Wir setzen uns dafür ein, dass die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 🇩🇪 stimmt, damit die Bürger sichere und gut bezahlte Arbeit haben. #fedidwgugl ... mehrweniger

zu Facebook wechseln

Ernst Knopp, Moritz Westfeld und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Konny U. HeikeNur Wirtschaft,Wirtschaft, Wirtschaft gibt's bei euch auch mal was Soziales?16 Stunden .   ·  10
Berni SchmitzHuch ich bin beim #Postillion gelandet.16 Stunden .   ·  21
Ulrich PfefferleMerkel hat fertig. #JetztSchulz.16 Stunden .   ·  9
Pe BiHey uns geht's so gut wie nie, Du kannst mit niedrigen Zins Eine Immobilie kaufen , einkaufen was das Herz begehrt, und frei leben! Das soll so bleiben16 Stunden .   ·  10
Gudrun WolfSo ein jämmerliches Geschreibsel was hier zu lesen ist. Da kann es einem Schlecht werden. Die Rechtschreibung kann man vergessen. Z.T ein richtiger Mist und solche Leute beschimpfen unsere Politiker.15 Stunden .   ·  5
Jörn Christoph EhlersRichtig. Wir sind auf einem guten Weg und da müssen wir weiter machen.15 Stunden .   ·  5
Jürgen KlinkenborgDie CDU kann das.✊16 Stunden .   ·  4
Frank CauFür eine starke Wirtschaft und einen sicheren Arbeitsplatz.16 Stunden .   ·  4
Ramona GehringMit jedem Post komm ich mir veräppelter vor. 12 Jahre! 12 Jahre Rückwärts! Sichere Arbeit? Abgeschafft! Jobs von denen man leben kann? Abgeschafft! Heute muss man 2 Jobs haben um eine Familie ernähren zu können. Das einzige was wirklich richtig gut in die Höhe geschossen ist, sind die Diäten der Politiker.15 Stunden .   ·  17
Andre AsGut bezahlte Arbeit? Wenn ich mich recht entsinne, sind wir eines der Länder mit einem der größten Niedriglohnsektoren überhaupt. Dieses Gelüge der Parteien gehört unter Strafe gestellt!16 Stunden .   ·  17
Ronny SelkeDer türkische Präsident Erdogan plant einen Auftritt in Deutschland. "Wir haben seit gestern eine offizielle Anfrage der Türkei", teilt Außenminister Gabriel mit. Erdogan will demnach am Rande des G20-Gipfels in Hamburg "zu seinen Landsleuten sprechen". Was soll das ? Das währe so als wenn Frau Merkel auf Mallorca zu den deutschen sprechen würde tss3 Stunden .   ·  1
Andreas OberholzVor allem was ist mit einer Rente damit wir nicht Arm im Alter sind? Gerade kamen die Bescheide von der BFA und auch die von der privaten Vorsorge. Die GRV systematisch schlecht zu reden. Damit hat sich Deutschland vor 15 Jahren gehörig selbst ins Knie geschossen. Wir brauchen dringend einen neuen Generationenvertrag. Bisher höre ich von der CDU zum Thema nur: Passt schon wie es ist. Oder es kommt nur warme Luft. Wann wird aufgehört mit der Abbruchbirne an der Rente zu werkeln? Genau davon mache ich meine Stimme im September abhängig. Welche Partei hat eine Idee die Rente zu reformieren. Die SPD ist auf jeden Fall auf einem Weg. Das reicht aber nicht, da geht noch mehr. Rentenreform für die Bürger die dieses Land am laufen halten. Ich bin gespannt auf September. Es geht auf jeden Fall so nicht weiter. Wen ich auch anspreche, alle rollen die Augen über die Untätigkeit in Sachen Rente.15 Stunden .   ·  2
Alexander Andreas HoffmannDie CDU ist nicht auf den richtigen Weg ,vor allem ist die Kanzler-Kandidatin Angel Merkel ein Wendehals . Man soll die Dinge beim Namen nennen ..Frau Merkel kann ihre Lügen-Geschichte nur in Deutschland interpretierten!!!!8 Stunden .   ·  1
Oliver AnkerUnd was ist mit der Familie? Spielt die keine Rolle mehr? Ihr seit schon echt armseelig geworden. Ich hoffe doch das es in der Partei noch genügend Anständige gibt die für alle die für die "Ehe für Alle" stimmen den Parteiausschluß vorantreiben.16 Stunden .   ·  3
Tobias VolleMit dem Slogan dieses Plakates kann ich ja noch übereinstimmen. Aber mit dem Rest der CDU? z.B. Griechenlandhilfe; klare Verletzung des Vertrags von Maastricht und dem "no bail out Prinzip". z.B. Türkei; nach allem keine klare Beendigung der Beitrittsgespräche. Und jetzt: Ehe für alle. Sorry CDU - so weit weg von den Menschen. Aber zumindest weit weg von mir - einem wertkonservativen, christlich geprägtem Bürger. Aus diesem Grund habe ich gestern Abend meinem Kreisvorsitzenden geschrieben und meinen Austritt aus der CDU erklärt.5 Stunden .   ·  3
Mars El MosesLiebe CDU, bitte beantwortet mir folgende Frage: Durch Leiharbeit "kauft" sich ein Unternehmen Flexibilität für Auftragsspitzen ein. Der gesunde Menschenverstand sagt einem, dass diese Flexibilität eines Leiharbeitnehmers dazu führen müsste, dass dieser höher bezahlt wird, als ein Festangestellter, der diese Flexibiliät nicht vorzuhalten hat. So ist das in Frankreich geregelt und so erscheint es mir sinnvoll und fair. Wie ist es mit dem christlichen Selbstbild vereinbar, dass Leih-, Zeit- und Werkarbeiter in Deutschland Arbeitskräfte zweiter Klasse sind?16 Stunden .   ·  5
Max BlankowWofür die CDU sich einsetzt erkennt man ganz deutlich, wenn man die "Leistungen" der vergangenen 12 Jahre betrachtet: Deutschland ist es jedenfalls nicht!15 Stunden .   ·  8
Udo Striess-GrubertEs ist schon erstaunlich - diejenigen, die sich in den letzten Jahren für eine "starke Wirtschaft und sichere Arbeit" hätten einsetzen können, machen jetzt mit ihren Versäumnissen Wahlkampf! Die Wahrheit ist leider, dass die Reallohnentwicklung in den letzten Jahren gar nicht mehr stattfand, die Unternehmensgewinne aber in die Höhe schossen - eben auf dem Rücken derjenigen, die dafür immer weniger Geld "verdienen". Steuermehreinnahmen in Milliardenhöhe und für die Bürgerinnen und Bürger bleibt außer vollmundigen Ankündigungen nichts, außer den Verspreche(r)n, dass nach der Wahl alles besser wird. Besser wird es erst, wenn die Wählerinnen und Wähler dieser Politik eine Absage erteilen und mutig genug werden, ihre Wahlkreuze auch mal woanders zu machen. Denn eines ist sicher - mit dieser Partei bleibt alles so wie es ist und das heißt eben nicht besser! Ich wähle die FREIEN WÄHLER!1 Stunde .   ·  1
Michael ZeidlerNie wieder CDU! Was habt Ihr die letzten Jahre zum Vorteil der eigenen Bevölkerung gemacht? Diese wird nur noch ausgepresst und gegängelt.... Ach und vor der Wahl belogen....4 Stunden .   ·  2
Frank IslerMir fehlt hier der Satz " und für gerechte Löhne ". War scheinbar nicht so wichtig. Ma solange die Wirtschaft stark ist verdienen ja wenigstens einige wenige gut bis sehr gut.14 Stunden .   ·  2
Jürgen DörrSichere Arbeit bedeutet, daß wir auch weiterhin die anderen unten halten müssen um Exportweltmeister zu bleiben..... Unruhen mit anheizten damit viele Waffen exportiert werden können..... Damit kennt sich die CDU GroKo aus ....läuft!! Und immer schön den Saubermann markieren.... So geht Politik15 Stunden .   ·  1
Patrick BrandlIch gebe euch Recht ihr habt viel für die Wirtschaft getan, den Bossen gehts so gut wie nie, ein Hoeneß kommt früher frei Apple kann hier fast keine Steuern zahlen und die Waffenexporte laufen auf Hochtouren. Wir können sogar Griechenland nochmals retten und Erdi dick das Geld reinballern - von schlecht gehen kann also keine Rede sein also für die Wirtschaft, und das alles auf Kosten des kleinen Mannes der sich wohl bald bis 75 einen abbuckeln darf, weniger Netto vom brutto haben wird, aber er hat die tolle Gewissheit das er bald alles und jeden heiraten darf, na wenn das nichts ist weiß ich auch nicht - wer braucht schon finanzielle Sicherheit und ein gutes Leben wenn er die Möglichkeit hat 3 Minijobs zu machen wobei er dann fast 4 braucht weil der dritte ihn dann so viele Abgaben kostet das er den vierten brauchen wird - was natürlich die Industrie freut denn gleich 4 Firmen haben ein und den selben 450 eur billig Arbeiter - ist das nicht geil? Die Linke Hand weis doch bei euch nicht was die rechte tut und dann kommt irgend ein dahergelaufener und will TTIP 2 Japan Edition auf dem G20 durchdrücken - ja das haben wir schon mitbekommen denn der kleine Mann ist nicht dumm, und eine Regierung sollte wissen wie es endet wenn man sein Volk unzufrieden stellt das durften die Franzosen und Russischen Zaren auch schon feststellen Man kann alles bis auf ein gewisses Level treiben aber irgendwann erheben sich die jenigen die unfair behandelt wurden, und dann möchte ich nicht in der Haut der jenigen stecken die dafür verantwortlich waren. Aber ihr macht das schon sicher richtig zumindest hoffe ich das denn die Ganzen Hohlbrote haben euch ja schon auf ihre Wahlliste gepackt und selbst wenn es wieder die afd werden könnte, dann verschwinden halt wieder paar Wahlzettel oder Stimmen werden für ungültig erklärt - von daher seid ihr ja auf der sicheren Seite2 Stunden .
Ronny Selke"... seit 2011 wurde die Straßenmaut vom Verkehrsministerium um 16 Prozent gesenkt, während die Trassengebühren für die Bahn im gleichen Zeitraum um 13 Prozent erhöht wurden. Seit Jahren fördern die Minister Ramsauer und Dobrindt auf diese Weise den Güterverkehr auf der Straße ..." Dies (und vor allem der politische Hintergrund) ist der Hauptgrund für zahllose Stilllegung funktionierender Gleisanschlüsse + Güterstrecken. Und: Es geht auch anders, wie in dieser Doku dargestellt wird: siehe Österreich. (ZDF Doku 28.6. "Laut,schmutzig und gefährlich")8 Minuten .
Julian Sajies soll ja bald ein gesetz kommen wegen fake-news... dann sag ich nur, sperrt diese kriminielle merkel ein!!! die verbreitet fake-news "mit mir wird es keine maut geben" waren ihre worte und jetzt wird es sie doch geben? zeigt diese hoch kriminielle an und sperrt sie ein!!!12 Stunden .
Suzanne Judithja dann macht euren job: Haken dran und abgelegt – es geht ja bloß um 31,8 Milliarden Euro. Man mag es nicht glauben, aber genauso gehen die Bundesregierung und die Koalitionsfraktionen im Bundestag mit dem größten Steuerraub in der Geschichte der Bundesrepublik um.38 Minuten .

