus ein.

UNICEF und das Deutsche Kinderhilfswerk wollen, dass Kinder gut geschützt aufwachsen und bestmöglich gefördert werden.
Dafür arbeiten wir auch in der CDU-geführten Bundesregierung. Mehr dazu unter: www.cdu.de/voran
... mehrweniger

zu Facebook wechseln

Anna Stutz, Adrian Shala und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Hiltrud PolcherSo ein Blödsinn.Für was soll die Bundeskanzlerin noch alles Schuld sein.Kinder ist Elternsache.Habe selbst schwere Zeiten durchgemacht aber mein Kind ist nie zu kurz gekommen.Es gab nicht soviel Kindergeld wie heute.Es ist einfach immer nach dem Staat zu schreien.Selber was tun.1 Woche .   ·  29
Wilfried G. SchmittEure Scheinheiligkeit ist doch durch nichts zu überbieten. Ihr raubt unseren Kindern die Zukunft und wollt sie nun mit einem Kakao die Eltern milde stimmen. Was seid Ihr nur für Menschen. 17.7 Prozent in Berlin zeigen, was die Deutschen von Euch noch halten.1 Woche .   ·  136
Kevin WagenerDie 2€ machen den Kohl nicht fett...das merkt keine Sau in der Geldbörse. Wie war das mit der automatischen Diätenerhöhung von 250€ fürs rumsitzen auf euren neuen Sitzbezügen. Ihr kotzt uns einfach nur noch an!1 Woche .   ·  37
Kersten SchulleDass die Kinderarmut trotz bester Konjunktur nicht effektiv bekämpft wird, halten die Bürger für skandalös. Sie machen die Kanzlerin persönlich dafür verantwortlich. Ein leerer Magen bedeutet mehr als Hunger. Rund 3 Millionen Kinder leben in Deutschland in Armut. Diese zeigt sich meist in schlechten Bildungschancen, einer mangelhaften Gesundheit, dem Gefühl der Scham und wenig Selbstvertrauen.Nun gibt es ja die Tasse Kakao..Wie Unanständig ist das denn ???!!!! Schämt ihr Euch denn nicht..1 Woche .   ·  34
Tobias HübschmannDank euch muss man sich Angst um seine Kinder und deren Zukunft machen! Es grenzt an Verrat am eigenen Volk! Ihr glänzt nur noch mit Scheinheiligkeit!1 Woche .   ·  26
Lou PMAb in die Bedeutungslosigkeit mit euch! Kein Kind kann wegen euch, ohne Angst vor Morgen in Ruhe gross werden! Ab mit euch!1 Woche .   ·  27
Kersten Schulle3x mehr Kinder-Krebs durch Glyphosat...Aber eine Tasse Kakao für Lau...mir wird Übel..Angela Merkel öffnet alle Tore für Glyphosat – Monsanto kennt keine Grenzen!.. Die Rede ist von niemand geringerem als der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auf einem CDU-Agrarforum im mecklenburgischen Boldekow bekräftigte Merkel, dass sie sich dafür einsetzen werde, dass Glyphosat auch weiterhin „auf wissensbasierter Grundlage“ eingesetzt werde.1 Woche .   ·  19
Rolli Joseph KönigAch, wie goldig. Auf diesem Weg noch herzlichen Dank für die epochale Kindergelderhöhung von 2,00 Euro, die maroden überfüllten Kindergärten und die fehlenden Erzieher und Erzieherinnen und die prekären Arbeitsplätze, welche es erforderlich machen, dass beide Elternteile arbeiten gehen. Elternzeit ist ein Luxus, welche sich nur die Besserverdienenden gönnen können. Nebenbei: Da der gute Herr Plasberg gestern die anstehende neue Flüchtlingsflut aus Afrika zum Thema hatte, sollte man die Kanzlerin auf diesen Umstand aufmerksam machen, damit sie sich nicht hinterher wünscht, die Zeit zurückdrehen zu können. Hoffentlich habt ihr den Kakao auch aus dem zertifizierten Fair-Trade-Handel besorgt, sonst gibt's wieder aus der Gutmenschenecke einen auf die Nuss.............1 Woche .   ·  16
Marcel Nt IngerErstmal Diäten hoch, und dann 2 € Kindergeld erhöhen. Junge Junge! Ich habe 2 mal Elternzeit genommen, weil man die Zeit wirklich nutzen sollte. Aaaaber!!!! Ihr solltet mal darüber nachdenken wer sich die Elternzeit wirklich leisten kann! Erstmal hat man ja sowieso finanzielle Einbusen gegenüber dem Lohn und dann wird man bei der Steuer nochmal zur Kasse gebeten. Sehr familienfreundlich, ihr Schwätzer! Verbrecher seid ihr allesamt ihr großen Politiker!1 Woche .   ·  10
Kersten SchulleEs ist unglaublich. Angela Merkel öffnete jetzt Tür und Tor für Riesenkonzerne und: Das Pflanzenvernichtungsmittel Glyphosat! Was ist die Gesundheit der eigenen Bürger noch wert?1 Woche .   ·  17
Anja MüllerIch möchte mal noch eine Anmerkung zu den skandalösen 2,- Euro Kindergelderhöhung machen, mit denen Sie uns mal wieder verhöhnen. Bei Alleinerziehenden werden 50 % Kindergeld vom Unterhalt des Vaters abgezogen. Somit bleibt von 2,- Euro Erhöhung noch Euro 1,- übrig. Die CDU ist wirklich das aller.... aller ...1 Woche .   ·  9