Kommentieren

„Die überwältigende Mehrheit der Bauern tut eine wirklich wichtige Arbeit für unser ganzes Land“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel im Vorfeld des Deutschen Bauerntages. Und weiter: „Ich bin dagegen, dass man irgendwelche Pauschalurteile fällt, sondern ein Dankeschön zu den Landwirten sagt.“ Die unionsgeführte Bundesregierung steht an der Seite der Bauern. Wir haben den Landwirten, insbesondere den Milchbauern, in der Agrarpreiskrise schnell geholfen und insgesamt fast 600 Millionen Euro bereitgestellt. Wir haben Tierwohl und Umweltschutz im Dialog mit den Landwirten vorangebracht. Und wir werden uns auch weiterhin dafür einsetzen, die europäische Agrarpolitik unbürokratischer zu gestalten. Das hilft insbesondere unseren kleinen und mittleren Betrieben. ... mehrweniger

zu Facebook wechseln

Rabea Paessens, Tobias Flick und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Falk OberdorfDas ist in der Tat richtig. Mehr als jede andere Partei ist die CDU bzw. CSU die Partei der Landwirte, (oder lass mich den Ehrentitel Bauer nutzen). Die SPD mit ihren Strongholds an der Ruhr und in den Großstädten hat wenig Verständnis für des Landwirts Sorgen. Ich habe jedenfalls noch kein Posting gelesen von Schulz, das sich mit den Nöten des Bauerstandes befasst. "Ehe für Alle" ist jedenfalls nicht das, was beim Bauern auf Platz 1 seiner Agenada steht. Bei ihm geht es ums tägliche Überleben seines Betriebes. Unsere Bauern sind die, die unser Land lebenswert halten. Sei es durch das täglich Brot, sei es durch Pflege der Landschaft. Und das bei einem 16 oder 18 Stunden Tag.18 Stunden .   ·  22
Cee ReTierschutz?! Eher Schutz der Mastindustrie und aktive Benachteiligung von pflanzlichen Ernährungsweisen durch lächerliche Anordnungen des Wurstministers. Verbringen Sie doch bitte einen einzigen Tag in einem der Betriebe, deren arme Geschöpfe bei Aldi landen und behaupten Sie dann nochmals, Sie würden sich für Tierschutz einsetzen.19 Stunden .   ·  18
Klaus Schröder"Wir haben den Landwirten, insbesondere den Milchbauern, in der Agrarpreiskrise schnell geholfen und insgesamt fast 600 Millionen Euro bereitgestellt" So Ihr Bauern, Wir haben Euch geholfen, jetzt seit Ihr dran Uns zu Wählen!18 Stunden .   ·  5
Fabian MesterWie kann man die Landwirte wertschätzen, wenn man sie mit einem Eu-Betritt der Ukraine an den Rand der Existenz drängen wollte? 🤔18 Stunden .
Jan LangenbergGut, dass Merkel mit der Verkündigung der »Ehe für alle« das Ende des Ramadans abgewartet hat. So viel Rücksichtnahme darf man heutzutage erwarten. Diese Partei ist ein Witz.18 Stunden .   ·  16
Chris BuhlJeder der sich auf heimischem Grund mal an der Produktion von Obst, Gemüse, Eiern und ggf. sogar Wolle, Fleisch etc. für den Eigenbedarf versucht hat, wird wissen, wieviel Mühe und Arbeit dies erfordert. Die Arbeit der Bauern, welche dafür sorgen, dass wir alle nur in den nächsten Supermarkt gehen müssen, um satt zu werden, verdient unsere Wertschätzung. Aber sie verdienen auch unseren Schutz. Schutz vor Preiskämpfen und immer geringeren Gewinnmargen. Kein Bauer handelt aus Bosheit fahrlässig gegenüber Tier und Umwelt, sondern weil die Nahrungsmittelproduktion wie andere Bereiche auch (z.B. Bildung) dem reinen Profitdenken unterworfen wurde. Man müsste hier seitens der Regierung eine verpflichtende Entschleunigung betreiben, welche unsere Agrarwirtschaft davon wegführt so viel so schnell wie möglich, sondern so viel wie nötig so nachhaltig wie möglich zu produzieren. Das wird die Preise steigen lassen, aber das wäre sowieso mehr als überfällig, da die Deutschen im europäischen Vergleich praktisch kaum was für Lebensmittel ausgeben.18 Stunden .   ·  10
Esteffan PachelbelEs ist kein Pauschalurteil wenn man feststellt, dass die Landwirtschaft in erheblichem Maße zur Umweltverschmutzung beiträgt.17 Stunden .   ·  4
Holger Graserunfassbar ! eine farce ! wenigstens gibt man zu punkt eins zu, dass es sich um nahrungsmittel und nicht um lebensmittel handelt; zu punkt zwei lässt sich sagen, dass noch nie soviel tiere leiden durften bevor sie geschlachtet wurden oder ist die haltung von cirka 700 millionen tieren, die jährlich in deutschland geschlachtet werden in gigantischer enge stehend ein glückliches vergnügen für unsere mitgeschöpfe; umweltschutz bei den befürwortern von glyphosat und anderer gefährlicher giftstoffe ? und die armen bauern die in einem vertragskonzept verstrickt sind aus dem es kein entrinnen gibt, wenn sie nicht die anforderungen erfüllen, um subventionsberechtigt zu sein oder von der großchemie waren abnehmen müssen etc. etc. cdu mir grausssssts vor euch ;-)18 Stunden .   ·  4
Andy GahrWir haben den Landwirten, insbesondere den Milchbauern, in der Agrarpreiskrise schnell geholfen und insgesamt fast 600 Millionen Euro bereitgestellt. Ähm was kostet alleine der G20 Gipfel? Wieviel Milliarden habt Ihr mit den CumEX Geschäften versenkt und keiner wills gewesen sein? Wieviel in die sogenannte "Griechenlandrettung" gesteckt was einzig und alleine die Rettung und Profitmaximierung einiger Finanzprodukte ist?19 Stunden .   ·  13
Joachim Dallwitzds Deutschland die Landwirte braucht und diese unterstützen muss unterschreibe auch ich. Da jedoch mit dem immer mehr werdenden Schächten das "Tierwohl" bei Schlachtungen ad absurdum geführt wird, dass sollte die Politik nicht aus den Augen verlieren. Ebenso wenig wie die Umstände der Schlachtungen und Fleischproduktion auf Schlachthöfen.2 Stunden .
Flo NeeOhne die Landwirtschaft wären wir alle nix Froh sein das wir sie haben andere Länder trifft es schlimmer Aber alle am schimpfen die Landwirte sind so gemein und schlecht und keiner hat Ahnung von der Landwirtschaft14 Stunden .   ·  1
Christian SchmidtEs muss die Satire Seite der CDU sein, jeden Tag ein Brüller nach dem Nächsten. Gute Lebensmittel, Tierschutz.. Einzig das früh bis spät entspricht der Wahrheit und leben können viele davon nicht mehr, dass habt ihr vergessen. Wer euch noch wählt, ist mir ein Rätsel.16 Stunden .   ·  2
Andreas WinkelmannSo fängt man natürlich Wähler kurz vor der Wahl alles schön reden und Versprechungen machen damit das Kreuz gemacht wird . So dumm ist der wähler aber nicht. #deutscherBauernverband #anständigeAlternative24 Minuten .   ·  2
Toni BlackNachdem dem Ihr euren DANK ausgesprochen habt, verdienen die Bauern natürlich jetzt mehr! Ihr kennt doch Bauern nur vom Schach..und die werden geopfert. Vielleicht sollte die Regierung mal was unternehmen, damit es sich wieder rentiert ein Bauer zu sein.18 Stunden .   ·  1
Guido LeberJa sind ja bald Wahlen, den Wählern noch schnell den Bart pudern. Hoffe sie Strafen euch. Und das Geld z.b. 93 Milliarden wäre bei den Landwirten besser angelegt.18 Stunden .   ·  2
Gabriel KünzlerVon Worten können die aber nicht leben 😕 wie wäre es mit einer Anerkennung wie dafür zu sorgen dass die mehr GELD bekommen würden, von Milch&Co bekommt der Bauer am wenigsten ab, wie wärs mal damit14 Stunden .
Max BlankowIch bin erst mal gespannt, wie im CDU Wahlprogramm Massenmigration, Europroblematik, Energiewende gelöst werden und wie genau die Reformen zu Steuern, Renten, Bildung und Gesundheit aussehen. Vermutlich dürfen wir mehr gespannt sein, ob diese Worte überhaupt im "Wahlprogramm" der CDU auftauchen ...17 Stunden .   ·  1
Thomas MüllerDem Dank an die Bauern schließe ich mich an, aber ich schließe die Großbauern und Industriebetriebe ausdrücklich davon aus. Leider ist der Rest dieses Artikel reiner Hohn. Von Jahr zu Jahr wächst die Bürokratie und die Subventionen helfen unterm Strich nur den Großbetrieben konventioneller Art wegen der Masse, die sie im Gegensatz zu einem Kleinbetrieb erzeugen können. Mit dem durch die überbordende Subventionspolitik und Regulierungswut zu leistenden Aufwand, zusätzlich zu den ureigensten Aktivitäten eines Landwirts, sind kleine und mittlere Betriebe überfordert, und geben dann mangels Rentabilität auf. Und die CDU ist jetzt wie lange an der Regierung und wer stellt noch mal den Landwirtschaftsminister? Hat der einen landwirschtaftlichen Kleinbetrieb? Nein!? Warum bin ich nun rein gar nicht mehr überrascht... :-(13 Stunden .
Frank Horsmannwie makaber und dann pro Glyphosat sein......absolut unwählbar.......Rasseliste für Hunde nur um Bürger (also der reale Staat) zu demütigen......ein Hund geboren als Pitbull wird wegen seiner Rasse mehr besteuert...was für ein Rassissmus......oder Peter Tauber (absolut unsympathisch) beschimpft gerne anders denkende oder gerne AFD Wähler.....und dann auch noch Ehe für alle.......und Flüchtlingspolitik.......und.......und...und....16 Stunden .
Alexander TrebisowJetzt vor der Wahl interessiert ihr euch für die Bauern!?Ihr seit wirklich eine Partei der Heuchler.19 Stunden .   ·  12
Stephan BahmannWir Älteren sind alle beim Bauern groß geworden haben über die Jahre immer gerne geholfen vom Garben binden,übers Misten bis zur Rübenernte und im Winter war es im Stall warm und es war nie langweilig.Unseren Bauern alles Gute.11 Stunden .   ·  1
Dennis OffhausAnstatt Euren "Dank" auszusprechen, solltet ihr Euch lieber dafür sorgen, dass die Bauern auch dementsprechend entlohnt werden und nicht durch irgendwelche beknackten EU-Vorgaben oder Vorgaben der Konzerne mit lächerlichen Erträgen abgespeist werden. Ihr Scheisser von der CDU bekommt ja hohe Löhne und der dumme Steuerzahler finanziert Euch schön für`s Nixtun oder für diese dumme Sprücheklopferei von Merkel und Co. Ihr werdet mehr und mehr zur Lachnummer !18 Stunden .
Andie Barsoso die kleinen Bauern können kaum überleben nur mit Subventionierter Massentierhaltung und dem Übermäßigen einsatz von Gülle überleben einige wenige der erst verschwindet sang und klanglos 12 Jahre CDU was soll man da auch erwarten...16 Stunden .   ·  1
Jörg EnglertUmweltschutz????? Tausende Tonnen Gülle werden jedes Jahr in die Umwelt gekippt und vergiften so unser Grundwasser. Das ist also Umweltschutz????19 Stunden .   ·  11
Gerald E. Gerry PettermannEs wird Zeit das Ihr am 24.09.2017 abgewählt wird ! Damit die Heuchlerei ein Ende hat ,,,,18 Stunden .   ·  6

Kommentieren

Herzlichen Glückwunsch an Daniel Günther, den neuen Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein! Wir freuen uns sehr, dass es im hohen Norden nun wieder einen Regierungschef gibt, der anpacken und sein Land gut für die Zukunft aufstellen möchte – vor allem in den Bereichen Infrastruktur, Sicherheit und Bildung. Mehr Dynamik für Schleswig-Holstein! ... mehrweniger

zu Facebook wechseln

Timofey Schröder, Hapsuno Zazoyo und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Peggy TrautschGestern Armin Laschet und heute Daniel Günther ! Bombastisch- so kann ( und muss ) es im September weiter gehen ! Volle Fahrt voraus und alles daran setzen- der Weg ist das Ziel! An Kompetenz und den richtigen Themen fehlt es nicht - und da ist Angela Merkel- die Bundeskanzlerin mit dem ihr eigenen Stil der Wirkung zeigt ! Sie regiert- die beste Argumentation im Wahlkampf!1 Tag .   ·  15
Daniel SengerIch bin gespannt wann die Grünen gegen die Blauen ausgetauscht werden. Gibt ja genügend Abgeordnete der CDU die diese Zusammenarbeit begrüßen.24 Stunden .   ·  6
Max BlankowEine Partei, die mit den Grünen koaliert, ist für konservative Bürger unwählbar!1 Tag .   ·  26
Mars El MosesGlückwunsch CDU zum ersten schwulen Ministerpräsidenten der Union!22 Stunden .
Matthias MiethVorbild für Niedersachsen. Erst NRW, dann SH. 2018 kommt der nächste Landesregierungswechsel in NI. Oder vorher Schwarz-Gelb im Bund - nur noch 4% mehr. Weiter so!23 Stunden .   ·  4
Erna GötzeHerr Daniel Günter herzlichenm Glückwunsch und viel Erfolg bei der Führung ihres Landes.Ich freue mich sehr,daßdie CDU es geschafft hat22 Stunden .   ·  5
Andreas BaumgartenEr sieht gar nicht aus, wie ein Jamaikaner!?24 Stunden .
Heinrich EsslingerEndlich frischer Wind, anstatt Kungelei auf sozialistisch23 Stunden .   ·  2
Heinz GeisslerHerzlichen Glückwunsch lieber Daniel Günther und viel Kraft.22 Stunden .   ·  3
Bonew BarbaraHerzlichen Glückwunsch Daniel Günther und viel Erfolg.16 Stunden .   ·  2
Julius HartungViel Erfolg 👍1 Tag .   ·  5
Marita BeckHERZLICHEN GLÜCKWUNSCH1 Tag .   ·  3
Volkmar GüntherHerzlichen Glückwunsch23 Stunden .   ·  3
Erika Hammacher-SchlabbersHerzlichen Glückwunsch1 Tag .   ·  2
Harald FalkHerzlichen Glückwunsch !👍👏17 Stunden .   ·  2
Marc TenbrockHerzlichen Glückwunsch 👍👍20 Stunden .   ·  2
Richard LatusKlasse Glückwunsch20 Stunden .   ·  2
Aras BachoGlückwunsch!1 Tag .   ·  3
Mia BaumgartHerzlichen Glückwunsch und alles Gute☺20 Stunden .   ·  2
Jörn Christoph EhlersHerzlichen Glückwunsch, Herr Günther !22 Stunden .   ·  2
Jan LangenbergVielleicht sorgt die CDU-geführte Bundesregierung deshalb für stetigen Nachschub an Problemen (Stichwort Sicherheit), weil sie nichts lieber tut, als das Anpacken eben dieser Probleme anzukündigen.1 Tag .   ·  18
Ingo HofmannIst es euch eigentlich nicht bewusst,das wenn ihr schwule heiraten lasst,es den wert der christlichen Familie erhab setzt? Ist es euch eigentlich bewusst,das Sanktionen auf Syrien den Menschen Elend und Tod bringt? Ist es euch eigentlich bewusst,das ihr dem Islam die Tore öffnet und das Christen sterben werden! Es gibt bereits eine Christenverfolgung,ist euch das bewust?? Ist es euch bewusst,das ihr unsere Bürgerrechte einschränkt?? Seid ihr euch sicher ,das ihr die Guten seid?? Wo ist die Nächstenliebe bei den Sanktionen??? Seid ihr euch sicher,das ihr das wollt??? Dann braucht ihr euch ja keine Gedanken machen,den ihr seid ja die Partei mit dem c im Namen20 Stunden .   ·  2
Marie-Johanna TailorHerzlichen Glückwunsch und eine gute Hand für Schleswig Holstein. In shz- online ist heute Abend folgender Artikel erschienen. www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/abgeordnete-wollen-monatlich-329-euro-mehr-haben-id17171... Diese Nachricht als erste Aktivität des neuen Landtags und dann noch mit Ihrem lachenden Gesicht ist ausgesprochen ungeschickt. Ich hoffe, es handelt sich um eine Zeitungsente.15 Stunden .
Hermansa KaiIch bin gespannt! Es soll uns ja immer besser gehen. Mit Einführung der Eurozone, mit Einführung des Euro, mit dem Abschluss von Handelsabkommen. Vor jeder Wahl wird dieses versprochen nur die Realität sieht anders aus! Immer mehr arme Rentner, sinkendes Rentenniveau, Einführung von HartzIV, immer mehr arme Menschen im Land, zurück gehende Geburtenraten und und und..... Ich denke auch in Kiel wird nichts vernünftiges entstehen. Ob hier die SPD oder CDU in einer Koalition mit XY regiert oder nicht kann einem egal sein, weil es keinen Unterschied gibt.18 Stunden .   ·  1
Michael MeyerGroßartig. Wir freuen uns schon, die Grünen auch wieder in der Bundesregierung begrüßen zu können ... Anton Hofreiter als Vizekanzler und Außenminister. Wenigstens haben wir ja mit der EHE FÜR ALLE auch wieder eine gemeinsame Leitkultur!17 Stunden .   ·  1

Kommentieren

Wir sorgen dafür, dass Sicherheit und Ordnung in Deutschland 🇩🇪 ausgebaut werden und denjenigen, die uns schützen, der Rücken gestärkt wird. #fedidwgugl ... mehrweniger

zu Facebook wechseln

Leon Schönherr, Patrick Kosel und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Martin BechlemDie Grenzen offen lassen, keine Kontrollen durchführen aber dann sich zum Vorreiter der inneren Sicherheit aufspielen. Genau mein Humor.2 Tagen .   ·  180
Gerald E. Gerry PettermannHeuchler ,,, Lügner ,,, Mutti hat dafür gesorgt das keine Sicherheit und Ordnung mehr herrscht !2 Tagen .   ·  96
Dave BA"Sicherheit und Ordnung"...Die CDU hat einen ziemlich makaberen/schwarzen Humor. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sogar darüber lachen.2 Tagen .   ·  107
Thomas KühnelDie Frage ist für mich, wie kann sich eine Merkel anmassen, über ganz Deutschland und noch viele andere EU Staaten bestimmen zu wollen. Sie setzt sich über den Willen aller Menschen hinweg. Selbst die Meinung ihrer eigenen Partei interessiert Sie nicht. Warum machen wir das mit? Warum bereiten wir diesem Dilemma nicht endlich ein Ende? Was meint diese Frau, wer sie ist? Sie richtet unser schönes Deutschland zu Grunde. Kein Tag ohne Mord und Totschlag. Dafür ist nur diese Frau verantwortlich.2 Tagen .   ·  42
Jan LangenbergUngefähr die Hälfte des Jahres arbeite ich nicht für das Wohl meiner Familie, sondern nur für den Staat. In diesem Zusammenhang finde ich es interessant, sich die direkten Kosten der anhaltenden Masseneinwanderung kurz vor Augen zu führen – nach offiziellen Schätzungen rund 90 Milliarden Euro in den nächsten drei Jahren. Um eine Vorstellung von dem Betrag zu haben: Jeder der 40 Millionen Einkommensteuerzahler in Deutschland müsste dauerhaft alle drei Jahre rund 2.250 Euro erwirtschaften, damit die sogenannten Flüchtlinge versorgt werden, den Führerschein machen und zum Heimaturlaub in jene Länder fliegen, aus denen sie angeblich geflohen sind. Was uns darüber hinaus an Kosten entsteht, etwa durch die dauerhafte und zunehmende Belastung der Sozialsysteme, die eklatant steigende Kriminalität und die allgegenwärtige Terrorgefahr, ist in dieser Rechnung noch gar nicht berücksichtigt.2 Tagen .   ·  42
Guido GeistIhr schämt euch für gar nichts mehr. Unions-Abgeordnete dürfen ihrem Gewissen folgen- aber nur wenn es Merkel erlaubt- Das GG (Art. 38 GG) gilt also nur wenn Merkel es genehmigt.2 Tagen .   ·  36
Hermansa KaiOh, ja wir merjen es jeden Tag! Keine Großveranstaltung mehr ohne Polizeischutz! Saubere Arbeit liebe CDU. Wollt ihr die Leute nur noch verarschen? Schaut euch doch einmal die Bilanz der letzten beiden Jahre an! Das ist euer Werk....2 Tagen .   ·  36
Klaus FrahmDurch eine weichgespülte Ehe für jede Beliebigkeit ist gar nichts mehr in Ordnung. Adoptionen müssen in der klassischen Familie erfolgen.2 Tagen .   ·  21
Christina WeitzelAaaaaaahahahahahahahahahahaha 😂😂😂😂 sind bald Wahlen oder was ?? Ihr holt doch alle Kriminellen hier rein. Täglich passiert was auf unseren Straßen. Von Ordnung oder Sicherheit kann schon lange nicht mehr die Rede sein. Und wem verdanken wir das? Riiiiichtig, Frau Merkel. Wie lange wollt ihr das Volk noch für dumm verkaufen?2 Tagen .   ·  45
Barbara MichelsDiese Aussage von der CDU ist nur noch mit Humor zu nehmen. Sicherheit und Ordnung existiert für viele Frauen nicht mehr. Selbst meine kleine Nichte wird mit 12 auf dem Schulweg belästigt und nein, vor 3 Jahren war das nicht so. Es gab auch keine bewaffnete Polizei auf Weihnachtsmärkten und Stadtfesten, keine Schilder in den Schwimmbädern wie man sich Frauen gegenüber zu verhalten hat. Und der Respekt vor Hilfs- und Rettungskräften geht auch langsam den Bach runter, für einige unserer Neubürger haben Frauen nämlich nichts zu sagen.2 Tagen .   ·  21
Ralf JosefDiejenigen, welche für das Chaos in Deutschland und Europa verantwortlich sind tun so, als wären sie am Gegenteil interessiert? Ich nenne sowas zynisch.2 Tagen .   ·  18
Til AlbatrosLiebe CDU, Im September ist Bundestagswahl. Bevor einige von uns einen Fehler machen, den sie später bereuen, möchte ich euch eine Frage stellen: Wäre es möglich, diejenigen Kernpunkte eures Programms im Voraus zu benennen, die von Frau Merkel im Laufe der nächsten Legislaturperiode aufgegeben werden, wenn es dem Machterhalt dienlich scheint? Es wäre spitze, wenn Ihr die Liste bis Ende August über die sozialen Netzwerke der Öffentlichkeit zugänglich machen könntet. Auf diese Weise könnten eure potentiellen Wähler eine Abwägung treffen, ob der Restgehalt an bürgerlichen Werten in der "Union" eine entsprechende Stimmabgabe rechtfertigt. Sollte sich bei eurer Prüfung freilich herausstellen, dass es gar keine Punkte gibt, die Frau Merkel nicht aus dem Programm entfernen würde, wenn sie ihrem persönlichen Fortkommen im Wege stehen, so versteht es sich natürlich von selbst, dass eine entsprechende Liste überflüssig ist. Dann reicht es ja, sich einfach das ganze Parteiprogramm der CDU online zu besorgen (daran, dass es je nach Anlass regelmäßig editiert und korrigiert wird, habe ich gar keinen Zweifel). Oder, um gleich zum Ergebnis des Umbaus zu gelangen, einfach das der SPD. Oder das der FDP. Oder das von den B90/Grünen. In diesem Sinne herzlichen Dank im Voraus, ein bis vor kurzem treuer Stammwähler, der schon etwas länger hier lebt.1 Tag .   ·  10
Ramona GehringMan kommt sich bei den Aussagen der CDU nur noch verarscht vor. Sorry aber habt ihr die letzten 12 Jahre geschlafen?2 Tagen .   ·  29
Tobias OberthürLiebe Befürworter der Ehe für alle, versuchen sie mal zu begründen warum diese Ehe für Alle dann immer noch auf 2 Partner beschränkt bleibt? Wo bleibt da die freie Entfaltung und Gleichberechtigung der Liebe? Warum Geschwister keine Ehe eingehen dürfen, wenn doch die Ehe nicht der Erzeugung von Kindern dient? Ihre so genannten Argumente ergeben keinen Sinn!1 Tag .   ·  1
Erhard RaibleDafür ist der Merkel CDU die garantierte maximale Verachtung aller konservativen Menschen in Deutschland sicher. Aber vielleicht kann die CDU noch ein paar kriminelle moslemische Drogenhändler einbürgern und dafür bezahlen, dass sie CDU wählen. Eine Bundestagswahl, bei der die Bürger die Wahl zwischen Pest und Cholera haben, beschönigt die Situation noch über Gebühr. www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-das-sagen-die-gegner-der-ehe-fuer-alle-a-1154672.html2 Tagen .   ·  8
Reinhard BaumgartWas ist das???? Der verzweifelte Griff des Ertrinkenden nach dem Strohhalm? Die CDU hatte Zeit genug um den Verfall von Sicherheit und Ordnung zu unterbinden. Es glaubt doch nicht wirklich auch nur ein Mensch, das dieser Slogan mehr als nur ein Theaterdonner ist.2 Tagen .   ·  8
Fabian Ron Bendettiöffentliche sicherheit und ordnung hat merkel mit ihrer verfehlten flücjtlingspolitik 2015 aufgebeben, terror importiertt und staatlichen kontrollverlust eingeleitet. jetzt gibt sie klare parteibeschlüsse zum doppelpass auf und nun auch nur zur ehe als bündnis von mann und frau. merkel sollte ewegen parteischädigenden verhaltens aus der union ausgeschlossen werden. ich habe über 20 jahre union gewäöhlt beider bundestaghswahl auf keinen fall mehr solange merkel nochvorsitzehde ist oder wieder ins kanzleramt einziehen will.l ich warte auch joch auf die flüchtlingsobergrenze,1 Tag .   ·  7
Marco FrankeWird versucht Ordnung und Sicherheit herzustellen ist man ein Rassist! Siehe S-Bahn München und der Vorfall mit den Mitarbeitern der DB-Sicherheit, die versucht haben, einen Farbigen aus der S-Bahn zu holen. Ohne Hintergrundinfos werden alle DB-Mitarbeiter zu Rassisten gemacht!2 Tagen .   ·  10
Andreas PostWenn die CDU für Sicherheit und Ordnung sein soll, warum ist dann die Merkel noch Kanzlerin?2 Tagen .   ·  27
Ralf StollbrockHabt ihr Scheuklappen vor den Augen, oder wollt ihr die Realität nicht sehen? Wo könnt ihr von Sicherheit und Ordnung reden. Die einzigste Sicherheit die wir von euch bekommen, ist die das Frauen und Kinder immer weniger alleine auf die Straße trauen. Die Übergriffe auf diese sich mehr als verdoppelt haben.2 Tagen .   ·  9
Verona RobelDas hoffe ich, sorgt dafür, dass Polizisten wieder geachtet werden, gebt Ihnen mehr Rechte, damit Sie härter durchgreifen können. Es ist eine Schande, was die sich alles gefallen lassen müssen. Es muss wieder Recht und Ordnung in unserem Staat herrschen. Man muss sich wieder sicher fühlen können.2 Tagen .   ·  5
Ralf HabermannMillionen junger Moslems unkontrolliert ins Land lassen, die dadurch steigende Kriminalität zunächst ignorieren und verleugnen und sich jetzt als Problemlösung für die Probleme anbieten, die IHR - und nur ihr - zu verantworten habt? Genau mein Humor...1 Tag .   ·  7
Matthias ScholzAlso seit mehreren Jahren geht die Sicherheit den Bach runter. Seit 8 Jahren gammelt ihr da rum und sitzt das Dilemma aus, wie immer. Jetzt wo alles am Brennen ist und die Statistiken aus dem Ruder laufen ... Wir tun was. Angeblich. Seit Jahren nur Gerede.2 Tagen .   ·  7
Katrin SchlenstedtIst jetzt nen Scherz, oder? Wer stellt grad die Regierung? Seit wie vielen Jahren? Und wieso ist es jetzt so, wie es ist und die Menschen sehnen sich nach Sicherheit und Ordnung? Ich finde diesen post frech und unterirdisch!16 Stunden .   ·  4
Claudia TheisNa das ist ja bislang prima gelungen. 🤣🤣🤣 Die Kommunen werden allein gelassen, die Politik ist weit entfernt von den Bürgern. Zeit das sich endlich was ändert. Die Bürger brauchen eine #anständigeAlternative.19 Stunden .   ·  6