Jens StuenkelEndlich seit ihr am Ende. Ihr habt genug den Armen Menschen in Deutschland angetan. Jetzt müsste ihr endgültig weg von der politischen Landschaft gewählt werden. Ihr seit genau wie die Grünen extreme Russland feindlich und hetzt auf unerträglicher Weise auf dieses Land und deren Bevölkerung. Und solche Hetzer können wir in Deutschland nicht gebrauchen. Wo liegt der Unterschied zwischen der CDU Und der Pegida und Afd da gibt es keinen.1 Woche .   ·  1
Gaby ZirnHiltrud Plocher na dann sollten sie doch wissen was Kinder kosten!! es gibt viele viele kinder die in armut leben ,weil eben arbeitslose eltern oder der lohn viel zu nirdrig ,und wem verdanken wir das ?? der guten tante merkel ,flüchtlinge sind wichtiger1 Woche .   ·  4
Hermansa KaiWow! 2€ mehr soll es geben, da wird sich der nette Eiswagenfahrer freuen wenn wir dann einmal im Monat ein Eis bei ihm kaufen. Bei uns in der Gemeinde wurde gerade die "Nachkindergartenbetreung " gestrichen (der Kindergarten hat nur von 7:30 bis 13:30 geöffnet) Allen Eltern, die auf diese Betreuung angewiesen waren hat man allerdings "Viel Glück " bei der Suche nach einer neuen Möglichkeit gewünscht! Ihr seid Helden! Weiter so!1 Woche .   ·  9
Helmut Bröske860 Tsd. Deutsche sind in Wohnungsnot, 3.1 Mio. Deutsche leben unter dem Existenzminimum, 1.5 Mio. Kinder müssen von Harz IV ernährt werden, 400 Tsd. Deutsche sind obdachlos und Rentner sollen mit ein paar Hundert Euro pro Monat auskommen, Tendenz steigend. Und irgendwie sind bei meinen o.a. Fakten immer Kinder direkt oder indirekt beteiligt. Ich bezweifel ganz stark, daß man das mit einem Tässchen Kakao gerade bügeln kann......eine nette Geste ist es aber schon.1 Woche .   ·  5
Egon BuJedes 5. Kind in Sachsen Anhalt gilt als arm. Darüber sollte die CDU mal nachdenken. Frau Merkel hat schwere politische Fehler gemacht, als sie mit ihrer Willkommens-und Einladungspolitik Hunderttausende aus sicheren Drittstaaten und aus sicheren Flüchtlingslagern, unkontrolliert und ohne Obergrenze, nach Deutschland gelockt hat, inklusive potentiellen Terroristen. Die immensen Kosten für diese chaotische, ruinöse Flüchtlingspolitik hat der kleine Steuerzahler zu tragen.6 Tagen .
Matthias HuberNa, vielleicht sollte man in diesem Zusammenhang das ansprechen, was schief läuft: Deutschland hat weltweit die geringste Geburtenrate. Vielleicht brauchen wir eine alternative Familienpolitik.1 Woche .   ·  6
Karina ThomasLeider konnten unsere Kinder nicht die Tasse Kakao genießen da die Anreise von München zu anstrengend und der Kontext zu unglaubwürdig ist, mit der Folge, dass dieses Angebot einfach an ihnen vorbei geht.7 Tagen .
Nicole VossUnd wer wird es ändern? Die Alternative 😂😂😂😂 ich lach mich kaputt. Ihr diskutiert Euch doch in den Untergang! 🙃 2€ pro Kind ist für den einzelnen nicht viel - in Summe für die Kinder Deutschlands eine Menge Geld. Aber bestimmt wird die Alternative sofort (!) die Diäten runterschrauben (wieviele davon waren noch gleich pleite oder kurz vorm Exitus, respektive leben nicht in den angestrebten Familienverhältnissen :))))..., mei o mei .. Das werden lustige Jahre.1 Woche .
Bernd HesseIch rate Horst Seehofer, endlich eine andere CD aufzulegen. Seine Nörgelei zu den Flüchtlingen hat mittlerweile einen langen Bart. Warum weist er beispielsweise nicht darauf hin, daß bei Kindern und Familien die Unionsgeführten Länder mehr als die anderen Provinzen leisten. Außerdem hat der Bund seine Mittel für Kinder und Familie um ein vielfaches gesteigert.:)1 Woche .   ·  2
Georg MiedelWann endlich nehmen sich die Gewerkschaften ein Beispiel an unseren Politikern und erhöhen auch ohne jegliche Abstimmung die Lohne und Gehälter jedes Jahr automatisch? Es müssen ja nicht gleich 250 Euro pro Monat, wie bei den Politikern sein, ich denke mit 180 Euro im Monat würden die meisten zufrieden sein, wenn das automatisch jedes Jahr gemacht würde. Also liebe Gewerkschafts-Mitglieder fordert einmal gleiches Recht für alle von euren Gewerkschaften. Damit auch ärmere Eltern ihren Kindern ein klein wenig mehr bieten können.1 Woche .   ·  4
Lars Hirschfeldt:D :D mehr kindergeld, erledigt :) es gibt 2 euro mehr... und die abgeordneten erhöhen jedes jahr ihre diäten automatisch um ein paar hundert euro :D mehr betreuungsplätze :D verspricht die cdu schon seit jahrzehnten :D siehe alte wahlprogramme :D und über den letzten punkt müssen wir erst garnicht reden :) ergo... bla bla bla...5 Tagen .
Hugo BossiAlle Altparteien sind kinderfeindlich, Eltern werden mit Diebesgut (Kindergeld) abgespeist...Kinder kosten ein vielfaches , was man als Kindergeld zahlt. Wo ist der Steuerliche Ausgleich, im Vergleich zu einem kinderlosen Paar, dass vom Ehegattensplitting profitiert ? Und Alleinerziehende haben es besonders schwer... eine scheiß Politik macht ihr, aber Hauptsache Milliarden für sinnlose Illegalenpolitik ausgeben.6 Tagen .
Birkl Klauskinder sagt ihr.. geschiedene väter haben auch kinder , wisst ihr welche probleme es geben kann, wenn man seine kinder überhaupt sehen will, in diesem land.. das jugendamt kann auch nicht wirklich helfen, keiner zuständig, auch dank eurer politik..gebt nur kakao aus..- alles klar..7 Tagen .   ·  1
Andre TriumphVerzwickte Situation, die die Regierung allerdings selbst geschaffen hat. Wem kommt die Erhöhung des Kindergeldes zugute? Familien mit vielen Kindern. Wer ist das? Unsere muslimischen Mitbürger. Da gibt es Familien, die beziehen um die 4.000,- Euro Kindergeld (nicht im Jahr sondern im Monat) ohne die sonstigen Bezüge aus dem Sozialtopf . Darüber hinaus ist das natürlich noch zusätzlich ein starker Anreiz für die Afrikaner nach Deutschland einzuwandern.7 Tagen .

Kommentieren

CDU hat Peter Taubers Beitrag geteilt. ... mehrweniger

Nicht nur die Überschriften lesen, sondern anschauen und zuhören. Lohnt sich!

Rudy Tóth, Weinberger Roswitha und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Christine BegbieDas ist ein sehr gutes Statement. Frau Merkel hat während der ganzen Zeit Rückrad bewiesen wo andere Politiker eingeknickt sind.Es ist tragisch das so viele Erwachsene Menschen in Deutschland zurück in die Pupertät verfallen und beleidigen und abwerten müssen anstatt sachlich ihre Argumente vorbringen zu können.Kriminalität gab es schon vor den Flüchtlingen und nicht erst seid dem so wie viele Deutsche es gern darstellen.In dem Ort wo ich wohne gibt es auch ein Flüchtlings Camp und entgegen allen Horrorstories hier im Netz läuft alles sehr gut.Ich finde sehr gut das diesen Menschen geholfen wird.1 Woche .   ·  7
Hühnl MarcelTolle Frau! Eine sehr gute rede! Mit Merkel steht Deutschland gut da!1 Woche .   ·  14
Juergen MaltzahnAn die Bundeskanzlerin Angela Merkel. Aus der Presse haben Sie erfahren, dass 82% der Bundesbürger eine Veränderung Ihrer Flüchtlingspolitik fordern. Damit ist nicht gemeint (wie Sie es auslegen), dass wir Kriegsflüchtlingen nicht mehr helfen wollen. Aber wir wollen die vielen Ausnahmen, die von "Ihnen" eingeführt wurden, nicht mehr mittragen. Die Hilfe, welche wir den Kriegsflüchtlingen zukommen lassen wollen soll aber im Rahmen der übrigen EU-Staaten und nicht ein Lockmittel für Deutschland sein. Außerdem haben viele Bürger kein Verständnis dafür, dass die Flüchtlinge wie Einwanderer behandelt werden, denn die Hilfe soll ja nur vorrübergehend sein. Nicht anerkannte Flüchtlinge sollten unser Land so schnell wie möglich wieder verlassen. Unbegleitete Jugendliche und Kinder die nicht aus Kriegsgebieten kommen, sollten in ihre Heimat zurückgeführt werden. Kriminelle Flüchtlinge haben kein Anrecht auf Deutsche Hilfe und sollen ausgewiesen werden. Dieses sind nur einige Punkte was das Deutsche Volk von Ihnen erwartet, desweiteren wäre noch ein Burka-Verbot, keine Visa- Freiheit für Türken und die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft anzuführen. Sollten Sie sich nicht in der Lage sehen, die Forderungen der Mehrheit der Deutschen zu erfüllen, wäre es an der Zeit Ihren Posten zur Verfügung zu stellen.1 Woche .   ·  93
Dietmar KempnyFrau Merkel, Ihre Statements nützen jetzt nichts mehr. Jetzt müssen Sie die ausartende Migration eindämmen, indem Sie Ihre Willkommenskultur beenden. Die finanziellen Anreize müssen sofort auf ein Minimum reduziert werden. Dies machen auch die umliegenden europäischen Länder so mit Erfolg ! Dann muss die längst fällige Abschiebung nicht berechtigter Migranten mit Entschlossenheit durchgezogen werden !1 Woche .   ·  81
René MüllerSehr geehrte Frau Merkel, sehr geehrter Herr Tauber. Nicht WIR sind in diese Phase hineingegangen, sondern ihre Partei und Frau Merkel haben etwas entschieden und damit die Menschen in diesem Land vor Tatsachen gestellt !1 Woche .   ·  54
Marion ZieglerSorry Hr. Tauber, lohnt sich nicht die Rede zu hören denn wie immer wird viel gesprochen aber nichts gesagt. Laut Aussage von Frau Merkel ist der Grund für das Wahldebakel weil ihre Flüchtlingspolitik nicht richtig erklärt wurde. Mit keinem Wort sagt sie,dass ihre Flüchtlingspolitik falsch sei. Nein, sie sagt dass manch einem Richtung, Ziel und Grundüberzeugung unserer Flüchtlingspolitik nicht ausreichend erklärt worden sei. Da fiel nicht etwa der Satz. Wir haben einen Fehler gemacht, nein das Volk hats wohl nicht verstanden wie es erklärt wurde und da müsste man Abhilfe schaffen. Wir wollen die Flüchtlingspolitik nicht erklärt bekommen sondern sie soll endlich geändert werden und zwar nicht ab nächstem Jahr oder ab nächstem Monat sondern ab sofort.Die Zeiten wo man sich durch Reden beschwichtigen lies sind vorbei!1 Woche .   ·  48