Kommentieren

Herzlichen Glückwunsch, Armin Laschet! Armin Laschet hat mit klugen Konzepten für die Zukunft die Wählerinnen und Wähler im bevölkerungsreichsten Bundesland überzeugt und ein überragendes Ergebnis für die CDU Nordrhein-Westfalen erzielt. ... mehrweniger

zu Facebook wechseln

Mark Loleit, Bernhard Seliger und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Peggy TrautschArmin Laschet! Freude ! Auf geht's mit voller Wucht nach vorn! Für NRW NUR DAS BESTE!! Das Vertrauen jetzt mit guter Politik untermauern !2 Tagen .   ·  18
Lukas SchmidtDas beste was NRW passieren kann ! #fedidwgugl2 Tagen .   ·  14
Rüdiger NijenhofGottes Segen für die Regierungsjahre!2 Tagen .   ·  6
Astrid HellerGratulation!2 Tagen .   ·  2
Irene TukanuGottes Segen, Herr Laschet.2 Tagen .   ·  2
Martin BenediktDa bin ich jetzt echt gespannt, ob er die Probleme anpackt und Wahlversprechen einlöst, oder ob er sie nach 6 Wochen schon wieder vergessen hat... seine Kanzlerin scheint da gewisse Erinnerungslücken aufzuweisen.2 Tagen .   ·  6
Thomas MüllerIch gratuliere AL ganz herzlich und freue mich auf tatkräftige Jahre für NRW. Und im September vielleicht in ganz ähnlicher Konstellation weiter für Deutschland. 🖤💛2 Tagen .   ·  8
Nico Bach"Für ein Deutschland in dem wir gut und gerne leben". Wer ist "wir" und wie erklären Sie den heutigen Durchschnittsverdienern und Alleinerziehenden, das sie morgen zu Armutsrentnern werden? Der Generationenvertrag ist ob des demographischen Wandels gescheitert, die Sparer werden durch die Null- bzw. Negativzinspolitik enteignet, welche wiederum den kranken Patienten EU am Leben halten soll. Ein Trauerspiel.2 Tagen .   ·  7
Steffen ThiemeReaktionäre Partei fordert die Wiedereinführung von Studiengebühren, damit sich gute Bildung nur noch reiche Menschen leisten können. Eure Politik geht an der Zukunft unseres Landes vorbei. Ich werde beobachten wie ihr weiter Deutschland ungerecht weiter verwaltet und nichts weiterbringt! :)2 Tagen .   ·  2
Daniel SengerSchlechte Zeiten für Menschen mit Behinderungen haben in NRW damit begonnen. Barrierefreiheit, Teilhabe und Inklusion. Diese Rechte von Menschen mit Behinderungen werden von dieser Regierung auf Eis gelegt werden.2 Tagen .   ·  4
Rosie BrendleWas ganz wichtig ist, er hat dem Shulz gezeigt wie es geht. Ohne Starallüren und ehrlich. Machens sie es für Nordrhein-Westfalen !!2 Tagen .   ·  1
Andreas VogelSo, ihr lieben Gewählten! Dann macht was daraus, dass alle Menschen von eurer Regierung profitieren! Und das durch alle Klassen, damit niemand enttäuscht ist! Ihr habt es in der Hand und bitte Randgruppen nicht vergessen! Alle Menschen dieser Gesellschaft gehören mit Respekt und Feinfühligkeit behandelt! Ihr seid gewählt für die Menschen in NRW! Zeigt, dass ihr die Kraft habt , für alle Menschen dieser Welt ein Herz und Verstand zu haben! Ich wünsche uns für alle ein gutes Gelingen! Politik und Mensche brauchen Vertrauen! Und ich denke, ihr könnt das!2 Tagen .
Max BlankowVon Laschet werden wir das nächste Mal etwas hören, wenn er wieder aus dem Landtag gewählt wurde. Bis dahin wird er mit der FDP Halma spielen ...2 Tagen .   ·  2
Manuela KossmannDie Bezeichnung "Glückauf" ist meines Erachtens von der SPD rechtlich geschützt. Aber warum auch nicht das mit übernehmen wie auch die Homoehe. Nicht die AfD oder NPD sind die eigentlichen Populisten. Populär ist die links-grüne Politik der Regierungsparteien. Freibier für alle! Vernunft auf den Scheiterhaufen!2 Tagen .   ·  3
Juergen StrohJetzt wird es viel schlimmer in NRW aber die Leute wollten ja Schwarz Gelb !2 Tagen .   ·  5
Andreas PrechtArmin Laschet! Ein echter Kumpel. Wann geht's denn in die Grube, mein Freund?14 Stunden .
Volker LietmeyerNun ist aer Schluss mit der Feierei! Ab sofort in die Hände gespuckt und nrW voranbringen.2 Tagen .   ·  1
Bernd HesseDie CDU NRW ist in Gänze aufgefordert, Armin Laschet bei seiner Arbeit den Rücken zu stärken.:)1 Tag .
Kl RothemannIst das nicht der, der vor der Wahl so "hochqualifizierte" Kommentare gegen Lindner losgelassen hat, und dem er jetzt sein Pöstchen verdankt?2 Tagen .
Marie ChristineAhh, ich glaube hauptsächlich hat seine Konkurrenz überzeugt ^^2 Tagen .
Norbert Dünkel MdlViel Kraft, Glück und Erfolg! 🍀 Herzliche Glückwünsche aus Bayern! Auf ein gutes, konstruktives, mutiges Miteinander!15 Stunden .
Andreas SeiffertLaschet macht bestimmt ein musterindustrieland aus nrw....lach!!!!!15 Stunden .
Kurt SaalUnd ran an die Arbeit,die anderen haben viel liegengelassen.2 Tagen .
Josef SchumacherGlückwunsch, aber jetzt genug verhandelt. Gas geben und liefern!2 Tagen .
Dieter SchneiderIst der Lindner schon weg oder braucht er die Einnahmen als Landtagsabgeordneter noch ein paar Tage?2 Tagen .   ·  2

Kommentieren

Der Union im Wahljahr 2017 Demobilisierung vorzuwerfen, ist absurd: Wie keine andere Partei hat es die CDU bei den drei Landtagswahlen geschafft, Wähler zu mobilisieren, insbesondere Nichtwähler. Die Wortwahl von Martin Schulz ist zudem mehr als fragwürdig: Die Verzweiflung darf nicht so groß sein, dass man sich unter Demokraten gegenseitig einen „Anschlag auf die Demokratie“ vorwirft. ... mehrweniger