Dennis KraniusDer Satz, "wir schaffen das" wird tatsächlich überhöht. Sie hat gesagt "für Asyl gibt es keine Obergrenze" und damit die ganze Welt eingeladen. Durch diesen Satz wurde nachhaltiger Schaden angerichtet, insbesondere für die CDU!!!1 Woche .   ·  52
Susanne FreeseDass eine Kanzlerin nach über 1 Jahr noch nicht weiß, was über 80 % der Bevölkerung möchte, ist mehr als traurig. Ihre Fehler hat sie also nur vor der Grenzöffnung gemacht. Danach alles richtig. So so. Die ganze Show ist völlig unglaubwürdig. Es ist reiner Wahlkampf und lockt nicht einen Wähler zurück. Gemeinsam mit der SPD, die ja auch gerade ihre Wähler getäuscht hat, indem sie CETA zugestimmt hat, werden sie die nächsten Bundestagswahlen ziemlich einsam verbringen.1 Woche .   ·  34
Andreas BaumDas ist alles unglaublich! Frau Merkel behauptet, ihre Politik müsse besser erklärt werden. Nein, Frau Dr. Merkel. Die Bürger verstehen Ihre Politik täglich mit all ihren Sinnen. Und täglich werden es mehr, die verstehen. Angela, es geht Ihnen nicht um die Flüchtlinge, Sie hatten noch nie viel Empathie und Mitleid. Noch im Jubeltaumel sagte Horst als Erster: Das war ein schwerer Fehler...Sie können nicht zugeben, dass Sie einen Fehler gemacht haben.1 Woche .   ·  29
Holger KüllmarDer Countdown läuft... und wird sich durch Arroganz, Sturheit und Belehrungen nicht aufhalten lassen. Im hr-Interview habe ich Sie anders kennen gelernt, Herr Tauber. Realistischer und sympathischer! Vielleicht wäre es für einige CDU-Politiker mal ganz sinnvoll, ihre Gefolgschaft für eine starrsinnige Machtkanzlerin selbstkritisch zu hinterfragen. Viele machen das ja schon...1 Woche .   ·  30
Ludwig Rohm"...Eine Bundeskanzlerin die in immer mehr wichtigen Fragen eindeutig gegen die Interessen und Wünsche der Bevölkerung handelt, ist eigentlich nicht tragbar. Man fragt sich, ob diese Frau eigentlich komplett von der Außenwelt abgeschottet lebt und nur das durchzieht, was ihre Einflüsterer (von Washington über Konzernlobbyisten bis hin zum Parteipräsidium) ihr ins Ohr säuseln? Wie kann diese Frau eigentlich in den Umfragen noch so stark sein? An ihrer eigenen Stärke kann es wohl kaum liegen – vielmehr ist die Auswahl an Alternativen ebenfalls nicht gerade sehr berauschend....1 Woche .   ·  18
Mäg MarioNull Einsicht , nur Bla Bla und das nur aus einem Grund ! Jede Wählerstimme bringt Geld in die Kassen der Parteien !! Es geht Frau Merkel nur um Geld und Macht. Die Interessen der Bürger ist Frau Merkel und der CDU vollkommen egal !!1 Woche .   ·  27
Alexander OertlNein, es geht eben nicht darum, den Menschen etwas besser zu "erklären", die sind doch nicht doof. Ob Frau Merkel Fehler in der Vergangenheit erkannt hat, interessiert auch niemanden. Solche Beruhigungspillen-Auftritte kann sich Frau Merkel sparen. Frau Merkel hat keinen Plan, aber das ganze Land in ein gefährliches Abenteuer gestürzt. Sie ist überhaupt nicht in der Lage, eine glaubwürdige Kurskorrektur zu vollziehen.1 Woche .   ·  19
Thomas AngelmaierTja ,nun ist AfD in zehn Landtagen vertreten. Sind es immer noch Protestwähler ?? Kann man die AfD wirlich noch mit Strohfeuer wie die Rep. oder die Piraten in einen Topf werfen. Hallo!!!!!! Macht einfach mal die Augen auf, es ist 5 vor 12 !!!!!!1 Woche .   ·  17
Gabriela StarkLiebe CDU, ist das etwa eine verantwortungsvolle Politik gegenüber den Bürgern oder dem Volk, wenn Politiker den Willen des Bürgers geflissentlich übergehen, dann als zu doof oder rechtsradikal oder mit diffusen unbegründeten Ängsten missachten und erst, wenn auf einmal sich so richtig im realen Leben die Mandate, Pöstchen und Parteienfinanzierung in Luft auflösen, kommt ein Umdenken, dass die CDU ihre Politik in Worten nicht richtig erklärt hat? Und nun sollen tragfähige Schritt für Schritt-Anleitungen kommen? Über die man in den nächsten Wochen erst nachdenken muss, wie die überhaupt aussehen sollen in der Hoffnung, die nächsten potenziellen Wähler haben bis dahin das vergessen? Oder wird bereits an der nächsten inhaltsleeren Phrase, a la "wir schaffen das" gearbeitet?1 Woche .   ·  26
Gabriele MielkeWollt ihr die Wähler eigentlich komplett zum Narren halten oder was soll diese Rede? Die Kanzlerin räumt ein, Fehler gemacht zu haben, ändern will sie aber an ihrer Politik auch in Zukunft nichts. Das einzige was ihr einfällt ist, die Zeit zurückdrehen zu wollen. Das sind ja rosige Aussichten für Deutschland! Ihr solltet euch in Grund und Boden schämen dafür, dass ihr tatenlos dabei zuseht, wie eure Parteivorsitzende eine Nation spaltet und zugrunde richtet und niemand in der gesamten CDU den Mut hat, diesem furchtbaren Treiben Einhalt zu gebieten. Was habt ihr nur aus dieser einstigen Volkspartei gemacht? Wirklich traurig!1 Woche .   ·  13