Hans-Dietmar Richter, Margot Bellini und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Ralf NeumaierDa haben wir dieses Jahr die Wahl zwischen Pest und Cholera.3 Tagen .   ·  49
Xyvo van da DaWas macht die CDU für die Grenzsicherung und für superschnelle Abschiebungen? Nix macht se3 Tagen .   ·  35
Stefan BauerHättet ihr das also auch geklärt. Und wie ist nun das Rentenkonzept der CDU?3 Tagen .   ·  10
Ralf MüllerLießt die Kommentare überhaupt jemand von der CDU?3 Tagen .   ·  2
Mars El MosesHier tritt sie mal wieder offen zu Tage - die Arroganz der Macht #arroganzdermacht3 Tagen .   ·  14
Frank Hendrichsehr gut gesprochen!.....werden wohl doch wieder MUTTI wählen,denn einen schulz brauch Deutschland nicht, siehe seine verfehlte Politik in der EU.......3 Tagen .   ·  20
Andreas Dreyerwer nicht zwischen soziologischen Wortschöpfungen und tatsächlichen Angriffen auf die demokratische Kultur bzw. Wahlvergehen unterscheiden kann, hat in der Spitzenpolitik nichts verloren. Sechs, setzen, Martin Schulz!3 Tagen .   ·  28
Egon KißlingDie Armut in Deutschland hat drastisch zugenommen! Betroffen sind Millionen Alte, Kranke, Behinderte und Kinder. Das ist die Folge der asozialen Politik von Angela Merkel und ihren Paladinen. Angela Merkel wird als die Kanzlerin der Reichen und als Unterdrückerin und Ausbeuterin der Wehr- und Hilflosen in die Geschichte eingehen. Angela Merkel ist rücksichtslos, unbarmherzig, eiskalt und völlig gefühllos! Es verstößt gegen die Menschenrechte, dass Millionen Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, betteln gehen müssen, um wenigsten ihre Existenz sichern zu können. Diese katastrophalen Zustände sind untragbar, und die Schuldige widert mich an!3 Tagen .   ·  17
Ramona GehringDie gewonnenen Wahlen sind einzig und allein, auf die nicht gewollten RRG Regierungen zurückzuführen. Die BTW wird hoffentlich völlig anders ausgehen. Sollten die Wähler dennoch so dumm sein und CDU und damit Frau Merkel wählen, macht sich jeder dieser Wähler mitschuldig an der Zerstörung unserer Deutschen Heimat.3 Tagen .   ·  13
Jan LangenbergDas Einzige, was mich mobilisiert, ist die Möglichkeit, endlich eine echte Opposition ins Parlament zu wählen! Dann macht Demokratie wieder mehr Spaß – jedenfalls den Bürgern ;)3 Tagen .   ·  15
Patrick Joseph SchneiderLiebe CDU, Ich habe als ich wahlberechtigt wurde, zweimal, also 2009 und 2013 Frau Merkel gewählt. Und ehrlicherweise muss ich gestehen, wäre ich 2005 wahlberechtigt gewesen, hätte sie auch meine Stimme bekommen. Wie allerdings so Wahlkampf betrieben wird, in dem man einem Herrn Schulz medial zum Schweigen verurteilt, ganz geschweige dem auf Facebook ein zusammengeschnittes Video postet, in dem er voller Ehrgeiz wiederholt, dass er Kanzler werden will und sich anscheinend so noch über ihn lustig zu machen, finde ich für meine Stammpartei niveaulos. Was habt ihr den als Wahlversprechen gegeben und nicht gehalten? Ich gebe nicht alleine Frau Dr. Merkel die Schuld an der Destabilisierung des Landes, der Rentnerarmut und dass man sich offentsichtlich alles schönreden muss in der Flüchtlingskrise, im Arbeitsmarkt, im Waffenverkauf\Krieg und in unserer Wirtschaftslage . Aber macht ruhig weiter so und stärkt noch vor der Wahl die Symphatien für Herrn Schulz. Zweimal CDU gewählt, in Zukunft nicht wieder. Es wird Zeit, dass mal jemand anderster eine Chance bekommt. Den genau dass habt ihr 2005 bekommen.3 Tagen .   ·  9
Claus-Dieter StoldtCDU ein Anschlag auf die Demokratie ist Ihr beschlossenes "Netzgesetz". Und ein Anschlag auf Freiheit, Liberalität, Frauenrechte etc ist die Aufnahme von Millionen Migranten. Wir sind in den letzten Monaten 10x Opfer im Freundeskreis von Migranten geworden. Überall nimmt Unterdrückung und Unfreiheit zu.3 Tagen .   ·  19
Jacqueline Jennifer Brechtelsbauer EscobarHeult nicht rum, er hat doch recht! 😁Von euch kam nie wirklich was positives und wird auch nie was kommen und bis heute kam seit dem Wahlkampf NICHTS! Ihr sitzt doch nur am längeren Hebel, weil knapp die Hälfte der Deutschen Nichtwähler sind. Das diese kaum Interesse an Politik haben liegt zum größten Teil an euch! Vor Allem jetzt hier den Moralapostel zu spielen 😄 packt euch mal an die eigene Nase! Ihr habt doch nur auf sowas gewartet um ihn jetzt verurteilen zu können, aber tief in euren Herzen wisst ihr ganz genau, dass Martin Schulz mit allem recht hat was er sagt 😉3 Tagen .   ·  4
Karin PätschIn NRW habt ihr auch nicht mehr Stimmen bekommen als sonst auch. Lediglich die FDP hat die SPD Stimmen bekommen. Also nicht den Mund so voll nehmen. Wir können uns ja mal über die nicht abreißende Migrantenflut unterhalten und die Kassen prüfen um zu sehen wie lange das Deutschland noch aushält. Das wäre doch einmal eine sehr ehrliche Unterhaltung, die man sonst nicht kennt.3 Tagen .   ·  8
Fabi SchorerWarum sollte ich für eine Partei stimmen die bis 2020 neunzig Milliarden für "Flüchtlinge" ausgibt, gleichzeitig aber Junge Familien, Rentner etc. Probleme haben eine bezahlbare Wohnung zu finden und es viele Frauen gibt die mit 600 Euro Rente (über)leben müssen? www.google.de/amp/www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-bund-stellt-knapp-94-milliarden...3 Tagen .   ·  9
Alexander TrebisowHerr Tauber und CDU!Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.Allein die Aussage von Herr Tauber "Wer gegen Merkel ist,ist ein Arschloch" ist ein Tiefschlag gegen die Demokratie.Also erstmal den eigenen Dreck wegräumen bevor man mit den Finger auf andere zeigt.2 Tagen .   ·  6
Jan LangenbergGewissensentscheidungen hätte es mal bei der illegalen Grenzöffnung geben sollen. Bei einem Randthema wie der Ehe für alle, ist es kein großes Kunststück, mal ein bisschen dagegen zu sein – zumal am Ende ja sowieso ausreichend »Unabhängige« in der CDU dafür sein werden.2 Tagen .   ·  4
Joachim Dallwitzdas Problem ist die Alternativlosigkeit, da vielen die CDU als das kleinste politische Übel erscheint und irgendwann wird ja auch mal die Migrationsbeauftragte der globalen Eliten ihr Amt aufgeben. SPD, Linke und Grüne können es nicht sein, die FDP ist zu klein und die AfD wird neben der Selbstzerfleischung erfolgreich denunziert. Es wird wieder eine Wahl zwischen Pest und Cholera und daher verlassen immer mehr Leistungserbringer unser Land, während die CDU auf ungebildeten Zuzug setzt. So kann man auch ein Land zerstören.2 Tagen .   ·  4
William BaracchiMit seiner neuesten Attacke gegen die Bundeskanzlerin hat Herr Martin Schulz wohl dem gesamten Bundeskabinett einen grossen gefallen getan, denn das war das Zünglein auf der Waage mit der jetzt die letzten noch bei der AfD verbliebenen Frustwähler endgültig zu seinem Lager überwechseln und von der nationalistischen Partei AfD Abstand nehmen. Somit hat er dafür gesorgt dass diese Partei in Kürze endgültig auf dem Weg ist unter die 5% Marke zu verschwinden. wb2 Tagen .   ·  2
Hermansa KaiBin gespannt wie hier das Verfassungsgericht entscheiden wird! Man ändert mal eben das Grundgesetz und nachher haut man sich den Schädel ein (Show für den dummen Wähler) um im Herbst dann Martin Schulz zum Außenminister zu machen! 🤑 Hier einmal ganz interessant, wie die Sozis und ihre Partner unser Grundgesetz verunstalten und es beweist eines! Diese Leute sind sich für nichts zu schade.Und wir können nur auf das Bundesverfassungsgericht hoffen. "Lex NPD", Staatstrojaner, AlterspräsidentBundesregierung boxt 3 Last-Minute-Entscheidungen durch, die sie noch bereuen könnte. www.focus.de/politik/deutschland/lex-npd-staatstrojaner-alterspraesident-bundesregierung-boxt-3-l...3 Tagen .   ·  3
Ralle KremserIhr und Demokraten? Lächlich... Nichtvolksvertreter trifft es eher. Menschen,die Euch die Meinung sagen Mundtot machen. Ihr unterscheidet Euch in nichts von "Demokraten" wie Putin, Trump usw. Steigbügelhalter!!!3 Tagen .   ·  3
Holger Graserwie schaut das programm der cdu für die nächsten 20 jahre aus ? dieses kurzzeitige eingeschränkte denken, wie es in der politik überwiegend vorherrschend ist, verursacht immense probleme für die bereits stattfindende zukunft; weder die cdu und spd haben nur ansatzweise irgendwelche perspektiven, das ist bedenklich und sehr traurig....3 Tagen .   ·  1
Calo SchmidtMerkel hat ja bewiesen was Sie von Demokratie hält als Sie erklärte Sie würde sogar gegen den Willen des Volkes entscheiden wenn Sie es für richtig hält. Sie stellt also Ihren Willen über den des Volkes. Was ist das nur für ein Volk welches sich das von einem Lakaien gefallen lässt.2 Tagen .   ·  4
Chack Gilee.....Wir hätten gerne gewusst warum Politiker und Abgeordnete keine Pension einzahlen müssen..warum müssen nur das arbeitende Volk Rente einzahlen. ? ? ? .....warum bekommen die Politiker und Abgeordnete später eine saftige Pension die das arbeitende Volk eingezahlt hat....und das arbeitende Volk so wenig Rente bekommt um über die Runden zu kommen........wir wären Ihnen sehr dankbar wenn sie uns diese Fragen beantworten würden... Wir senden diesen text im Namen viele unserer Mitbürger .....diese Frage hatten wir euch schon öfters gestellt und auf diese Frage bisher nie eine Antwort von euch bekommen. .....oder schämt ihr ..euch uns darauf eine Antwort zukommen zu lassen.........da muss man sich nicht wundern das kaum noch Leute wählen gehen und sich viele Leute von den bisherigen Parteien abwenden.....2 Tagen .   ·  3
David ScharyFrau Merkel einen "Anschlag auf die Demokratie" vorzuwerfen, finde ich einfach nur dumm. Andere betiteln Frau Merkel als Anführerin der freien Welt. Das ist doch absolutes AfD-Vokabular und da ist es auch egal, wenn hinterher geschoben wird, er meinte irgendeine Wählerdemobilisierunf (übrigens, gut gekontert, Peter Tauber). Der Ton macht die Musik und dieser Satz ist einfach nur hässlich.3 Tagen .

Kommentieren

CDU Livestream
Live aus dem Konrad-Adenauer-Haus: Pressekonferenz mit Generalsekretär Peter Tauber
... mehrweniger

Hans-Dietmar Richter, Margot Bellini und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Rosemarie BritzWünsche Ihnen Herr Tauber ein gutes Gelingen und ein gutes Management bei der Bewältigung beim Bundeswahlkampf !Ich weiß es ist nicht einfach aber ich bin lange Zeit Mitglied und ich weiß dass sie und die CDU das sehr gut bewältigen wird! .Wünsche Ihnen Herr Tauber hierzu alles Gute eine glückliche Hand herzliche Grüße aus Düsseldorf Rosemarie Britz3 Tagen .   ·  15
Toury DietzViel Erfolg 👍🏻🍀3 Tagen .   ·  11
Alexander Smirnovsuper CDU!3 Tagen .   ·  3
Dor HilViel Erfolg , die CDU schafft das....3 Tagen .   ·  2
Marko HofmannGebt dem Schulz mal richtig Feuer....was bildet sich der eigentlich ein....noch nichts für Deutschland geleistet und nur die große Fr... e!3 Tagen .   ·  26
Karin PätschIch finde es als verhöhnend, wenn jemand der uns die Unsicherheit mit seiner Kanzlerin ins Land geholt hat jetzt für Sicherheit sorgen will.3 Tagen .   ·  18
Heike ClausIch erwarte keine Versprechen in konkreten Themen, weil letztlich alles von z. T. nicht vorhersehbaren Faktoren beeinflusst werden kann. Die Grundausrichtung muss stimmen: Wirtschaft und Umweltschutz!3 Tagen .   ·  5
Karin Neumann-SagenschnierEin gutes Gelingen, unsere Daumen sind gedrückt, dass alles umgesetzt werden kann. Mein Mann und ich wählen seit gut 30 Jahren die CDU und das wird sich auch nicht ändern. Viele Grüße und alles Gute2 Tagen .
Andre RiedelDer Tauber ist auch ein Blinder, sonst würde er sehen das Sicherheit nicht das einzige Problem in diesem Land ist. Was ist mit der Altersarmut?3 Tagen .   ·  4
Sylvia Flor-GerthKlare Worte und Themen die wichtig sind werden in Angriff genommen... Prioritäten müssen teilweise durch Kompromisse verändert werden2 Tagen .
Hans Werner KulinnaAndreas Scheuer (wurde gerade von Tauber erwähnt..) hat sich als anerkannter Menschenfeind öffentlich bereits in die Nesseln gesetzt, diese Typen sind für mich politische Heuchler und sollten ihr C abgeben.3 Tagen .
Hermann Josefund wenn ich ihnen so zuhöre heisst es nur viel reden und wenig aussagen.3 Tagen .   ·  5
Daniel SengerCDU 38 FDP 8 und AfD 6 Prozent. Dann wird es reichen wie in in etlichen Kommunen wo die CDU von der Sache her schon mit der AfD zusammen arbeitet.3 Tagen .   ·  3
Diana TischlerMerkel hat auf der Wahlparty 2013 unsere Fahne weggeworfen. In GB, Frankreich und den USA hätte man die Frau aus dem Parlament gejagt.3 Tagen .   ·  14
Daniel SengerWie werden von der CDU Familien entlastet die Kinder mit Behinderungen und Eltern mit Behinderungen pflegen müssen?3 Tagen .   ·  3
Harry HallerIch tendiere ja derzeit auch zu Schwarzgelb, auch deshalb weil die FDP sich gegen zu gravierende Überwachungsgesetze einsetzt. Da hat die GroKo sehr an den Freiheitsrechten gesägt in letzter Zeit. Die SPD muss in die Opposition um wieder zu sich selbst zu finden und sich neu auszurichten.3 Tagen .   ·  3
Thomas BeckHerr Schulz 👍👍👍😂aber mit Frau Merkel😂😂😂😂, unglaublich. Ich empfehle Frau Weidel!3 Tagen .   ·  4
Thomas BeckIn Italien wird gerade der Steuerzahler zur Kasse gebeten wegen Banken, wirtschaftsvertreter 😡😡3 Tagen .   ·  1
Daniel SengerSoziales , Bildung und Gesundheit. Ich werde als Vater von zwei Kindern mit Behinderungen die Partei wählen , die Verantwortung übernimmt und progressiv Barrierefreiheit umsetzen wird. Die Teilhabe und Inklusion schnell umsetzen wird. Ich werde keine Partei wählen, die ein Baukindergeld als sozialen Wohnungsbau ansieht.3 Tagen .   ·  1
Thomas BeckIch habe vergessen Geld wächst auf dem Baum oder es kommt vom Steuerzahler3 Tagen .
Irmgard FliehmannEin Zukünftiger Kanzler der sich so benimmt, ist kein Aushängeschild, für unsere Nation.3 Tagen .   ·  1
Volker WittDie Deutschlandfahne im Hintergrund verfremdet als Puzzle. Das ist kein Zufall und zeigt wohin der Weg der CDU uns führen wird. Deutschland als Nation wird abgeschafft, Europa first ist die Devise. Merkel und Macron, das neue Duo Infernale, wird es schon schaffen. Als Wähler muss man jedoch nicht unbedingt Beihilfe geben.3 Tagen .
Markus RödingenMerkel muss weg sofort!!3 Tagen .   ·  10
Hermann Josefkommt dann auch einmal etwas konkretes in ihrem wahlprogramm was die bekämpfung der armut betrifft und die rente die nicht weiter sinken darf sondern vom stand her steigen muss. Wenn sie schon ein wohlstandsversprechen ablegen wollen dann gehört die veränderung der rente nach oben und die gerechten löhne mit dazu. denn wohlstand sollte nicht mit beginn der rente aufhören3 Tagen .   ·  2
Hermann Josefdie glaubwürdigkeit in der deutschen politik fehlt generell. es wird von ihnen genauso wie von anderen parteien der eindruck vermittelt dass es nur um die sicherung ihrer diäten geht um die nächsten jahre abzusichern. der bürger ist unwichtig und nur dazu da möglichst viele steuern in ihre kassen zu spülen. wie schon angeführt glaubwürdigkeit und gleichbehandlung fehlen.3 Tagen .   ·  2

Kommentieren

Bericht aus Berlin
"Das Steuerkonzept der SPD ist eine ziemliche Enttäuschung", sagt Wolfgang Schäuble (Schäuble-Team 2017) im Handelsblatt. Die SPD setzt auf Umverteilung, die Union auf Wachstum und Wohlstand für alle.
... mehrweniger

Das Steuerkonzept der SPD sei eine Mogelpackung, so Wolfgang Schäuble im Bericht aus Berlin im Ersten