Thilo SchusterDas ist nicht euer ernst? Ich prophezeie euch ein unter 20% Ergebnis bei der nächsten Bundestagswahl, wenn ihr weiter auf dieser Schiene fahrt. Ihr wollt eine Veränderung? Ändert eure Asyl Politik so lange es noch geht. Lasst endlich diesen Islam außen vor, der gehört wirklich nicht hier her, wir werden ihn dulden aber nicht akzeptieren.1 Woche .   ·  20
Sindy MeierAha. Deutschland wird sich verändern, ja dafür bin ich auch. Allerdings lehne ich es ab, eine Rückentwicklung in eine mittelalterliche Kultur zu tolerieren. Ich störe mich nicht an Menschen, die aus anderen Regionen zu uns kommen, sondern daran, dass diese sich nicht uns anpassen, sondern dass uns permanent Verständnis für diese Leute abverlangt wird. Solange Frauen und Mädchen ihre Kopftücher nicht ablegen, zeigen sie deutlich ihre Integrationsunwilligkeit. Solange diese Probleme nicht angegangen werden, kann ich die CDU nicht mehr wählen. Ich war ein Kind, als Helmut Kohl uns Deutschland zurück in den Osten gebracht hat, ich bin dankbar für die blühenden Landschaften. Das, was innerhalb von einem Jahr aus diesem Land gemacht wurde kann und will ich nicht akzeptieren.1 Woche .   ·  16
Christiane Dorneckerja, habe ich verstanden! Wie hieß es doch gleich: Der Fisch stinkt vom Kopf, oder habe ich nicht richtig zugehört. Jetzt werden wir an die multinationalen Konzerne der Neuen Welt verkauft, damit die ihre Gewinne in Steueroasen für 0,005% in Sicherheit bringen können. Dafür brauche ich keine Erklärung, das habe ich verstanden. Außerdem braucht man nur einen Blick ins bettelarme Rumänien zu werfen um zu sehen, wie diese Schiedsgerichte arbeiten. 4 Millarden Entschädigung fordern, nachdem man vorher die Menschen in Rumänien vergiftet hat. Räuber sind Heilige im Vergleich zu diesen Geiern. Das sind Aussichten, das schafft Vertrauen! Mit mir nicht mehr. Meine Stimme, für eine Partei, die Bürger ausliefert, wird es nicht geben und ich bin wertkonservativ! Ludwig Erhard dreht sich im Grabe herum!1 Woche .   ·  17
Rami LustigIch finde das Gespräch gut. Vor allem der eine Satz hat mir gefallen. Wir lassen das was passiert ist nicht mehr zu. Da hat sie vollkommen Recht. Ich wähle definitiv keine Cdu mehr.1 Woche .   ·  19
Johanna LahrDas verlorene Vertrauen können Sie nie wieder zurück gewinnen. Wenn Sie rechtzeitig die Bremse gezogen hätten, wenn Sie die zunehmende Gewalt zum Thema gemacht hätten und diese Kriminelle gnadenlos abgeschoben hätten, wenn Sie die Hinweise der Sicherheitsbehörde ernst genommen hätten, wenn Sie nie zugelassen hätten dass ältere Bürger und Familien ihre Wohnungen für Flüchtlinge räumen mussten... Wenn Sie ein Herz für die verfolgten Christen gezeigt hätten. Dann, vielleicht dann hätten Sie eine Chance das Vertrauen wieder zu gewinnen. Nur, nichts von was ich aufgelistet habe, ist geschehen. Das Gegenteil ist der Fall. Als ehemalige CDU Wählerin gilt für mich: Nie wieder CDU! Das Gefühl des Betrugs, die Enttäuschung liegen zu tief.1 Woche .   ·  10
Heinrich BrunsWenn ein Mensch Selbstkritik an sich selber übt, dann ist das erst mal lobenswert, Wenn der selbe Mensch dann sofort hinterher andeutungsweise suggeriert: Ich bin aber überzeugt und zuversichtlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind, dann ist die Selbstkritik schon wieder hinfällig, weil nicht wirklich gelernt aus den katastrophalen Fehlern, und das nicht nur wegen der Asylpolitik. Die Asylpolitik ist sozusagen die Krönung von den Verfehlungen der letzten 15 Jahre unter den Regierungen CDU/CSU/FDP/SPD/GRÜN. Jetzt geschieht das, was vorhersehbar gewesen ist. CDU und SPD verlieren und verlieren immer mehr treue Wähler, weil das Vertrauen völlig im Keller ist. Jetzt Frau Merkel ganz alleine den Schuldvorwurf machen ist mir persönlich gesagt einfach nur schäbig, weil alle, die den Weg mit Frau Merkel glorifizierend loyal gegangen sind, haben genauso viel Verantwortung für diese herben Wahlverluste zu tragen, und hätten heute geschlossen zurücktreten müssen, wenn sie noch sowas "anständiges" wie einen aufrichtigen mutigen selbstbewussten gesunden gewissenhaften Charakter besitzen würden. Das interessante ist: Die SPD wurde auch in den letzten Wochen derbe abgestraft, und das ist ein eindeutiges Zeichen der Wählerschaft: "Die Regierung ist vollkommen am Ende" Deutlicher kann die souveräne Wählerschaft sich nicht artikulieren als dieser Regierung ein mehrfaches "glasklares" NEIN zu geben und das haben Frau Merkel und ihre Mitläufer auch zu akzeptieren und die Konsequenzen daraus ziehen. Vorgezogene Neuwahlen ausrufen.1 Woche .   ·  8
Marco FrankeEs gab eine Zeit als ich die CDU wegen Frau Merkel gewählt habe. Es gab eine Zeit in der ich ihre Reden gerne verfolgt habe. Doch das ist vorbei. Frau Merkel hat mich, meine Familie und jeden den ich kenne verraten. Sie trifft Entscheidungen zum Schaden des deutschen Volkes und Sie wird Deutschland für immer negativ verändern.1 Woche .   ·  15
Hari SeldonHerr Tauber ich habe mir das angeschaut und zugehört. Neues habe ich leider der Rede nicht entnehmen können. Nach wie vor bin ich der Meinung, dass die CDU den falschen Ansatz fährt. Man muss nicht Schritt für Schritt nach Lösungen für Probleme suchen, die man von vorne rein vermeiden kann. Diese Einsicht werden Sie unter Frau Merkel nicht gewinnen können. Der Schaden für die CDU ist da und wird mit jedem Tag der Kanzlerschaft von Angela Merkel grösser.1 Woche .   ·  14
Stefan DreierHerzlichen Glückwunsch, sie haben das Geerntet was sie mit Ihrer Politik gesät haben. Wenn sie noch bis zur Bundestagswahl mit der Groko weiter regieren wollen, werden sie 2017 eine Ernte einfahren, von der sich die CDU noch Jahrzehnte braucht um sich davon zu erholen.1 Woche .   ·  10

Kommentieren

Für ein starkes Berlin heute mit allen Stimmen die CDU Berlin wählen! ... mehrweniger

Heute wählen gehen und alle Stimmen für die CDU. Für ein starkes Berlin.

zu Facebook wechseln

Pascal Maas, Carlos Manuel Jarquin Hernandez und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

CDUAlle Infos zur Wahl: www.cdu.berlin1 Woche .   ·  4
CDUDas Programm der Berliner CDU als Film sehen Sie hier: k.cdu.de/cduberlin-programm1 Woche .   ·  6
Marion KöhlerAls CDU-Mitglied draußen im Lande kann ich nur hoffen, dass unsere Partei einen großen Dämpfer bekommt. Denn man muß erst tief fallen, ehe man zur Einsicht kommt. Das würde dann die Menschen, die schon lange nicht mehr mit dieser CDU einverstanden sind, aber immer noch schweigen, ermutigen auch ihre Stimme zu erheben, bevor die Merkeldoktrin unsere Partei ganz zerstört. Merkel und ihr Anhang müssen weg zum Wohl unserer Partei, unseres Landes und Europas.1 Woche .   ·  168
Norbert RumstichCDU wählen, damit bald viele pakistanische LKW-Fahrer die Straßen unsicher machen? gibt es in der CDU noch Politiker die einen Bezug zur Realität und zur normalen Arbeitswelt haben oder sind alle so weit weg, wie diese Frau Merkel?1 Woche .   ·  64
Karl GörresEntschuldigung, aber meiner Meinung nach wäre es wahrscheinlich gar nicht so schlecht, wenn die CDU heute in Berlin ihre nächste Niederlage abholen würde. Vielleicht gelingt es so, das die CDU mal die Sorgen und Ängste der Bevölkerung endlich wahrnimmt. und nicht immer gebetsmühlenartig ," Wir schaffen das, Deutschland bleibt Deutschland," herunterbetet. Bisher hat die CDU nur geschafft, dass ihr die Wähler weglaufen, und dies Tatenlos zusieht. So schafft man sich selbst ab.1 Woche .   ·  42
Wilfried G. SchmittDas wird nichts für die CDU!!! "Keine Stimme für die CDU" Nicht mehr für diese linksorientierte Merkel-CDU, welche so viel Unheil über unser Land gebracht hat und bringt.1 Woche .   ·  37
Florian EdelmannDie größten Probleme erledigen sich ja zum Glück meistens von selbst... Ich als 30 Jähriger bin froh, wenn die Generation "Altmaier, Schäuble, Merkel, Gabriel, Roth, etc..."; Also die ewig sturen, stupid parteitreuen, gestrigen, endlich abdanken (müssen) und neue, unbelastete Geister ohne vermeindliche Erbsünde zum Zug kommen. Zumindest sind wir auf einem guten Weg! :) Auch unsere Generation und die danach, möchten einigermaßen gut leben können! Das ist das was ihr ( alle Altparteien) vergessen habt.1 Woche .   ·  17
Chris BajuwareBerlin Wahl. CDU/CSU 32%.... muss doch weh tun, oder? Naja Tauber wird sowas bestimmt wieder ins gute Licht "labern". Bin ja mal gespannt, ob #mazyek nun seine niedliche Drohung in die Tat umsetzt, wenn die AFD mit knapp 14% einzieht 😂😂😂👍1 Woche .   ·  25
Martin HaakAlso ich hoffe ja auch,dass die CDU endlich den Dämpfer bekommt, ohne den sie offensichtlich nicht auskommt, weil sie ja wieterhin Volkes Stimme einfach überhört. ABER: Liebe Leute. Es MUSS eine andere Alternative geben, als diesen braunen, ignoranten, menschenverachtenden Sumpf aus rechten Spinnern zu wählen. Protest ja. Nazis NEIN !!1 Woche .   ·  10
Jeniffer Kolb1,5 Milliarden der Krankenkassen wegen Zuwanderer zweckentfremdet. (Aber Kassenbeitraege erhöht wegen Geldmangel)!Erinnert mich an unser Rentensystem! 2. Kriminalität steigt ins unermessliche und wird legalisiert! 3. Nachhaltige Kosten dadurch werden auf 100 Milliarden (100 000 000 000 €) geschätzt! - 4. Islam soll als Schulfach eingeführt werden. Regieren Sie eigentlich noch Deutschland?1 Woche .   ·  28