Marvin Kirchner, Daniel Joswieg und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Thomas HöNaja, immerhin legt die SPD Konzepte vor, während die CDU darauf vertraut, dass ... Ja, worauf eigentlich?3 Tagen .   ·  7
Sigi FärberWie kann man nur so unverschämt sein und Steuererleichterungen fordern. Ich plädiere für massive Steuererhöhungen. Am Besten nur für Arbeiter, Angestellte und Rentner, nicht jedoch für Konzerne und Banken. Frau Merkels "die, die noch nicht solange hier leben" haben einen Anspruch darauf voll umfänglich versorgt zu werden zu Lasten "derer, die schon länger hier leben". Also Steuern rauf um es Frau Merkels Gästen so angenehm wie möglich zu machen. Das ist gerechte Politik !!!!!3 Tagen .   ·  15
Meisi No-okamiWohlstand für alle? Wie witzig, besonders weil die Union wahrscheinlich die Rente mit 70 heimlich beschließen wollte. Deutschland in dem man gut und gerne lebt. Ein Satz der so viele Unwahrheiten beinhaltet. Solange die CDU/CSU und die SPD ihren fck Lobbyismus die Lobby Politiker nicht in die Reihe bekommen, so wird es in Deutschland noch unruhiger als es jetzt schon ist.3 Tagen .   ·  6
Francisco AzulUnd an der CDU ist eine Enttäuschung, dass ihr ebenfalls keine nennenswerte Entlastung plant. Und warum? Weil Merkels verfassungswidrige Brennelemente-Steuer den Steuerzahler jetzt plötzlich 7 Milliarden kostet und weil ihr 40 Milliarden (!!!) pro Jahr für Asylbetrüger und einige "wahre" Flüchtlinge ausgebt. Das sind die knapp 50 Milliarden, die jetzt für eine spürbare Steuerentlastung fehlen. Toll gemacht, CDU!!!3 Tagen .   ·  7
Max BlankowDie CDU setzt auf muslimische Massenmigration in Millionenstärke. Menschen, die hier niemals Arbeit bekommen werden und über Generationen mit zweistelligen Milliardenbeträgen jährlich vom deutschen Steuerzahler alimentiert werden müssen. Was das mit Wohlstand zu tun haben soll, entzieht sich meiner Kenntnis. Es hat eher etwas mit der Reduzierung von Sicherheit, Freiheit, Frieden, unserer Art zu Leben zu tun. Ach ja, Herr Schäuble ist ja der Meinung, dass muslimische Analphabeten aus Afrika der genetischen Degeneration unserer Gesellschaft entgegen wirken. Soll man dazu wirklich noch etwas sagen?3 Tagen .   ·  9
David HorbaschkWo bleibt das Steuerkonzept der CDU?3 Tagen .
Thomas MüllerGut gekontert, Herr Schäuble. Das Steuerkonzept der SPD ist kalter Kaffee, es ist perspektivlos und führt somit nicht zu mehr Gerechtigkeit.3 Tagen .   ·  2
Bernd HesseWolfgang Schäuble hat sich als Bundesfinanzminister bewährt. Dagegen ist Norbert Walter-Borjans von der SPD ein glatter Reinfall. Die Finanzen der Stadt Köln und Nordrhein-Westfalens beweisen es.:)3 Tagen .   ·  3
Marco Embe BuschEs heisst immer das Deutschland das drittreichste Land auf der Welt ist.Leider merken die Bürger da nicht viel von,da die Umverteilung des Geldes mehr als ungerecht ist.Kinderarmut und arme Renter gibt es so viele,wie noch nie .........😠3 Tagen .   ·  26
Mathias BuddeDie etablierten Parteien, inklusive CDU, werfen kriminellen illegalen Einwanderern demnächst fast 100 Milliarden vor die Füße währenddessen das deutsche Volk langsam vor die Hunde geht! www.google.de/amp/www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-bund-stellt-knapp-94-milliarden...3 Tagen .   ·  26
Kai KellermannWohlstand für alle ? Ich erinnere an die Cum Ex Geschäfte, die durch die Poltik geduldet wurden...ist das Demokratisch, das man denen die ohnehin am meisten haben noch mehr zukommen lässt, während der Großteil der Menschen merkt wie die Reserven bei stagnierenden Löhnen und real nicht mehr vorhandenen Zinsen sinken ? Das Wachstum kommt letztlich bei immer weniger Menschen an, besonders bei denen die " hart Arbeiten " da werden auch geringe Steuerentlastungen nichts bringen....es wird immer teurer hier zu leben, der Staat wird stets unberchenbarer in seinem Leistungsverprechen, und die CDU sagt dem Bürger das Prinzip der Sozialen Marktwirtschaft weiterhin ein, obwohl das lange nicht mehr stimmt. Gute Nacht Deutschland...Merkel hat dir die Überdosis an Veronal verabreicht.3 Tagen .   ·  17
Gerhard Kalkreuterwie wäre es mal damit: Die CDU stellt sicher, dass Menschen, die 10-20-30 Jahre lang gearbeitet haben und dann arbeitslos werden dauerhaft deutlich mehr erhalten wie Menschen, die noch nie einen Pfennig eingezahlt haben? Und das Neuzugänge ausschliesslich mit Sachleistungen und Kantinenessen versorgt werden.3 Tagen .   ·  13
Chack Gilee.....Wir hätten gerne gewusst warum Politiker und Abgeordnete keine Pension einzahlen müssen..warum müssen nur das arbeitende Volk Rente einzahlen. ? ? ? .....warum bekommen die Politiker und Abgeordnete später eine saftige Pension die das arbeitende Volk eingezahlt hat....und das arbeitende Volk so wenig Rente bekommt um über die Runden zu kommen........wir wären Ihnen sehr dankbar wenn sie uns diese Fragen beantworten würden... Wir senden diesen text im Namen viele unserer Mitbürger .....diese Frage hatten wir euch schon öfters gestellt und auf diese Frage bisher nie eine Antwort von euch bekommen. .....oder schämt ihr ..euch uns darauf eine Antwort zukommen zu lassen.........da muss man sich nicht wundern das kaum noch Leute wählen gehen und sich viele Leute von den bisherigen Parteien abwenden.....3 Tagen .   ·  7
Zsuzska KoppWie ist denn das neue Gesetz zu bewerten? Hätte Viktor Orbans Regierung dies beschlossen, wäre der Aufschrei groß, wie ist das im "demokratischen" Deutschland möglich? Wieso machen das "unsere" Regierungsvertreter mit? Kann mir das jemand erklären? www.lawblog.de/index.php/archives/2017/06/23/schoene-neue-zeugenwelt/3 Tagen .   ·  6
Alexander TrebisowDas Handeln der CDU und von ihnen Herr Schäuble ist enttäuschend!Was ihr unter Wohlstand versteht ist,die weitere Umverteilung von unten nach oben.Die SPD hingegen möchte es genau umgekehrt machen für mehr soziale Gerechtigkeit,was für die CDU ein Fremdwort ist.Da sich die CDU dagegen wert und die Augen davor verschließt.3 Tagen .   ·  3
Michael BremenfeldJa sie setzen auch auf Umverteilung. Die Steuerüberschüsse welche die Menschen erbracht haben werden nun in die Rüstung gesteckt um dieses Wahnsinnige Ziel von 2% vom BIP zu erreichen. Merkel erzählt dann "Wir haben zu allen unseren Nachbarländern ein freundliches Verhältnis !" Und warum muss man dann in der Mitte Europas bis unter die Zähne bewaffnet zwischen Freunden "sitzen " ? Frau Merkel kuscht vor Trump der ihr keine Hand reicht, Erdogan nimmt sie auch nicht mehr Ernst.... Man sollte aufhören wenn es am besten ist und wenn ja in der Selbstzufriedenheit der CDU die ja mehr Zeit hat andere zu kritisieren als selber Konzepte zu erarbeiten alles so toll ist. Dann ist jetzt der Punkt gekommen zu gehen.3 Tagen .   ·  2
Martin BechlemDie Umverteilung von reich nach arm ist sowohl im Länderfinanzausgleich als auch in der EU-Finanzpolitik gang und gäbe. Schäuble selber hat die Griechenland-Hilfen durchgewunken von denen klar ist, dass sie niemals zurückgezahlt werden. Aber wenn Schulz das gleiche für die Bürger fordert soll das auf einmal falsch sein.3 Tagen .   ·  3
Hans-Peter KochAlle reden reden . . . aber es geschieht nichts. Reichensteuer? Eine Neidsteuer! Totaler populistischer Unsinn. Anstatt Steuerschlupflöcher endlich einmal schließen! Endlich einmal eine gleiche Besteuerung für alle Bürger nicht nur für die Arbeitnehmer. Sondern alle Berufstätigen und Berufsgruppen! Es kann und darf auch nicht sein, das Einkünfte aus Arbeitsleistung versteuert und mit Sozialabgaben bis zu 50% belegt werden und das Erträge aus Kapitalvermögen hiervon ausgenommen sind. Solange dies der Fall ist, ist dies eine fatale Ungleichbehandlung. Es darf nicht sein das diese Erträge Pauschal versteuert ohne Sozialabgaben mit nur bis zu 25% werden! Kapitalerträge sollten endlich einmal wie Löhne & Gehälter auch mit Sozialabgaben %tual in gleicher Höhe belegt werden! Alles Andere ist unsozial, ungerecht eine Nichtgleichbehandlung der arbeitenden Bürger! Wer sein Geld "arbeiten" lässt muss gleich gestellt werden! Und diese Einnahmen gehören dann auch in die Sozialkassen, Renten, Kranken Pflege und Arbeitslosigkeit3 Tagen .   ·  2
Tim PfeifferWachstum ist endlich und da der Mensch nicht dazu neigt freiwillig seinen Wohlstand zu teilen, klingt Umverteilung gar nicht mal so blöd. Aber man versucht ihr wohl erher Zuspruch für die CDU mit Worten, die triggern, zu erzeugen. Umverteilung ist negativ, also SPD negativ und Wohlstand positiv für CDU. Wie genau soll das funktionieren, in den letzten Jahren war es ein bisschen mau mit Wohlstand für alle.3 Tagen .   ·  2
Marcel HerzogFür alle? Wusste nicht, dass die oberen paar Prozent alle sind. CDU = keine eigenen Themen mehr. Siehe Mindestlohn. Von der Union nicht gewollt und jetzt schreibt sich selbige dies auf die Fahne. Lächerlich. Über U. v. d. Leyen muss man auch nichts mehr sagen. Erst werden alle Veteranen fallen gelassen. Interessiert anscheinend niemanden in der Union, wie die Veteranen, zivil wieder in die Gesellschaft kommen. Dann werden alle aktiven Soldaten unter Generalverdacht gestellt. Tzzzz das sich die CDU nicht in Grund und Boden schämt.3 Tagen .   ·  1
Dirk Sleepy D. TolksdorfIch frage mich warum die Rentenbeiträge mit 18,7% (wenn ich mich nicht irre) nur bis zu einem Bruttomonatslohn von 6000-7000 gelten und alles was darüber verdient wird nicht mehr mit entsprechenden 18,7% belastet wird. Warum zahlen nicht alle "ohne" Beitragsbemessungsgrenze wie in der Schweiz ins Rentensystem ein???3 Tagen .   ·  1
Lorenz WeyerHerr Schäuble spricht von Umverteilung, teilt mit seiner Politik aber seit Jahren nach Oben um. Herr Schäuble faselt von der ach so guten Lage auf dem Arbeitsmarkt und angeblich steigenden Reallöhnen - das Gefasel ist eine einzige Mogelpackung a la Neoliberalenpropaganda der INSM, die für unsere schwarze Truppe ja schon den Wahlkampf eingeläutet hat. Man ist immer wieder schockiert, wie ein Bundespolitiker die Realität so dermaßen ausblenden kann. Der Mann sollte sich seine vollkommen unnütze Schwarze Null einrahmen lassen und in Pension gehen.23 Stunden .
Christian Völker FDPHerr Schäuble und Herr Schulz wissen aber schon, dass die CDU/CSU und SPD gerade regieren? Daher könnte man ja auf die Idee kommen Steuersenkungen einfach zu machen, anstatt im Wahlkampf mal wieder nur darüber zu reden...3 Tagen .   ·  1
Rocco MichaelsDieser unerträgliche Schäuble schmeißt das Geld zum Fenster raus für alles was nichts mit Deutschland zu tun hat und dreht jeden Cent dreimal um wenn es um die eigene steuerzahlende Bevölkerung geht !4 Stunden .
Stefan ScheugenpflugUnd wenn sie (Schwarz, rot, grün)gewählt sind is eh wieder alles wurscht... es gibt noch ne Menge andere Parteien! Schwarz rot grün hat jetzt lange genug bewiesen das sie es nicht können.2 Tagen .   ·  1