Ingo TangoJeder Bürger in Berlin ab 18 Jahren hat es in der Hand mit 3 Kreuzen von einem Kugelschreiber der Alten eine schallende Ohrfeige zu verabreichen! Liebe Berliner, lasst euch diese Chance nicht entgehen. Ihr könnt heute in die Welt hinausschreien, was ihr von AM und ihrer Quasidiktatur haltet! Seid keine Mäuschen, zeigt eure Krallen. AfD wählen und AM in den Allerwertesten treten.1 Woche .   ·  24
David MarianiHier sind nochmal die besten Argumente, warum man die Konsensparteien wählen sollte: Alles und jeder darf kommen, ob mit Pass, ohne Pass, gefälschten Pass oder vielen verschiedenen Pässen. Asyl wird auch straffälligen Asylanten gewährt. Grenzschließung unmöglich, Grenzkontrollen unmöglich, Mit D-Mark und kontrollierten Außengrenzen war Deutschland nur deshalb Exportweltmeister, weil es den Absatzmarkt China noch nicht gab. Registrierung ist erst in Deutschland möglich, Mehrfachregistrierungen passieren nunmal. Asyl kennt keine Höchstgrenzen. Wohlstand für alle ist ein Menschenrecht. Den Flüchtlingen droht in Libanon, in Jordanien und der Türkei Gefahr für Leib und Leben, insbesondere den Männern, weshalb diese bei der Flucht nach Deutschland mehr Eile an den Tag legen und hier eher eintreffen. Sichere Länder sind nur Österreich, Schweden und Deutschland. Islamische Analphapeten mit patriarchalen Frauenbild sind eine Bereicherung für Deutschland. Sicherheit ist gewährleistet, wenn man eine Armlänge Abstand hält. Deutschland ist auf den Import von Fachkräften aus der dritten Welt angewiesen. Das "demographische Problem" löst man, indem man Einwanderer zu Sofortrentnern macht. Im restlichen Europa herrschen nur noch die Nazis. Das deutsche Sozialsystem ist unerschütterlich und für alle da. Dauerhafte Griechenlandsubventionen sind alternativlos. Wir Deutschen retten ganz allein das "Klima", weil wir Überbevölkerung begrüßen. Integrationskosten für Muslime und Islamisten sind kein Problem, wir nehmen das Geld aus der Steckdose. Wir lassen uns unsere parlamentarische Demokratie nicht durch Volksabstimmungen von unmündigen Kindern kaputtmachen. Wir schaffen bis der (P)riester kommt. Die Grundsicherung mit 73 ist vielleicht sicher. Die restlichen Industriestaaten wollen einfach nicht verstehen, dass eine Energiewende ohne Subventionsgrab nicht möglich ist. Wir lehnen die Diätenbremse ab, weil die politischen Fachkräfte sonst in einem anderen Plenarsaal schlafen werden. Sozialer Wohnungsbau ist nicht erforderlich, wir haben die Mietpreisbremse. Der Brexit war nur ein Ausrutscher. Die Briten haben noch nicht erkannt, wie dreckig es den Schweizern geht. Unsere Medien sind objektiv und kommen jederzeit ihrem Informationsauftrag unvoreingenommen nach. Ihr schafft das, basta !1 Woche .   ·  17
Caroline RehbockIch glaube die AfD sollte für jeden klar denkenden Menschen keine Alternative sein. Schwarz, Rot, Gold ist bunt genug als Wahlspruch sagt wohl alles ;) wer eine zweite NSDAP haben will nur zu 🤔1 Woche .   ·  11
Miriam SchumannDer tiefe Fall unserer "großartigen und beliebten Kanzlerin" geht weiter und weiter. 18 % in Berlin ist ein absolutes Desaster. Wann reagiert die CDU eigentlich? Meine Güte, die graben sich ihr eigenes Grab und stehen lächelnd daneben. DAS muss man erst einmal bringen.1 Woche .   ·  11
Lili MasseSchlimm, was ihr Eure Vorsitzende mit Europa habt machen lassen. Unsere europäischen Grossstädte sind in einem katastrophalen Zustand, improvisierte Camps überall, Verarmung, Verrohung der Gesellschaft, Unsicherheit und Angst in unseren Städten, Kriminalität, Terrorismus. Alles was Euch dazu einfällt, ist: "die Herausforderung der Globalisierung". Wählen kann man Euch sicher nicht mehr-Europa wird rechts aussen zu finden sein, dank Euch.1 Woche .   ·  4
Sven HerrmannEines der großen Probleme der CDU ist, dass sie sich nicht fem Bürger stellt. Bei der Demo gestern gegen TTIP hat kein CDU-Politiker die Meinung verteidigt. Den Flüchtlingen zu helfen war und ist richtig, aber keiner von der CDU traut sich “Wir schaffen das!“ zu erklären und damit Ängste tu nehmen. Denn in wahrheit haben wir es bisher geschafft, auch wenn momentan keine Flüchtlinge mehr kommen. Nun den dumpfen Parolen der AfD hinterherzulaufen und über mehr Überwachung und Burkaverbot zu sprechen ist ziemlich dämlich. Dadurch wird die Angst in der Bevölkerung nur noch größer. Und Angst ermöglicht es den “Bösmenschen“ auf Stimmenfang zu gehen. Mit der aktuellen Strategie und nun auch konzeptlosigkeit ist die CDU der Steigbügelhalter für die rechte Brut.1 Woche .   ·  3
Jörg TöllnerCDU....SPD..oder was auch immer. Parteien die ihr Volk vergessen haben, das schon seit Jahren . Sich selbst die Taschen vollstopfen.....und hier sammeln die Rentner Pfandflaschen um zu überleben. Fangt endlich an..was zu tun, statt nur zu reden. Wahlversprechen ohne Ende.....und nix passiert wirklich.1 Woche .