Kommentieren

Generalsekretär Peter Tauber zum SPD-Parteitag: "Auch wenn Herr Schulz wegen der Umfragewerte frustriert sein mag, sollte er doch Maß und Mitte wahren. So groß darf die Verzweiflung niemals sein, dass wir Demokraten uns gegenseitig Anschläge auf die Demokratie vorwerfen. Die CDU kämpft um jede Stimme. Wir haben bei den Landtagswahlen die meisten Nichtwähler an die Urne zurück geholt. Und wir werden einen fairen Wahlkampf in der Sache führen. Das erwarten wir auch von der SPD. Angela Merkel Demokratieverachtung vorzuwerfen ist das Gegenteil." ... mehrweniger

Sven Lepper, Hildegard Rahn und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

Philipp GenzmannDie CDU muss überhaupt nicht kämpfen^^ So lange sich die SPD regelmäßig selbst in den Fuß schießt bleibt Merkel an der macht...ob das gut ist oder eben nicht.4 Tagen .   ·  25
Jannes TilickeLiebe CDU, ich würde gern euer Rentenkozept lesen oder interessiert ihr euch nicht für das Thema?4 Tagen .   ·  21
Ulrich PfefferleSchulz hat recht, durch Nichtstun und Einlullen hält man die Wähler von der Urne fern. Konzepte müssen her. Auch von der CDU. Ihr seid niveaulos und konzeptionslos. Das reicht nicht. Man muss immer im Wahlkampf sich neu erfinden. Da kommt von der Union nichts und das ist ein Anschlag auf die Demokratie.4 Tagen .   ·  25
Gerald KurzUnglaublich dieser Schulz4 Tagen .   ·  7
Niets SaerdnaAufgrund des Wahlkampfes,muss ich mal eine Frage stellen! "Wenn die CDU 2002 nicht rassistisch, rechtspopulistisch, fremdenfeindlich etc. galt und ihre Wähler auch nicht, wieso sind es dann heute die AfD und ihre Anhänger?" Ein Blick in das Wahlprogramm der CDU von 2002 zeigt, dass die AfD heute die konservativen Werte der CDU aufgreift: "Deutschland soll seine Identität bewahren. Die von Rot-Grün betriebene Umgestaltung in eine multikulturelle Einwanderergesellschaft lehnen wir ab."4 Tagen .   ·  17
Dieter KobrockGudrun K. schreibt: ... ja, ich stimme Ihnen zu, Ausdruck, inhalt und Stil lassen schon manches Mal daran zweifeln, ob die SPD wirklich so große Parteitage abhalten sollte. Schade, manchmal schaden sie sich selbst. Frau Maerkel, in ihrer ausgewogenen und besonnenen Art, ist mit Sicherheit die richtige Wahl zur Bundeskanzlerin. Von ihr habe ich noch nie stillose Worte gehört und allein das zeichnet die Kanzlerin aus.4 Tagen .   ·  19
Tobias Kersten-BittnerAngela Merkels Methode und die ihrer Partei in den Jahren 2009 und 2013, die Bürger_innen durch Ihr "Sie kennen mich" und ihren inhaltlosen "Wahlkampf" von den Wahlurnen fernzuhalten, dabei insbesondere die, für die sie keine Antworten und keine Ideen und Perspektiven hat, hat zur Stärkung der politischen Extreme beigetragen. Und 2017 liefert die Union auch keine überprüfbaren Konzepte zur Zukunft Deutschlands. In den beiden GroKos 2005-2009 und 2013-2017 hat die SPD die Inhalte geliefert und umgesetzt. Sie hat im Maschinenraum geschuftet und Frau Merkel auf der Brücke die schöne Aussicht genossen und beim Captains Dinner parliert. 2009-2013 war die schwarz-gelbe Koalition ein Totalausfall, da es der Union an Inhalten mangelte und die FDP Klientelpolitik betrieb. Die Bilang der Union ist äußerst dürftig. Aber es reicht wohl, den Bürger_innen in unruhigen Zeiten von Trump, Brexit oder Terrorgefahr das Angebot zu machen, das Land gut zu verwalten.4 Tagen .
Sven EbelsBei der SPD herrscht pure Verzweiflung. Wenn man nicht mehr weiter weiß, wird halt scharf geschossen. Leider wird auch das nicht helfen. Schön ist es aber zu sehen wie gefrustet Herr Schulz ist.4 Tagen .   ·  17
Kenneth GundMit dieser Rede hat sich Schulz selbst und seiner Partei keinen Gefallen getan. Fast sämtliche Angriffe auf die Union liefen völlig ins Leere, weil er sich von Forderungen distanzierte, die nie jemand erhoben hatte. Dazu war die Rede völlig konfus, ohne Zielgruppenbezug und ohne roten Faden. Die angeblich so mutige Programmatik ist eine Aneinanderreihung unseriöser Wahlversprechen, von denen man wohl nicht einmal bei der SPD selbst glaubt, dass sie realisierbar sind. Hört man zudem die SPD über die Rentenpolitik reden, könnte man glatt vergessen, dass Andrea Nahles das zuständige Ressort führt. Wenn man dann noch allen Ernstes behauptet, die Diskussion um 46% oder 48% sei von substantieller Bedeutung, dann sieht man nur, wie weit weg von der Lebensrealität der Arbeiter und Angestellten die SPD-Spitze tatsächlich ist. Bei 2.300€ brutto bliebe einem Rentner so oder so nur ein Betrag, von dem er in keiner westdeutschen Großstadt auch nur seine Miete bezahlen kann.4 Tagen .   ·  10
Dani LeaJa, das stimmt. Ihr holt die an die Urne, denen an einer Veränderung des Status Quo zum Besseren nicht gelegen ist. Die CDU lähmt Deutschland ein Stück weit, sie verweigert zu oft die demokratische Auseinandersetzung durch bloßes Aussitzen. Außerdem wisst ihr nicht, was ihr wollt. Schulz war gerade gekürt, da fordert ihr ein Programm. Dann legt er eins vor und ihr habt nichts entgegenzusetzen außer "passt doch alles in Deutschland, was solls? Ach so, die SPD ist übrigens doof". Ihr legt nicht nach, verweigert die Auseinandersetzung. Und ja, das ist die pure Verachtung des demokratischen Prinzips. So funktioniert Demokratie eben nicht.4 Tagen .   ·  5
Thomas MatuscheFür wie blöd hält Schulz die Wähler eigentlich, wenn er meint, sie würden nicht bemerken, dass ihn die blanke Angst treibt. Der #Schulzzug ist eher in Richtung 20 Prozent unterwegs als woanders hin.4 Tagen .   ·  9
سيميون فيورستاكDem muss ich auch als Linksliberaler beipflichten: man kann das "Aussitzen" vieler Probleme durch Angela Merkel durchaus kritisieren, der Vorwurf eines "Anschlags auf die Demokratie" ist dafür indes die denkbar unpassendste Wortwahl.4 Tagen .   ·  10
Jan LangenbergViel wichtiger als die Frage, ob Merkel oder Schulz oder beide regieren, ist doch für unsere Demokratie: Werden wir nach dem Herbst endlich eine echte Opposition im Bundestag haben?4 Tagen .   ·  4
Maria LukscheHallo eines muss man zu Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel sagen,man kann sie nicht ausder Ruhe brigen und sie beleidigt niemanden.Nicht mal beim Ex-Kanzler Schröder der sich eingebildet und arrogant benommen hat.Ich war und bin ein Fan von ihr,bloss ihre Flüchtlingspolitik,finde ich sehr schlecht.Denn niemand von den oberen,weiss was wirlich abgeht und schlimm finde ich das man dann Ausländerfendlich ist.die meissten benehmen sich wie die axt im walde.4 Tagen .   ·  2
Christopher BenkelSolange sie der offenen Staatlichen Diskriminierung kein Ende setzen, sondern die Öffnung der Ehe für Gleichgeschlechtliche Paare weiterhin torpedieren sind sie nicht weiter tragbar für ein tolles offenes tolerantes Land wie Deutschland. Den demokratischen Gedanken wohl irgendwann verloren.2 Tagen .
Jörg RossmöllerZumindest versucht die SPD dem Wähler ein Angebot zu machen. Von euch hört man nichts in Sachen Rente, Steuern usw. Und ja, wer nur aussitzen will und tolle Sprüche wie wir schaffen das präsentiert ruiniert die Demokratie weil die Menschen dann eben undemokratische Parteien wählen. Ihr macht, und die w Menschen müssen es ausbaden.4 Tagen .   ·  3
Kerstin WoltersdorfBei seinen Reden macht Herr Schulz einen regelrecht schizophrenen Eindruck! Ich halte ihr regelrecht für gefährlich. Hoffentlich merken dass die Menschen und seine Genossen... Und dies, unabhängig davon ob ich Frau Merkel mag oder nicht!4 Tagen .   ·  2
Peter VossMerkel hat doch sogar diesen Maas in ihrer Ministergarde! Der hätte sich gut im Mielkes Stasigarde gemacht! ------ Repression, die in Deutschland durch Heiko Maas, seine Ex-Stasi-IM-Bekannte und das Netzdurchsetzungsgesetz so weit gediehen ist, dass der Minister als negatives Beispiel für Meinungsunterdrückung in der New York Times auftaucht.3 Tagen .   ·  1
Gitti Hemberger...daß wir alle 4 Jahre wählen können ist ja das Beste an der Demokratie !!! ...daß die Partei aber , die gerade an der Macht ist sich am Wahlkampf beteiligen muß ist für mich paradox ! Die beste Propaganda ist doch die Regierungszeit !4 Tagen .   ·  2
Daniel SengerDie CDU sonnt sich geradezu in Umfragehoch, die CDU sonnt sich in Statistiken. Ihr lasst den rechten Flügel in der Partei gewähren. Ihr sonnt Euch mit der Kanzlerin in der internationalen Politik. Bei Themen zum sozialen Wohnungsbau kommt Ihr mit einem Baukindergeld. Während unsere Schulen zusammenfallen. Ihr meint in Pflege mit der Abschaffung der Kinderkrankenpfleger oder der Altenpfleger bzw. der Intensivpflege , Anreize für eine höhere Attraktivität für die Pflege geschaffen zu haben. Das Gegenteil ist aber Tatsache. Alle sollen bis 70 arbeiten und dann schnellstmöglich ins Gras beißen. Also eine faire Rentenpolitik sieht anders aus. Inklusion wollt Ihr stoppen. Barrierefreiheit nicht mit umsetzten. In der Umweltpolitik läuft Euer rechter Flügel in der Partei bereits Donald Trump hinterher. Erst prahlt Ihr mit Willkommenskultur und nun mit radikaler Abschiebepraxis. Menschenwürde ist diese Politik der Wendehälse nun nicht. Ich glaube nur mit mehr Polizei allein gibt es auch nicht mehr Sicherheit. Dazu gehört deutlich mehr als sich im Umfragehoch zu sonnen.4 Tagen .
Bruno OverkämpingAls Europapolitiker fand ich Martin Schulz gar nicht schlecht. Viele Fernsehinterviews haben mir gefallen. Als "Bundespolitiker" entwickelt sich der 'Martin' zur Katastrophe (mit jedem Tag mehr) Das letzte, was wir in Deutschland brauchen, ist ein Wahlkampf unter der Gürtellinie.4 Tagen .   ·  2
Hermansa KaiNaja, warten wir doch erst einmal die Wahl ab und freuen uns dann auf eine Jamaika-Koaltion, so wie in Schleswig-Holstein. Aber was sagen uns solche Politiker wie Herr Tauber dann immer: der Wähler hat es so gewollt..... :-)4 Tagen .   ·  1
Marita BeckVollste Zustimmung, Herr Tauber. Aber wieder typisch für die SPD. Wenn man nicht mehr weiter weiß, dann geht's halt unter die Gürtellinie. Furchtbarer Mensch dieser , Herr Schulz.4 Tagen .   ·  2
Tom UhlenbrockWelche Positionen vertritt eigentlich nun diese undemokratische CDU / CSU Union bei der Obergrenze in der Flüchtlingsfrage, Bürgerentscheide, Steuerentlastung, Mütterrente, Doppelpass und viele weitere Punkte wo sich CDU und CSU nicht einig sind? Diese Punkte erst nach der Bundestagswahl klären zu wollen um den politischen Frieden vor der Bundestagswahl nicht zu gefährden ist einer Demokratie unwürdig ... Die Masche der Kanzlerin ständig nichts großartiges zu sagen und abzuwarten, kann kein Grund sein dieses undemokratische Konstrukt einer CDU / CSU Union zu wählen ... ups man kann ja nur eine dieser Parteien je nach Heimat und Herkunft wählen ... Wie ist das eigentlich mit dem Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes gegenüber dem bundesweiten Wähler gerade bei einer Regierungsverantwortung vereinbar?3 Tagen .   ·  1
Elischeba BukDie asymmetrische Demobilisierung schadet der Demokratie. Und sie wird nicht dadurch besser, dass sie durch eine CDU-Vorsitzende betrieben wird bzw. wurde.4 Tagen .   ·  5

Kommentieren

zu Facebook wechseln

Fabius Platz, Julian Brandstetter und 23 anderen gefällt das

vorherige Kommentare anzeigen

El Wollo2.497.718 Arbeitslose im Mai 2017. Nicht mit eingerechnet wurden: Älter als 58 Jahre und ALG1 oder ALG2 beziehend : 161.177 Ein-Euro-Jobs : 85.178 geförderte Arbeitsverhältnisse : 7339 fremd geförderte Arbeitsverhältnisse : 257.609 Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt: 12.068 berufliche Weiterbildung: 170.609 Aktivierung und berufliche Eingliederung: 233.687 Beschäftigungszuschuss für schwer Vermittelbare: 2.508 Kranke nach §146 SGB III: 72.911 Mach insgesamt 1.003.086 Menschen die nicht mit eingerechnet wurden. Also haben wir ingesamt 3.500.804 Arbeitslose. Nicht zur vergessen die armen Arbeiter die für einen Mindestlohn arbeiten oder in Zeitarbeitsfirmen arbeiten. Da kann man ruhig mal klatschen!4 Tagen .   ·  210
Toni HiTypisch die Gewinne der SPD wieder für sich einheimsen zu wollen, das ist meine CDU. <3 Klären Sie uns doch lieber auf, warum sie nicht über den Armut und Reichtumsbericht 2017 mit dem Parlament diskutieren wollen, was in Deutschland Tradition hat.. Mal ein paar interessante Zahlen aus diesem Bericht: -Jeder 10. Beschäftige ist heute Armutsgefährdet -2,7 Mio Menschen sind mittlerweile auf einen Zweitjob angewiesen -6,4 Mio Menschen sind im Harz4-System gefangen - 7 Mio Kinder wachsen in Armut auf - mittlerweile haben wir in Deutschland tausend Tafeln mit über 2000 ausgabeatellen - Vor Der Jahrtausendwende hatte ein Arbeitnehmer im Schnitt ca. 30 % mehr Geld zur Verfügung Unserer Wirtschaft geht es gut, aber nicht den Menschen, dass sollte viele Wähler dieser Partei mal aufrütteln, während unsere Unternehmen immer mehr Geld machen, werden unsere Arbeitnehmer im Schnitt immer schlechter bezahlt!! Und kein Wunder, dass die Arbeitslosenquote runtergeht, wenn man für den Preis einer Arbeitskraft, gleich 1,5 - 2 beschäftigen kann.4 Tagen .   ·  79
Gerald E. Gerry PettermannIhr widerlichen Heuchler wieder alles gelogen ,, zählt die Harz 4 Empfänger , die Leute die in Maßnahmen sind , 1€ Jober , und die komplett rausgefallen sind mit ! Dann sieht das ganz anders aus !4 Tagen .   ·  44
Gerhard Apfelbach.. auf was seid Ihr denn stolz liebe CDU, etwa darauf, die restlichen 2,7 Millionen in prekäre Beschäftigung gedrängt zu haben und diese Menschen von ihrer Arbeit nicht leben können. Dann erst noch das nach hinten verschobene Problem der Altersarmut. Schämt Euch, so etwas noch feiern zu wollen, das ist verabscheuungswürdig!4 Tagen .   ·  23
Jan-Erik NeulingAahahahhaaaaa.....was ist das denn???? Und dann wundert ihr euch über euren schlechten Ruf (Politiker)??? Wenn ihr so kackfrech die Leute anlügt....8 Millionen Leistungsbezieher triffts wohl eher.4 Tagen .   ·  23
Olfi Ben Salem" Lebensfreunde und persönliche Erfolg " So ein Quatsch CDU ! Was nutzt es wenn manche ein Job haben wo sie nur 900 € Brutto verdienen.4 Tagen .   ·  22
Guido LeberTrau keiner Aufstellung die du nicht selber gemacht hast, ihr "lügt" euch selber in die Tasche. Veröffentlich doch mal die wirklichen zählen, wo ihr alle einrechnet, dann schaut die wirkliche Zahl anders aus. Und dann ist es kein Erfolg sondern ein Desaster. Oder glaubt die CDU wir sind blöd, mag bei einigen ja zutreffen, aber hoffe doch das die Mehrheit den Schwindel durchschaut.4 Tagen .   ·  11
Benjamin BubuIch weis nicht was ihr alle habt. Gibt doch jetz eh 8,70€/h. Wir sollten mal nicht so anspruchsvoll sein. Es muss ja nicht immer gleich be 30qm loft Wohnung sein und duschen kann man ja auch mal kalt oder?4 Tagen .   ·  8
Rosie BrendleSeht nur das Programm der sogenannten "Volkspartei" SPD an, die wollen alles "Sozialistiisch" machen, aber mit wessen Geld? Das sind nur "Blender", die mit ihrem Rattenfänger von Helrath und Eschweiler: Leute aufgepasst dass ihr nicht noch MEHR zur Kasse (Steuern) gebeten werdet. Man kann nicht mehr versprechen, wenn man nicht weis woher nehmen.4 Tagen .   ·  9
Volker Eger... [zu] Viele davon haben nur einen Mini Job [manche zwei] sind prekär beschäftigt, ohne Perspektive [etwa für Familienplanung], manchen fühlen sich gar versklavt: Realität schlägt Statistik.4 Tagen .   ·  8
Stefanie SchwiddenAus einer Vollzeitstelle 3 450€ Jobs gemacht. Jetzt machen 3 den Job den früher einer gemacht hat...wow, alles Ansichts,- und Auslegungssache4 Tagen .   ·  12
Dirk QuednauMal ganz unabhängig davon, wie man inhaltlich dazu steht, aber "schmückt" sich die CDU da nicht mit fremden Federn!? Den Mut zu Reformen hatte nicht die Union sondern die SPD, die dafür auch das Risiko des Machtverlusts in Kauf genommen hat. Bei der Union ist es genau umgekehrt: Dem Machterhalt wird alles andere untergeordnet. Keine Festlegungen, keine Konzepte. Merkel muss als "Argument" genügen.4 Tagen .   ·  5
Tim PfeifferStellt doch mal ne genaue Lohnentwicklungs-Statistik hier da. Ihr so erfolgreichen. Und gebt an wen ihr hier ein berechnet. Die Anzahlen der Leiharbeiter und Werksvertrag dabei wären auch noch interessant.4 Tagen .   ·  4
Hermann Josefzum einen sind seit Jahrzehnten alle Statistiken geschönt und dann ist eine beinahe Vollbeschäftigung nicht alles. Es sind zwar viele in Lohn und Brot, koennen dank eurer neoliberalen Politik aber nicht davon leben. Und wie Frau Angela Merkel ja erst deutlich gemacht hat, mit der Rente ist ihrer Ansicht nach alles in Ordnung und es gäbe keinerlei Handlungsbedarf. Es ist eher anders herum. Die CDU bedient ausschließlich ihre Lobby durch fortsetzen der neoliberalen Politik, schmeisßt 30-50 Mrd. Euro jährlich für Flüchtlinge heraus, Tendenz steigend, obwohl die wenigstens Anspruch haben. Durchgefüttert werden sie jedoch alle. Und ein deutscher der sein leben lang gearbeitet hat und aus unerfindlichen Gründen mit mitte 50 in Hartz IV rutscht muss sich mit 400 € abgeben. Ihr seit nicht einmal mehr heuchler. Aus rein wirtschaftlichen Erwägungen müsste ich euch CDU auch weiter wählen, nur seit ihr es nicht mehr wert weil ihr aufgrund eurer Ungleichbehandlung eure Glaubwürdigkeit verspielt habt. Und glaubwürdig ist in der BRD keine Partei mehr. Leider. Es ist zum kotzen mit dieser Wahlkampfpolemik von euch. aber was willste machen. gar nicht wählen geht auch nicht.4 Tagen .   ·  5
Daniel U. Miriam BrückertDazwischen liegt die Agenda 2010✌...SPD.....die Arbeitlosenzahlen sind schon immer geschönt in Deutschland werden die Zahlen meines Wissens deutlich weniger geschont als in anderen Ländern auch in der EU....Wer einen 1€ Job hat ist nicht beschaftigungslos.....4 Tagen .   ·  3
Holger Graserdie arbeitslosigkeit wird eklatant in 10-15 jahren ansteigen, da man unsere digitalisierte weiterentwicklung einkalkulieren muss; desweiteren weiß jeder, dass diese zahlen äußerst beschönigt dargestellt wurden, eben cdu typisch, schade4 Tagen .   ·  4
Vincent Koch... über 4,4 Millionen erwerbsfähige Leistungsberechtigte in ALG II und fast 2,5 Millionen in ALG I = 6,9 Millionen Arbeitssuchende. Man kann so eine Meldung nur noch belächeln ... ! AfD wählen!🇩🇪4 Tagen .   ·  5
Frank Von Der OstseeZeitarbeit, Teilzeit, Niedriglohnsektor. .........Ja da da darf man als CDU wohl stolz sein. Die Armut steigt in unserem Land stetig weiter an. So viele Menschen können kaum noch für ihre Miete aufkommen, Strom wird in tausenden Haushalten gesperrt. Rentner müssen Flaschen sammeln gehen und bei der Tafel anstehen! Liebe CDU, das ist ganz genau mein Humor! Vielleicht sollte man damit beginnen, ins eigene Land zu investieren statt andere Länder mit Milliarden Euro zu versorgen? Ein guter Anfang wäre aber schon, dass Ihr Politiker eure Wahlversprechen haltet. Aber das ist ja zu viel verlangt 😕4 Tagen .   ·  2
Kai KellermannDie CDU tanzt in fremden Schuhen...die Regierungszeit Merkels ist geprägt durch Gesellschaftliche Stagnation und Wirtschaftlichen Aufschwung, der aber durch die von der SPD Inititierten Arbeitsmarktreformen geformt wurde....echte Impulse innert der 12 Jahren Merkel gibt es kaum, das kommt davon wenn man sich in den wichtigsten Fragen immer von einer " Mehrheitsmeinung " treiben lässt....CDU geführte Regierungen haben der Demokratie in der BRD immer eher geschadet, man kann nur hoffen das es einer starken Opposition spätestens ab 2021 gelingt neue Wege zu gehen...Merkels Weg ist eine Sackgasse für die meisten sie sehen nur die Wand noch nicht die man derzeit errichtet4 Tagen .   ·  2
Daniel SengerNur ist diese Statistik nicht allein Verdienst der CDU von der Sache her. Hier gebührt die Anerkennung den kleinen Leuten, die sich derart zurückgefahren haben, die Ihre Solidarität mit ihren Mitmenschen deutlich gemacht haben. Den kleinen Arbeitern und Angestellten die für die Wirtschaftstycoone auf Lohnerhöhungen verzichtet haben. Die jetzt in einer Zeitarbeitsfirma um ihre Existenz und ums Überleben kämpfen. Denen ist hier Respekt zu zollen und nicht den Damen und Herren von der CDU.4 Tagen .   ·  1
Peter LutherWarum müssen wir alles immer schlecht reden. Es ist doch ein toller Erfolg die Arbeitslosenzahl von 5,2 Millionen auf 2,49 Millionen zu senken.4 Tagen .   ·  5
Volker PhilippFür die einen ist es nur eine Statistik, für die anderen ist es ein Anstoß für Recherche. Und siehe da, es ist wieder eine Verar..... Denn, wenn man die (fast) 1.Million arbeitslosen Flüchtlinge dazu nimmt =3,49 und die ca. 1 Million die in Maßnahmen stecken = 4,49 und dann noch die, die nicht mehr vermittelbar sind (alle Arbeitslosen ab 58 Jahre fallen raus) = +800 Tsd dann sind wir wieder bei 5,29 Mio. Nur mit dem Unterschied, dass es 2005 kaum prekäre Beschäftigungsverhältnisse gab und (da noch kein Hartz IV) auch noch anständige Löhne gezahlt wurden. DASS ZÄHLT :-)3 Tagen .   ·  1
Ronny HeilmannIch kann mich vor lachen nicht halten. Nur durch manipulierte Statistiken kommt man auf diesen Wert, die realen zahlen liegen über den Zahlen von 2005! Ihr könnt verarschen wenn ihr wollt, mich nicht!3 Tagen .   ·  1
Bernd KornJeder der von seinem Einkommen nicht leben kann und auf staatliche Unterstützung angewiesen ist, zählt als prozentualer Arbeitsloser. Also reden wir über ca. 9 Millionen Arbeitslose plus die Neubürger!14 Stunden .
Jens RößnerEs ist eine große Leistung, die Schröderkatastrophe nicht nur gestoppt -, sondern die auch noch umgetdeht zu haben. Nicht vergessen: damals ist die Industrie scharenweise ins Ausland abgewandert. Dieses Vertrauen der Industrie in die deutsche Politik wurde wieder hergestellt. Damals war die Zeitarbeit ein wichtiges "Werkzeug" um überhaupt Menschen wieder auf den Arbeitsmarkt zu bekommen. Natürlich muss jetzt genau daran gearbeitet werden. Mich wundert allerdings, dass der Schlitten mit dem Bremser SPD überhaupt so weit gekommen ist. Jetzt stehen halt die nächsten Schritte an. Von der Zeitarbeit als Haupteinnahmequelle weg zu kommen ist Einer. Das wird aber nur ohne SPD umgesetzt werden können.3 Tagen .

Kommentieren