Peggy TrautschSicher ist nicht alles gut für jeden einzelnen, aber für Parolen Hetzer demokratische Werte aufgeben und blind in eine braune Zeit laufen ? Wollen wir das wirklich? Bitte genau überlegen liebe Berliner bevor Ihr Euer Kreuz setzt....Ihr lebt in einer weltoffenen und bunten Stadt.....überlasst diese nicht der AFD....sie wird nicht sorgsam mit Euren Stimmen umgehen!!!!!!1 Woche .   ·  1
Detlef Horst LindnerMit allem Respekt "Keine Stimme für diese "Merkel-CDU" mehr. Macht eine bessere Politik und kann diese Partei wieder wählen. Hoffentlich bekommt diese Partei nicht mehr als 15% in Berlin ein sehr "Wütender CDU Wähler"1 Woche .   ·  7
T.J. RaabIhr lernt es nicht! Egal ob SPD, CDU CSU, Grüne und Linke. Ihr verliert bei jeder Wahl viele Wähler, aber ihr redet euch noch das schlechteste Ergebnis schön. Macht bitte immer so weiter, dann gibt es 2017 an der Bundestagswahl das böse Erwachen für euch. Der Grund für die Stärke der AfD, ist die schlechte Politik der Altparteien!1 Woche .   ·  1
Andreas KochJa die CDU hat Verluste eingefahren, die SPD aber in selber Größenordnung auch und auch die nicht Mitregierenden Grünen hatten kleine Verluste, die Piraten flogen sogar ganz raus. Nun sind FDP und AfD drinnen. Also im ganzen betrachtet kein Grund für Rücktritte. Aber ein Grund die Politik etwas zu verändern, die Programme etwas mehr genauer zu erklären, die Politik als ganzes genauer erklären und auch nicht nur zu sagen was man am ende erreicht haben will, sondern genau erklären wie man etwas erreichen möchte, welcher weg dazu nötig ist. Gerade die erfolge der AfD zeigen eigentlich was sich die Bürger Wünschen, in Berlin, wie in ganz Deutschland, sie Wünschen sich mehr Sicherheit und eine bessere Flüchtlingspolitik ohne all de Pannen die es allein die letzten Monate zu hauf gab. Auch wünscht sich der Bürger wieder mehr unsere eigene Kultur in den Fordergrund zu rücken und sich nicht durch Ditib und Co weiterhin schleichend Islamisieren zu lassen und dabei auch noch zu helfen, sondern dagegen zu halten. Nur wenn SPD und CDU das begreifen, werden beide auch aufhören Verluste hinnehmen zu müssen und nur so, kann man einen Einzig in den Bundestag der AfD verhindern. Es muss eine Politik des Konsens her, weniger Links, mehr Konsens und mehr Bürgerbeteiligungen. Aber ob SPD und CDU das Deutschlandweit begreifen? Das muss sich nun noch herausfinden lassen...1 Woche .   ·  1
Tom TimMan könnte auch vorschlagen bei einem Wohnungsbrand die Heizung einzuschalten. Für wie blöd haltet ihr uns eigentlich? Ich führ mich doch nicht selbst auf die Schlachtbank. Nie mehr eine Stimme für die CDU.1 Woche .   ·  23
Gordon Panki17% gibts heute für die CDU. Wir sind starke Bürger, ja. Daher brauchen wir auch eine starke Regierung - und wir schaffen das auch wieder! Deutschland will nämlich Deutschland bleiben !!! ;-)1 Woche .   ·  14
Andreas BlankeHat ja Super funktioniert! Abschaffung doppelte Staatsbürgerschaft, Burkaverbot, mehr Überwachung. Frank Henkels rechtspopulistischer Kurs ist abgewählt worden.1 Woche .   ·  1
Ana Maro18 % passieren, wenn man meint, dass man auf seine Kernwählerschaft verzichten kann, weil man weiter meint, sich den Linken anbiedern zu müssen und seine politische Identität komplett aufgibt. Übrigens werden wohl die Linken jetzt, wo die CDU nicht mehr benötigt wird, auf sie verzichten bei der Regierungsbildung. Weiter so, Sie schaffen das...auch noch auf Bundesebene so abzuschneiden.1 Woche .

Kommentieren